Kaltenkirchener Turnerschaft
---- Tradition seit 121 Jahren ----
 
 
Verbandsliga 
Kreisklasse A 
Kreisklasse B

Mail Kontakt
info@kt-fussball.de

21.02.2015 21:20

 

r

 


II. E-JUGEND 2005/2006
Trainer: Anett und Lars Franck

ACHTUNG: Ganz unten findet Ihr interessante Foto-Schnappschüsse rund um dieses Team

Scorerpunkte:
Tor: 1 Punkt,           Vorlage: 2 Punkte

Name

Punkte

Jonathan

12

Steven

9

Thorge

8

Safak

5

Carlo

5

Sahin

4

Pierre

3

Bennet

2

 

 

Gesamt:

48 Punkte

Die Hallensaison ist beendet. Bei den ersten Turnieren kamen wir überhaupt nicht zurecht, wir wurden bei unserem eigenem Turnier, in Hartenholm sowie in Appen (nur 95er Mannschaften) jeweils letzter. Auch bei den Hallenkreismeisterschaften und beim TuS StuSie waren wir nicht viel besser. Erst bei den letzten beiden Turnieren verloren wir kein Spiel und erreichten beide Male den 2. Platz. In den beiden Turnieren mussten wir in insgesamt 9 Spielen nur einen Treffer zulassen, so dass unsere Abschlussschwäche nicht so sehr auffiel. Spielerisch waren wir bei beiden Turnieren sehr stark. Dieses wurde in Tungendorf honoriert: Safak erhielt einen Pokal für den besten Feldspieler. Zweiter bester Spieler war Malte, der eine ganz tolle Hallensaison gespielt hat !!

Hier nun ein paar Fotos von unserem eigenen Hallenturnier:
 

13.05.2006
Punktspiel  TSV Lentföhrden -  KT II  2:0  (0:0)
In einem sehr schnellen und gutem Spiel ging es in der 1. Halbzeit hin und her. Kaum hatte die eine Mannschaft eine Torchance vergeben, da war die andere Mannschaft schon wieder in Strafraumnähe. Trotz Latten- und Pfostentreffern auf beiden Seiten stand es zur Halbzeit torlos 0:0. In der zweiten Hälfte wurden unsere Beine schwerer und Lenti wurde etwas feldüberlegen. 5 Minuten vor dem Abpfiff fiel nach einem Abspielfehler das 1:0 für Lentföhrden. Als wir dann noch einmal versuchten Druck aufzubauen, fingen wir in der Schlussminute das 2:0. Der Sieg von Lenti war nicht unverdient, trotzdem hätten wir für das gute Spiel 1 Punkt verdient gehabt. Carlo machte im mittleren Mittelfeld ein gutes Spiel.

22.04.2006
Punktspiel   KT II – TSV Weddelbrook II  3:1  (2:1)

Auch heute machte es wieder Spaß den Kindern beim Fußball spielen zuzuschauen, wenn auch die Torausbeute nicht so hoch war. In der ersten Halbzeit setzten wir den Gegner wieder frühzeitig unter Druck, fingen die Bälle ab und schickten Jona im Minutentakt über die rechte Seite. Und Jona lief und lief und lief. Immer wieder setzte er sich gegen seinen Gegenspieler durch und flankte die Bälle vors Tor oder schoss auch mal selber. Doch der Ball wollte, wie so oft, nicht ins Tor. Lediglich Thorge traf einmal und Jorge staubte einen Schuss von Jona ab. Probleme hatten wir auf der rechten Abwehrseite. Durch unsere offensive Spielweise kamen über die linke Seite der Weddelbrooker immer wieder gefährlich Konter. Einer davon war dann auch erfolgreich. Durch die Einwechslung von Pierre, der die Aufgabe bekam konsequent den Angreifer zu decken, was er auch super umsetzte, wurde die Gefahr ein wenig eingedämmt. In der zweiten Halbzeit machte uns dann das hohe Laufpensum aus der 1. Hälfte zu schaffen. Die Kräfte ließen langsam aber sicher bei einigen Spielern nach, so dass wir den Gegner nicht mehr so sehr unter Druck setzen konnten, im Gegenteil, wir mussten aufpassen, das er uns nicht immer wieder auskonterte. Eindeutige Chancen erspielten sich die Jungs trotzdem noch, verwerteten sie aber leider nicht. Jorge konnte dann noch ein zweites Mal einen Schuss von Jona abstauben, den der Weddelbrooker Torwart nicht sicher hatte. Aber auch die Weddelbrooker hatten ihre eindeutigen Chancen und machten sie, zum Glück für uns, nicht rein. Ein passender Kommentar von einem Weddelbrooker-Fan: „Das Spiel der am meisten vergebenen Chancen.“   Wie wahr !!!

20.04.2006
Freundschaftsspiel   TuS Hemdingen – KT II 6:8  (4:3)

Was für ein Spiel ! So macht Fußball Spaß. Viele Tore auf beiden Seiten, so dass man als Zuschauer viel zu sehen bekam. Es fing an und Thorge setzte gleich in der ersten Minute einen Schuß ans Lattenkreuz. In der 3ten min. die 1:0 Führung durch einen Abstauber durch Jorge („mit links geschossen“, wie er extra betonte). Die KT erkämpfte sich die Bälle und setzte den Gegner unter Druck. Dabei wurden sie etwas zu euphorisch, rückten zu weit auf, das Spiel wurde hektisch und es gab keine Ordnung mehr, die Folge: Wir kassierten 3 Tore vom Gegner, bevor Thorge das 2:3 schoss. Doch gleich danach wieder ein Tor auf unserer Seite.(2:4) Jona, der auf seiner rechten Seite ein ganz starkes Spiel ablieferte, schoss dann noch das 3:4 zum Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte ging es dann hin und her. Erst glich Bennet aus (4:4), dann führte wieder der TuS (4:5), doch Matse sorgte mit seinem Treffer wieder für den Gleichstand. (5:5). Dann schoss Bennet sein zweites Tor und die KT ging zum zweiten Mal in diesem Spiel in Führung. Doch nicht lange, erst fiel das 6:6, (Kommentar von Pierre, unserem Torwart in der 2ten Halbzeit: Der war unhaltbar) bevor Thorge durch 2 Tore den 8:6 Endstand für uns fest machte. Allgemein zum Spiel ist zu sagen, das alle Spieler super gekämpft haben. In der zweiten Halbzeit glänzten sie mit vielen, teilweise direkt geschossenen Pässen über die Außenbahn. Gefährlich wurde es meist dann, wenn sie versuchten durch die Mitte zu spielen und in die Zweikämpfe gehen mussten. Das gewohnte: „ den Kopf in den Sand stecken“, wenn man zurückliegt, war nicht zu sehen, sie haben weiter gespielt und strahlten ein tolles „Selbstvertrauen“ aus.

08.04.2006
KT II – TSV Lentföhrden 3:1  (1:0)

In der 1. Hälfte dominierten wir das Spiel. Konnten uns aber nicht so viele Torchancen erarbeiten, wie gewohnt. Trotzdem fiel die Pausenführung mit 1:0 zu niedrig aus. Nur ein Glücksroller von Carlo hatte nach 18 min. sein Ziel gefunden. In der 2.Hälfte wurde das Spiel immer ausgeglichener. Bei uns schwanden aufgrund von Krankheit und Verletzungen in der letzten Woche immer mehr die Kräfte. Das 1:1 war die logische Folge, danach lief bei uns nicht mehr viel. Lenti hatte jetzt mehrmals die Chance in Führung zu gehen, konnte sie aber nicht nutzen. Wir stellten um und nahmen unseren Spielmacher Thorge in die Abwehr und Bennet übernahm seine Aufgabe. Danach konnte Lenti sich keine Chance mehr erspielen.  Auf der Gegenseite konnten wir nach einer „Traumkombination“ mit 3 Direktpässen und dem anschließendemTor von Bennet wieder mit 2:1 in Führung gehen. Kurz vor Schluß bekamen wir nach einem Foul an Carlo einen Elfmeter, den Thorge sicher zum 3:1 Endstand verwandeln konnte. Im Tor machte Keanu eine gute Figur.

25.03.2006
KT II – SV Sülfeld 9:1  (4:0)
In Kaltenkirchen lag noch auf allen Plätzen  Schnee, doch in Sülfeld konnte man tatsächlich Fußball spielen. Mit Malte und Jan-Mats fehlten uns wegen Krankheit 2 Spieler, so dass wir uns Steven ausgeliehen hatten – zum Glück, denn beim Warmmachen zerrte sich Safak auch noch. Doch die Ausfälle konnten wir verkraften, denn alle Spieler strengten sich ganz toll an. Wir knüpften an die tollen Leistungen in den letzten Feldspielen an. Doch diesmal trafen wir auch endlich das Tor !!! Nach den Toren von Thorge und Keanu (schöner Treffer) zum 2:0 kam immer mehr Sicherheit und Selbstvertrauen in die Mannschaft. Und so schafften wir es das 2te Mal in dieser Saison (nach Weddelbrook) unsere spielerische Überlegenheit auch in einen Erfolg umzusetzen. Toll Jungs !! habt ihr euch verdient. Ein Sonderlob geht an den überragenden Thorge und an Pierre.
Tore: Thorge (4), Steven (2), Bennet, Pierre und Keanu

23. Februar 2006
Freundschaftsspiel SC Ellerau – 2. E-Jugend KT  2:2 (0:1)

Endlich wieder draußen - nach eher schwachen Leistungen in der Halle eröffneten wir in Ellerau unsere Freiluftsaison. Nach 5 durchwachsenen Minuten hatten wir uns an den Grandplatz und an das wieder größere Spielfeld gewöhnt. Jetzt dominierten wir das Spiel und kamen zu zahlreichen Chancen. Nach einer schönen Kombination, war es Malte vorbehalten das 1:0 für uns zu erzielen. Auch danach tauchten die Ellerauer nur selten in unserer Hälfte auf. Dort hatten Safak, Pierre und unser Torwart Bennet aber alles im Griff, so dass wir mit der 1:0 Führung in die Halbzeit gingen. Nach der Pause kamen die Ellerauer besser ins Spiel und unsere neue Abwehr(in der Halbzeit getauscht) bekam jetzt doch etliche Schwierigkeiten. Das Spiel wurde immer ausgeglichener und so kam das 1:1 nicht überraschend. Doch wir konnten schon kurze Zeit danach wieder in Führung gehen. Nach tollem Pass von Jona erzielte Keanu das 2:1. Doch schon im Gegenzug glichen die Ellerauer wieder aus. Danach übernahmen wir noch einmal das Kommando für die letzten 10 min., doch wir fanden keine Lücke in der guten Ellerauer Abwehr. Ein tolles Spiel von uns, das Appetit auf mehr macht!

14. Dezember 2005
Punktspiel SC Kisdorf II – 2. E-Jugend KT  3:2 (1:1)

Wann werden die Jungs endlich für ihren Einsatz belohnt? Wieder haben wir gut gespielt. Haben uns Torchancen erarbeitet (erspielt) und dann oftmals fahrlässig vergeben. Das 1:0 von Jan-Mats (10.) war völlig verdient. Danach kam Kisdorf besser ins Spiel und konnte zum 1:1 ausgleichen. In der 2ten Hälfte drängten wir auf den Führungstreffer, doch der Treffer fiel wieder einmal auf der anderen Seite. Nach einem Eigentor von Safak lagen wir sogar 1:3 zurück. Doch Jorge konnte noch unseren zweiten Treffer zum 2:3 erzielen. Damit haben wir nach 6 Spielen einen Sieg und 5 Niederlagen erzielt. Alle 5 Niederlagen haben wir mit einem Treffer unterschied verloren. Es ist schon etwas ärgerlich, denn außer gegen unsere 1.Mannschaft waren wir in keinem Spiel schwächer als der Gegner. Doch leider schlägt sich die gute Entwicklung der einzelnen Spieler und der gesamten Mannschaftsleistung n o c h nicht in den Resultaten nieder.

03. Dezember 2005
Punktspiel FSC Kaltenkirchen II – 2. E-Jugend KT  2:1 (1:1)
Knipser gesucht!  In der 1. Halbzeit fand das Spiel fast nur in der Hälfte des FSC statt. Wir erspielten uns bestimmt 7-8 super Torchancen. Doch außer das 1:0 (Schuß Thorge, Abstauber Jorge) gelang uns nichts zählbares. Das 1:1 nach knapp 20 min. war einer der ersten Angriffe des FSC´s. Nach der Halbzeit wurde der FSC besser und konnte das Spiel ausgeglichener gestalten. Nach einer Ecke unterlief uns ein Eigentor. Nach dieser Führung des FSC´s (30. min.) ging das Spiel hin und her. Doch die letzten 10 min. gehörten dann wieder uns. Wir spielten wieder einen schönen Kombinationsfußball, doch auch gute Torchancen konnten wir nicht nutzen. Am Ende standen wir wieder einmal mit leeren Händen da. Das Trainergespann fragte sich danach, ob man sich freuen soll, wie toll man gespielt hat oder ob man sich ärgern soll, das  man wieder nicht punkten konnte.

20. November 2005
Punktspiel 2. E-Jugend – TV Trappenkamp  1:2  (1:1)
Wir fingen wie gegen die 1. Mannschaft der KT an: Wenig Zusammenspiel, zu wenig Ballsicherheit. Nach 10 min. führte Trappenkamp völlig verdient mit 1:0. Nach mehreren Umstellungen kamen wir besser ins Spiel und Jan-Mats machte nach Vorlage von Jorge das 1:1 zum verdienten Halbzeitstand. Nach der Pause drückten wir den Gegner in dessen Hälfte. Doch unsere Chancen konnten wir leider nicht nutzen. Der Siegtreffer der Trappenkamper fiel äußert unglücklich; nach einem Missverständnis zwischen Thorge und Bennet brauchte der Gast nur noch locker zum Siegtor einschieben. Trotzdem haben wir, außer die ersten 10 min., sehr gut gespielt. Wenn wir daran anknüpfen werden wir auch irgendwann für unser risikoreiches Spiel belohnt !!!

05. November 2005
Punktspiel 2. E-Jugend – 1. E-Jugend der KT  2:3 (1:2)
Ein völlig verdienter Sieg der ersten Mannschaft. Irgendwie hatten wir einen gebrauchten Tag zu fassen. Kein Spieler war gut – es gab keinen Spielfluß und alle Einzelaktionen unterband die KT I. ganz locker. Gegen den körperlich klar stärkeren 95er Jahrgang gelang uns zu wenig um wenigstens einen Punkt zu verdienen.

29. Oktober 2005
Punktspiel TSV Weddelbrook – 2. E-Jugend  1:5 (1:3)

Diesmal legten wir richtig gut los. Schon nach wenigen Minuten führten wir 2:0 durch 2 Sahin – Treffer. Die ganze Mannschaft war sehr konzentriert und spielte sich den Ball sehr sauber zu. Das 3:0 war ein sehenswertes Tor von Jorge, der seinem Verteidiger durch eine tolle Drehung entwischte und dann den Ball überlegt am Torwart vorbei ins Netz schoss. Weddelbrook ließ aber nicht locker und konnte auf 1:3 verkürzen. Nach der Halbzeit konnte Jona dann nach einem tollen Zuspiel von Jan-Mats zur beruhigenden 4:1 Führung treffen. Danach hielt Carlo bei mehreren Konterchancen der Weddelbrooker seinen Kasten sauber. Kurz vor Schluss gelang Keanu nach einem Pass von Jona noch das 5:1. Eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung, die auch verdientermaßen mit 3 Punkten belohnt wurde.

22. Oktober 2005
Punktspiel 2. E-Jugend – SV Sülfeld  2:3 (1:2)
Im ersten Punktspiel in der Kreisklasse C wirkten wir in der 1. Hälfte zaghaft und verschlafen. Wir erspielten uns kaum Torchancen und lagen völlig zu recht mit 0:2 hinten, als Sahin uns nach einer verunglückten Torwartabwehr auf 1:2 heranbrachte. In der 2. Hälfte änderte sich das Geschehen völlig. Wir wurden immer stärker und waren drauf und dran den Ausgleich zu erzielen, als ein Sülfelder Spieler ein super Solo hinlegte und unsere gesamte Mannschaft incl. Torwart austrickste. Doch wir gaben nicht auf und Bennet brachte uns knapp 5 min. vor dem Schluß auf 2:3 heran. Danach wurde das Spiel richtig spannend. Wir hatten noch mehrere Chancen den Ausgleich zu erzielen, aber der Ball wollte nicht ins Netz. Auch Sülfeld hatte noch eine tolle Möglichkeit das Spiel zu entscheiden, doch Carlo konnte den gut geschossenen Ball entschärfen. So blieb es beim 2:3. Aufgrund der zweiten Hälfte hätten die Jungs einen Punkt verdient gehabt.

16. Oktober 2005
Freundschaftssspiel 2. E-Jugend – Henstedt-Rhen III  5:4 (3:2)
Gegen die ebenfalls nur aus dem Jahrgang ´96 bestehende Mannschaft vom Rhen lieferten wir unser bestes Saisonspiel ab. Spielerisch, taktisch und im Zweikampfverhalten waren wir sehr viel besser als in den letzten Spielen. Alle Spieler zeigten eine tolle Leistung, so dass das Ergebnis nicht unverdient war.
Tore: Thorge(2),Jorge(2), Malte

27. September 2005
Freundschaftssspiel TuS Hemdingen – 2. E-Jugend   7:4 (4:2)
Auf dem Kleinfeld in Hemdingen hatten wir große Schwierigkeiten mit der Rückwärtsbewegung, dadurch waren wir zu oft in Unterzahl und lagen nach 20 min. mit 4:0 hinten. Danach erspielten wir uns mehrere gute Chancen und konnten uns bis zur 35 min. auf 3:4 herankämpfen. Als man glaubte die Partie könnte kippen, wurden wir eines besseren belehrt. Hemdingen setzte sich locker ab und gewann verdient. Pierre spielte als Verteidiger (trotz der ganzen Gegentore) eine sehr gute Partie !
Tore: Carlo(2), Keanu, Jorge

24. September 2005
Qualifikationsspiel 2. E-Jugend – SG Seth   3:1  (1:0)

Wir begannen etwas verschlafen, konnten aber nach dem 1:0 von Carlo das Tempo erhöhen. In der 2. Hälfte zogen wir durch 2 schöne Angriffe von Jona, der jeweils Sahin mustergültig freispielte auf 3:0 davon. 5 min. vor dem Schluss hatte Thorge im Tor keine Chance. Ein Sonderlob verdiente sich Malte, der toll auf der linken Seite spielte. Mit diesem Sieg sind wir in unserer Qualigruppe 3. geworden mit 18:25 Toren und 9 Punkten.

21. September 2005
Qualifikationsspiel TSV Wiemersdorf – 2. E-Jugend   10:1 (8:0)

Gegen eine der Topmannschaften des Kreises hatten wir in der 1. Hälfte überhaupt keine Chance. Schon nach 5 Minuten lagen wir mit 0:3 zurück. Erst in der 2.Hälfte spielten wir besser: Bennet spielte in der Abwehr überragend, Thorge war im Tor kaum zu überwinden und vorne konnte Carlo sogar den Ehrentreffer zum 1:8 erzielen. Die 2. Hälfte war aus unserer Sicht ein tolles Spiel.

10. September 2005
Qualifikationsspiel 2. E-Jugend – TuS Alveslohe   6:3 (1:3)
Die erste Hälfte ging verdient an den Gast, waren sie doch immer wieder mit schnellen Angriffen gefährlich vor unserem Tor aufgetaucht. Zum Glück bewahrte uns Keanu durch 2 tolle Paraden kurz vor der Halbzeit vor einem höheren Rückstand. Im 2ten Abschnitt war dann Stevie der alles überragende Spieler auf dem Feld. Mit 2 Vorlagen und 3 selbstgeschossenen Toren dreht er das Spiel fast ganz alleine. Ein Sonderlob verdiente sich Thorge, der 2 Tore zum Sieg beisteuerte und eine sehr starke Partie in der Abwehr spielte.

6. September 2005
Qualifikationsspiel  TSV Weddelbrook – 2. E-Jugend 10:0  (4:0)

Der TSV war klar die bessere Mannschaft, trotzdem haben wir ein ordentliches Spiel abgeliefert. Die Mannschaft hat sich angestrengt die Niederlage in Grenzen zu halten.

27. August 2005
Qualifikationsspiel 2. E-Jugend – Leezener SC III  8:1  (4:0)

Im 1. Qualifikationsspiel konnten wir einen „Pflichtsieg“ verbuchen, der auch in der Höhe i.O. war – es warten noch ganz andere Gegner auf uns.

23. August 2005
Freundschaftsspiel TuS StuSie – 2. E-Jugend   7:4 (2:2)

Die Gastgeber waren uns in puncto Schnelligkeit überlegen und konnten dieses zur 2:0 Führung nutzen. Wir versuchten trotzdem offensiv zu spielen und konnten so noch vor der Halbzeit zum 2:2 ausgleichen. Nach der Halbzeit konnte unsere Abwehr dann nicht mehr mit dem Tempo der Stürmer der Stusianer mithalten, so dass der Sieg der Gastgeber völlig in Ordnung ging.

20. August 2005
„Blitzturnier“ beim MTV Henstedt
Da die beiden MTV-Mannschaften und wir aus dem Pokal ausgeschieden sind, haben wir uns zu einem Blitzturnier in Henstedt auf dem Kunstrasenplatz getroffen. Jeder spielte gegen jeden, die Spielzeit betrug je Spiel 2x15 min.
KT II – MTV II  4:0  (2:0)
Doll war es nicht ! Waren wir bei den Spielen in Bornhöve4d und Ellerau doch im spielerischen Bereich sehr stark gewesen, so waren wir diesmal treffsicherer. Die bessere (nicht gute) Spielanlage konnten wir zu 4 Treffern nutzen, dabei spielten viele Spieler auf, für sie, etwas ungewohnten Positionen. Dazu kam, das wir mit dem Kunstrasen nicht so gut zurecht kamen und viele Spieler einfach vergaßen sich zu bewegen.
KT II – MTV I   2:1   (2:0)
Nach einer kurzen Pause von ca. 10 min. ging es weiter mit dem zweiten Spiel. In diesem Spiel spielten die Kiddies auf Positionen, die sie schon in den anderen Freundschaftsspielen bekleidet hatten. Man konnte erkennen, das sie sich oftmals  sicherer bewegten und das sofort mehr Spielfluß in unsere Aktionen kamen. Mit tollen Pässen und Zusammenspielen waren wir gegen die 1. Mannschaft des Gastgebers feldüberlegen. Und der Sieg bei diesem Blitzturnier war der Lohn für die Leistungssteigerung in der 2ten Partie.

 17. August 2005
Freundschaftsspiel SC Ellerau – 2. E-Jugend   3:2   (3:2)

Was soll man dazu sagen ? Das Spiel erinnerte doch sehr stark an unser Spiel gegen Bornhöved. Die ganze Mannschaft spielte ein sehr hohes Tempo mit viel Spielfreude und das, obwohl es sehr warm war. Technisch und taktisch waren wir wieder die klar bessere Mannschaft, und doch hieß der Sieger Ellerau ! Keanu traf 2x zur Führung, doch Carlo, der bei allen Gegentoren schuldlos war, musste einmal mehr hinter sich greifen, als sein Gegenüber. Jeder Spieler von uns hat einen tollen Schub nach vorne gemacht, jetzt müssen wir nur noch die Feldüberlegenheit und die bessere Ballsicherheit gegen Gegner, die so stark sind wie Bornhöved und Ellerau auch in zählbares umsetzen.

13. August 2005
Pokalspiel TSV Bornhöved – 2. E-Jugend   5:2  (5:2)

In Bornhöved mussten wir wieder gegen eine Mannschaft spielen, die komplett aus 95er Jahrgangsspielern bestand. Der Größenunterschied war schon bei der Begrüßung sehr beeindruckend . Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht einschüchtern. Wir drängten die Bornhöveder in ihre Hälfte und es schien nur eine Frage der Zeit, wann wir in Führung gehen würden. Doch es kam ganz anders. Bornhöved konterte in der 1.Halbzeit 6x und machte daraus 5 Tore. Wir spielten richtig guten Fußball, alle waren unterwegs. Wir erspielten uns Torchancen, doch außer Sahin (2) traf keiner das Tor. Zur Halbzeit lagen wir dann 2:5 zurück. In der 2ten Hälfte wurde das Bild noch extremer: Hatte Bornhöved in der 1.Hz noch mehrere gefährliche Konter gefahren, so kamen sie jetzt kaum noch aus ihrer Hälfte. Doch wir waren nicht in der Lage den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Am Ende blieb es beim 2:5 und wir fuhren mit einer blöden Niederlage nach Hause, aber mit der Gewissheit, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

6. August 2005
Freundschaftsspiel 2.E-Jugend – 1. E-Jugend   3:1 (0:0)
Nach gutem Beginn von uns kam unsere 1. Mannschaft nach ca. 10. min. besser ins Spiel und besaß durch Max-Frederick die größte Chance der 1. Hälfte, die er aber nicht nutzen konnte. Danach übernahmen wir dann wieder etwas mehr die initiative, doch auch wir konnten bis zur Halbzeit keinen Treffer erzielen. In der zweiten Hälfte waren wir dann die tonangebende Mannschaft. Thorge belohnte die Mannschaft mit einem Hattrick für ihre gute Leistung. 5 min. vor dem Schluß konnte die 1. E-Jugend auf 1:3 verkürzen und hatte danach noch einige Chancen den Anschlußtreffer zu erzielen, doch mit etwas Glück brachten wir das Ergebnis über die Runden.
 

HIER EINIGE EINDRÜCKE VOR DER WINTERPAUSE

Nach einer erfolgreichen Rückrunde, die wir als 1. F-Jugend ohne Niederlage abschließen konnten sind wir in der jetzigen Saison die 2. E-Jugend der Kaltenkirchener TS geworden. Alle Spieler unseres Kaders gehören dem jungen Jahrgang an  (1996). Der Kader besteht aus den 9 Spielern, die letzte Saison in der 1. F-Jugend gespielt haben. Verstärkt haben wir uns mit Keanu und Carlo, die aus der 2. F-Jugend zu uns gekommen sind. Neben den beiden neuen Spielern haben wir auch einen zusätzlichen Trainer bekommen: Lars, der Mann von unserer Trainerin Anett. Die beiden trainieren uns jetzt gemeinsam. Um uns schon einmal an das größere Spielfeld zu gewöhnen, das jetzt auf uns zukommt, haben wir zum Ende der letzten Saison bereits zwei Freundschaftsspiele ausgetragen. Gegen den VfL Struvenhütten mussten wir leider eine Niederlagen hinnehmen. Das Spiel endete 2:6. Die beiden Tore für die KT schossen Sahin und Thorge. Fünf Tage später konnten wir dann aber knapp gegen den TuS Alveslohe gewinnen. Dieses Spiel endete 7:6.  Torschützen waren diesmal: Thorge, Jonathan, Carlo und Pierre. Wie es sich gehört beendeten wir dann die Saison mit einem Abschlusswochenende. Nach einem Kleinfeldturnier in Hemdingen übernachteten wir mit Luftmatratze und Schlafsack bei Anett. Am nächsten Morgen stachen wir gemeinsam mit der 2. F-Jugend in See. Unsere Kanutour führte von Bimöhlen nach Bad Bramstedt. Anschließend stärkten wir uns dann wieder bei einem Grillnachmittag.

Die folgenden Bilder geben euch einen Einblick in das Wochenende: