Kaltenkirchener Turnerschaft
---- Tradition seit 121 Jahren ----
 
 
Verbandsliga 
Kreisklasse A 
Kreisklasse B

Mail Kontakt
info@kt-fussball.de

21.02.2015 21:20

 

r

 


SPIELBERICHTE I. HERREN 2007/2008

30. SPIELTAG

 

29. SPIELTAG

 

28. SPIELTAG

3:1
 (Halbzeit 1:0)

 

3:3
 (Halbzeit 3:1)

 

5:0
 (Halbzeit 2:0)

SV Westerrade - KT II
Letzter Auftritt der Saison
Datum: Donnerstag, den 22.05.2008
Anpfiff: 19:30 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter:
Christian Bock
Aufstellung:
Krause, Rausch, Ebeling, M.Schulz, Münzel, T.Schulz, Medos (65.Bergmann/80.Mundhenk), Flack, A.Schulz,, Fischer, Peters (73.Zarp)
Gelbe Karten: Medos, Rausch
Tore: Flack (2), A.Schulz

Die Kaltenkirchener TS hat die Serie 2007/2008 mit einem Sieg beendet. Durch einen sicheren 3-1 Sieg über den SV Westerrade bleibt die KT nach dem SV Henstedt-Rhen und dem SV Todesfelde zur Zeit die Nummer drei im Kreis ! Mit dem Gast aus Westerrade hatten die Rosenthal-Schützlinge allerdings auch keine Schwierigkeiten. Am Ende hätte es durchaus 7-2 stehen können. Wieder einmal konnten zahlreiche gute Torchancen nicht in Tore umgesetzt werden. Das Spiel begann in der 6.Min. ! Nach einem Foul im Strafraum an Andreas Schulz versenkte Oliver Flack den Ball zum 1-0 für die KT. Danach beherrschte die KT das Spielgeschehen. Edib Medos knallte zwei Minuten später den Ball aus 14m aussichtsreich über den Kasten. Die einzige Möglichkeit der Menke-Truppe in der ersten Hälfte hatte Marcus Schiefke. Sein Schuss aus 7m hielt KT-Keeper Lars Krause sensationell. Danny Fischer scheiterte in der 24.Min. freistehend aus 8m und schoss den Ball nur knapp links am Pfosten vorbei. In der Folgezeit hätten Edib Medos, Danny Fischer oder auch Benjamin Peters einen höheren Vorsprung herausschießen können, aber alle Chancen wurden kläglich vergeben. Nach der Pause klappte es zunächst besser. Andreas Schulz erhöhte in der 53.Min. mit einem Lupfer aus 16m über SVW.-Keeper Bernd Heinrich auf 2-0 für die KT. In der 68.Min. scheiterte Benjamin Peters freistehend und in der 70.Min. knallte Andreas Schulz den Ball aus 10m über den Kasten der Gäste. Besser machte es Oliver Flack fünf Minuten später. Er lies zwei Gegenspieler stehen und schlenzte den Ball aus 14m in den rechten Torwinkel. Der Gast aus Westerrade kam aber auch zu einem Tor. Tithey Schulz foulte Daniel Pauls im Strafraum und den fälligen Elfmeter versenkte Oliver Schaufert zum 3-1 Endstand. Die Kaltenkirchener Spieler wirkten an diesem Abend frischer und hatten diesen Sieg hochverdient. Oliver Flack und Andreas Schulz verdienten sich Bestnoten in einer guten KT-Elf.
-FH-

KT I - Gross Grönau
3:0 Vorsprung verspielt
Datum: Samstag, den 17.05.2008
Anpfiff:
16:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter:
Heiner Wagner

Aufstellung:

Krause, Rausch, Dams, Ebeling, Bergmann (54.Peters), Schumacher, Münzel, Medos, A.Schulz, Fischer (79.T.Schulz), Zarp (62.Flack)

Gelbe Karten: Ebeling, Münzel
Tore: A.Schulz (2), Münzel

Bei der Kaltenkirchener TS ist die Luft raus. Gegen den TSV Eintracht Gross Grönau verspielte die KT sogar einen sicheren 3-0 Vorsprung. In der 8.Min. scheiterte Tim Zarp aus 8m an Eintracht Keeper Jan Sebastian Berr. Nach 20 Minuten machte es Andreas Schulz besser, aus 7m versenkte er eiskalt per Lupfer zum 1-0 für die KT. Von den Gästen war wenig zu sehen. In der 24.Min.parierte Lars Krause einen 20m Freistoß von Benjamin Marquardt. Andreas Schulz aus 5m in der 40.Min. und Daniel Münzel aus 8m in der 42.Min. erhöhten für die KT auf 3-0. Beide Male war Andreas Bergmann für die Torvorlage verantwortlich. Zwei Minuten vor dem Wechsel verkürzte Benjamin Marquardt mit einem unhaltbaren Schuss aus 20m zum 3-1 Halbzeitstand. Nach der Pause investierte die Rosenthal-Elf gar nichts mehr. Man lies die Gäste aus Lübeck gewähren. Dieses lässige Verhalten wurde dann bestraft. Grönau kam durch Alexander Bitz in der 54.Min. mit einem Schuß aus 3m und Mats Möller nach einem groben KT-Abwehrschnitzer (Stefan Dams, Lars Ebeling u.Lars Krause liefen sich gegenseitig über den Haufen) in der 83.Min. mit einem Schuss ins leere KT Tor zum verdienten 3-3 Ausgleich. Am Donnerstag den 22.05.08 spielt die KT nun das letzte Spiel der Saison (Anstoss 19.30 Uhr Marschweg) gegen den SV Westerrade. Vielleicht verabschiedet sich die Truppe mit einer vernünftigen Vorstellung.
-FH-
GW Siebenbäumen - KT I
Peinliche KT-Klatsche nach Pokalsieg
Datum: Mittwoch, den 14.05.2008
Anpfiff: 19:30 Uhr
Ort:
Siebenbäumen
Schiedsrichter: Daniel Siemers
Aufstellung:
Krause, Peters (46.Bergmann), Dams (71.M.Schulz), Rausch, Ebeling, Münzel, T.Schulz (46.A.Schulz), Medos, Schumacher, Zarp, Fischer
Gelbe Karten: Rausch, Münzel

Die Kaltenkirchener TS hat am Mittwoch nach dem Landratspokalsieg am Wochenende eine böse Schlappe hinnehmen müssen. Die Rosenthal-Elf unterlag dem Tabellenzweiten GW Siebenbäumen hoch mit 0-5 Toren. Der Gastgeber war bissiger und hatte den größeren Siegeswillen. Bei der KT ging gar nichts. Manuel Plähn schoss GW Siebenbäumen bereits in der 2.Minute mit 1-0 in Führung, dabei war die gesamte KT-Abwehr im Tiefschlaf. Rene Krause erhöhte mit einem Schuss aus der Drehung aus 8m den Gastgeber in der 39.Min. mit 2-0 in die Pause. Die KT lies bis dahin beste Torchancen durch Edib Medos, Daniel Schumacher oder Danny Fischer fahrlässig ungenutzt. Nach der Pause spielte die KT weiter nach vorne und wurde hinten eiskalt bestraft. In der 57.Min. erhöhte Petit Mayungululee per Abstauber aus 10m nach einem Torwartfehler von Lars Krause auf 3-0 ! In der 74.Min.vergab Torjäger Tim Zarp aus 5m die beste KT-Chance, per Kopfball scheiterte er freistehend an Keeper Ole Oberbeck. Siebenbäumen machte es besser. In der 85.Min. schoss Salile Demir nach einem groben KT-Abwehrschnitzer per Lupfer das 4-0 und vier Minuten später schoss Sven Jäkel mit einem 20m Schuss sogar das 5-0 für die Gastgeber. Am Ende ein hochverdienter Erfolg für Siebenbäumen, der allerdings um zwei Tore zu hoch ausfiel. Nun muss die Rosenthal-Elf am Samstag Farbe bekennen, denn eins ist klar, mit so einer Einstellung geht man auch gegen Eintracht Gross Grönau baden. (Anstoss Samstag 16.00Uhr Marschweg)
-FH-


         

Landratspokalfinale Herren

 

27. SPIELTAG

 

26. SPIELTAG

1:2
 (Halbzeit 0:0)

 

2:1
 (Halbzeit 2:1)

 

2:2
 (Halbzeit 2:1)

TSV Kattendorf - KT I
KT Titel Nr. 7 im Landratspokal
Datum: Samstag, den 10.05.2008
Anpfiff: 18:00 Uhr
Ort:
Westerrade
Schiedsrichter: Ulrich Melzer (LR Wagnitz/Schäfer)
Aufstellung
Krause, Peters (57.Bergmann) , Rausch, Ebeling, Dams, Münzel, Schumacher, Medos, Flack (62.Fischer), Zarp (90.T.Schulz) , A.Schulz
Gelbe Karte: Dams

Tore: Zarp, Schumacher

TSV Kattendorf   Kaltenkirchener TS
Rhen (H) 12:11 n.E. Halbfinale Garbek (A) 4:0
Schackendorf (H) 2:1 Viertelfinale Westerrade (H) 3:2
Leezener SC (H) 4:1 2.Runde Daldorfer SV (A) 3:1
Wakendorf-G.(H) 7:0 1.Runde Union Ulzburg (A) 5:2
Kreisliga Spielklasse Bezirksoberliga
6 Akt. Platz 6
Vondran / Genz Trainer Olaf Rosenthal

Die Kaltenkirchener TS ist Landratspokalsieger 2008 geworden. Damit nimmt die Rosenthal-Elf in der neuen Saison am Landespokal teil. Dieser ist mit den 14 Kreispokalsiegern, dem Regional-Ligisten VFB Lübeck und dem Spitzenreiter der Oberliga, Holstein Kiel besetzt. Trotz einer insgesamt sehr schwachen KT Leistung war der Sieg auf Grund der zweiten Hälfte verdient . In der ersten Halbzeit war zunächst kein Klassenunterschied zu erkennen. Die KT war zwar klar feldüberlegen, konnte sich allerdings kaum Torchancen erspielen. Der TSV Kattendorf beschränkte sich auf Konter. Dieses Rezept ging auch fast auf. In der 15.Min.scheiterte Dennis Holst freistehend aus 12m an KT-Keeper Lars Krause. Nach der Pause ging das Spiel endlich los. In der 46.Min.strich ein Tim Zarp Schuss aus 20m knapp links am Tor vorbei. Zwei Minuten später klingelte dann endgültig der KT-Wecker. Der Ex KT-Spieler Simon Jöhnk schoss den TSV Kattendorf mit einem 14m Schuss mit 1-0 in Führung. Bei der KT ging ein Ruck durch das Team. Die Spieler waren hellwach und erspielten sich Torchancen fast im Minutentakt. In der 53.Min.hielt Kattendorf Keeper Wolf Breitsprecher einen 20m Freistoß von Lars Ebeling. Acht Minuten später scheiterte Oliver Flack aus gut 16m am TSV Torwart . In der 62.Min. flog ein Kopfball von Tim Zarp nach einer Flanke von Andreas Bergmann knapp drüber. Zwei Minuten danach war es dann soweit . Tim Zarp nickte eine Daniel Schumacher Flanke aus 5m zum hochverdienten 1-1 in die Maschen. In der 73.Min. knallte Tim Zarp einen Ball per Seitfallzieher über den Kasten und fünf  Minuten später scheiterte Daniel Schumacher mit einem Schuss aus 12m nach einer Vorlage von Tim Zarp. In der 83.Min. war dann der Pott in Kaltenkirchen. Nach einer Vorlage von Danny Fischer scheitete zunächst Tim Zarp an Torhüter Wolf Breitsprecher, aber gegen den Nachschuss von Daniel Schumacher hatte er keine Chance. Die KT führte mit 2-1 und lies sich den Sieg nicht mehr nehmen. Die KT feierte den Sieg ausgelassen und lies sich trotz mehrerer Polizeikontrollen nicht aufhalten und kam sicher nach Kaltenkirchen zurück .
-FH-

 
Strand 08 - KT I
Starke KT-Leistung wurde nicht belohnt
Datum: Samstag, den 03.05.2008
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Timmendorf
Schiedsrichter: Jürgen Katzke
Aufstellung:
Krause, T.Schulz (68.Bergmann), Rausch, Ebeling, Dams, Münzel, Schumacher, Medos, Flack  (77.Mundhenk), Fischer (82.Zarp), Peters
Gelbe Karten: T.Schulz, Dams
Tor: Münzel

Es war von allen Leuten auf dem Sportplatz in Timmendorf zu hören : Die Kaltenkirchener TS war die beste BOL-Mannschaft die wir in diesem Jahr hier gesehen haben. Dieser Meinung schloss sich NTSV-Trainer Elard Ostermann nahtlos an. Aber für diese Komplimente konnte sich die Rosenthal-Elf nichts kaufen, denn aber Ende blieben die Punkte in Timmendorf. Über neunzig Minuten spielte die KT sehr gefällig nach vorne und war in der zweiten Hälfte auch klar feldüberlegen. Nur in zwei Situationen pennte die KT-Hintermannschaft, was der Gastgeber konsequent ausnutzte. Die KT dagegen konnte vor allem im zweiten Durchgang die guten Torchancen nicht nutzen. Bereits in der ersten Minute scheiterte der überragende Daniel Münzel mit einem Volleyschuß aus gut 8m an Strand-Keeper Sven Schmidtke. In der 17.Min. ging 08 dann in Führung. Bastian Zeh nahm einen Querschläger von Lars Ebeling aus 20m auf und knallte den Ball in den linken Torwinkel. Acht Minuten später folgte ein weiterer schwerer Abwehrschnitzer in der KT-Hintermannschaft, was Sebastian Gohrke mit einem Schuss aus 16m zum 2-0 nutzte. Eine Minute später scheiterte Benjamin Peters aus 8m an Sven Schmidtke, nach dem dieser toll von Daniel Münzel in Szene gesetzt wurde. Dieser machte das dann in der 33.Min. besser. Er schloss einen schnellen Angriff über Danny Fischer und Benjamin Peters mit einem Schuss aus 12m zum verdienten 2-1 ab. Nach der Pause hielt zunächst KT-Schlussmann Lars Krause einen Strand Freistoß aus gut 25m und lenkte den Ball zur Ecke. Danach spielte nur noch die KT. Benjamin Peters drosch den Ball in der 52.Min. aus 8m völlig freistehend über den Kasten. In der 77.Min. strich ein 20m Schuss von Daniel Schumacher knapp rechts am Tor vorbei und vier Minuten später scheiterte wiederum  Benjamin Peters nach einer Marcel Mundhenk-Vorlage an Torhüter Sven Schmidtke. Selbst der eingewechselte KT-Torjäger Tim Zarp lies vier Minuten vor Ende der Begegnung seine Chance aus gut 6m aus . Somit war das Spiel gelaufen. Aus einer sehr guten Rosenthal-Elf war Daniel Münzel noch mit Abstand der stärkste KT-Spieler. Nun wird es am nächsten Wochenende mal wieder ernst bei der KT. Am Pfingstsamstag findet das Landratspokalfinale in Westerrade gegen den TSV Kattendorf statt (18.00 Uhr Anstoss). Alles andere als ein Sieg wäre eine herbe Enttäuschung für die KT. Der Kattendorfer Halbfinal-Sieg über Oberligist SV Henstedt-Rhen dürfte aber Warnung genug sein .
-FH-

 
KT I - Vfl Oldelsoe
Remis Nr. 12
Datum: Samstag, den 26.04.2008
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Marc Quednau
Aufstellung:
Krause, Peters, Ebeling, Rausch, Dams, Münzel, Schumacher, T.Schulz, (70.Medos), Flack (78.Mundhenk/90.M.0Schulz), A.Schulz, Fischer
Gelbe Karten: Münzel, Mundhenk
Tore: A.Schulz, Fischer

Die Kaltenkirchener TS spielte am Samstag mal wieder unentschieden. Dieses Mal war der Sieg eigentlich zum Greifen nahe. Aber der Gast aus Oldesloe traf zum Ausgleich in der 90.Min. ! Bereits in der 5.Min. ging der VFL Oldesloe mit 1-0 in Führung. Piet Behrens nutzte eine Unaufmerksamkeit der KT-Abwehr nach einer Flanke von Jan Jobmann mit einem Schuss aus 5m konsequent aus. Die Rosenthal-Elf antwortete aber prompt. Andreas Schulz zirkelte in der 8.Min. den Ball aus gut 20m über den Oldesloer Schlussmann hinweg unter die Querlatte zum 1-1 Ausgleich. In der Folgezeit diktierte der Gastgeber die Partie. Lars Ebeling scheiterte in der 10.Min.mit einem 25m Freistoß an Keeper Patrick Spethmann. Zwölf Minuten später scheiterte Andreas Schulz völlig freistehend aus 7m an Torhüter Patrick Spethmann. Nach 42 Minuten traf dann Danny Fischer zur verdienten 2-1 Führung für die KT. Aus 6m schloss Danny Fischer eiskalt ab. In der 45.Min. flog ein Kopfball von Benjamin Peters nur knapp über das Tor. Nach der Pause änderte sich wenig am Spielverlauf. Die KT erspielte sich gute Torchancen. Die beste davon lies Andreas Schulz aus. Aber sein Schuss aus gut 14m prallte nur an den linken Außenposten. Als dann alle mit dem Sieg gerechnet hatten, traf VFL Torjäger Philipp Baasch nach einem Torwartfehler von Lars Krause per Kopf aus 3m zum schmeichelhaften Ausgleichstreffer für die Gäste. Aus einer guten KT-Elf ragten Andreas Schulz und Oliver Flack noch heraus. Am nächsten Samstag spielt die Rosenthal-Elf nun beim Tabellenzweiten NTSV Strand 08 (16.00Uhr). Vielleicht gelingt der KT ja eine Überraschung.
-FH-

         

25. SPIELTAG

 

24. SPIELTAG

 

23. SPIELTAG

2:0
 (Halbzeit 2:0)

 

1:1
 (Halbzeit 0:0)

 

1:3
 (Halbzeit 0:3)

Oldenburger SV - KT I
Ein Sieg muss her
Datum: Sonntag, den 20.04.2008
Anpfiff: 15:00 Uhr
Ort:
Oldenburg
Schiedsrichter: Gökhan Özdemir
Aufstellung:
Krause, Rausch, Ebeling, M.Schulz, Münzel, Schumacher, T.Schulz, Dams (64.Mundhenk), Peters, A.Schulz, Fischer
Gelbe Karte: Mundhenk

Die Kaltenkirchener TS spielte am Sonntag beim Oldenburger SV wie ein Absteiger! Ohne jegliche Einstellung war von der ersten Minute an nichts zu holen !  Die Rosenthal-Elf war dem Gastgeber aus Oldenburg in allen Belangen unterlegen. Bereits nach sieben Minuten ging der Oldenburger SV durch einen Kopfballtreffer von Philip Nielsen nach einem langen Einwurf mit 1-0 in Führung. Alexander Hasler scheiterte in der 15.Min. mit einem Kopfball aus 6m an Keeper Lars Krause. Nach 24.Min. war dann bereits das Spiel entschieden. Patrick Gütschow traf aus 6m aus dem Gewühl heraus zum 2-0 ! Danach kamen erste KT Angriffsversuche. Aber weder Danny Fischer aus 20m (27.Min.), noch Lars Ebeling mit einem Kopfball aus 5m trafen für die KT. Alexander Hasler scheiterte in der 32.Min. erneut am starken Torhüter Lars Krause. Nach der Pause änderte sich wenig am KT-Spiel ! Es wurde im zweiten Abschnitt nicht eine echte Torchance erspielt. Der Oldenburger SV dagegen hatte den Willen zum Siegen. Marc Gottorf freistehend aus 6m (73.Min.), Alexander Kortz aus 5m (77.Min.) und Patrick Gütschow aus 5m freistehend  scheiterten am starken Lars Krause und versäumten es sogar einen höheren Sieg für Oldenburg heraus zu schießen. Am Ende ein hochverdienter Sieg für die Gastgeber aus Oldenburg. Die KT muss sich jetzt in den letzten Spielen an den Riemen reissen, um nicht am Ende den guten Tabellenplatz aus der Hand zu geben. Am nächsten Samstag ist der VFL Oldesloe zu Gast am Marschweg (16.00Uhr).
-FH-

 
KT I - Möllner SV
Das 11. Unentschieden der KT
Datum: Samstag, den 12.04.2008
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter:
Andreas Raschka
Aufstellung:
Krause, Peters, Dams, Ebeling, T.Schulz, Schumacher, Münzel, Medos, Mundhenk (85.Horstmann), Fischer, A.Schulz
Gelbe Karten: keine
Tor: Fischer

Die Kaltenkirchener TS spielte am Samstag zum elften Mal unentschieden. Dabei wäre ein Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Mölln durchaus drin gewesen. Vor allem in den ersten zwanzig Minuten hätte die Rosenthal-Elf den Sack zumachen müssen. Bereits in der 2.Min.scheiterte Andreas Schulz freistehend aus 5m. Sechs Minuten später köpfte Lars Ebeling eine Andreas Schulz Flanke aus 5m knapp drüber. Die letzte gute Einschussmöglichkeit vor der Pause versiebte wiederum Andreas Schulz in der 19.Min. mit einem Schuss aus 8m. Vom Gast aus Mölln war wenig zu sehen. Nach der Pause ging dann überraschend der Möllner SV in Führung. In der 57.Min. begünstigte KT-Keeper Lars Krause nach einem Schuss aus 20m von Folke Brodersen die Gäste Führung. Er ließ den schwach geschossenen Ball durch die Finger gleiten. Zwei Minuten später versäumte es Mölln den Sack zu zumachen. Sven Knuth traf aus 6m nur den Pfosten. Direkt im Gegenzug fiel dann bereits der Ausgleichtreffer. Danny Fischer köpfte eine schöne Rechtsflanke von Andreas Schulz aus 3m zum 1-1 ein (60.Min). In der 80.Min. knallte Eugen Wolowik einen 16m Schuss knapp am KT-Kasten vorbei und in der 89.Min.schoss Danny Fischer den Ball nach einer Flanke von Andreas Schulz knapp am Tor vorbei. Dann war das Spiel gelaufen. Die KT gefiel nach zwei Niederlagen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Nächste Woche geht es am Sonntag (15.00Uhr) zum Oldenburger SV .
-FH-

 
KT I - ATSV Stockelsdorf
Rosenthal Elf völlig von der Rolle
Datum: Samstag, den 05.04.2008
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Heiner Wagner
Aufstellung:
Krause, Rausch, T.Schulz, Ebeling, Münzel, Dams (79.Michael), Mundhenk (60.Zarp), Peters, Schumacher, Fischer, Schulz A.
Gelbe Karten: Rausch, Krause, Dams, Zarp
Tor: Peters

Die Kaltenkirchener TS ist seit zwei Wochen völlig von der Rolle ! Am Samstag fehlte der Rosenthal-Elf der letzte Biss um ein Spiel gewinnen zu wollen. Der Gast aus Stockelsdorf spielte sehr effektiv, nutzte alle drei Torchancen in Hälfte eins konsequent aus. Tobias Kuhlmann knallte in der 29.Min. den Ball aus 14m halbrechter Position zum 1-0 für die Gäste ins Netz. Vier Minuten später erhöhte Jan Philip Jacobsen nach einer Freistoßflanke von Julian Wohlfahrt mit einem Schuss aus 6m zum 2-0 für den ATSV ! Nach 39 Minuten war das Spiel dann entschieden. Julian Wohlfahrt nahm einen Fehlpass von Kapitän Daniel Schumacher auf, umkurvte Keeper Lars Krause und schoss den Ball zum 3-0 Pausenstand in die Maschen. Von der KT war weit und breit nichts zu sehen. Nach der Pause fing die KT an Fußball zu spielen. Die Rosenthal-Elf setzte nun Lauf- u. Kampfbereitschaft ein. Es ergaben sich zwangsläufig Torchancen. In der 47.Min.zischte ein 30m Freistoß von Lars Ebeling über die Torlatte. Acht Minuten später scheiterte Danny Fischer freistehend an Torhüter Kai Uwe Bludau. Stockelsdorf beschränkte sich auf Konter. In der 60.Min. scheiterte Tim Kreutzfeld aus 14m an Keeper Lars Krause und in der 81.Min. schoss Fabian Hielscher aus 5m knapp am KT-Kasten vorbei. Benjamin Peters sorgte in der 86.Min. per Kopfball nach einer Andreas Schulz Ecke für den Ehrentreffer. Tim Zarp vergab zwei Minuten später die letzte KT Chance. Am Ende hatte der Gast aus Lübeck hochverdient gewonnen. Die Rosenthal-Elf wird sich nächste Woche mächtig strecken müssen, um gegen den Tabellenzweiten Möllner SV bestehen zu können. Mit solch einer Einstellung wie am Samstag gegen Stockelsdorf werden die Punkte mit Sicherheit abgegeben. Aber Lauftraining gefällt der Mannschaft zur Zeit wohl besser.
-FH-

         

22. SPIELTAG

 

POKALHALBFINALE

 

21. SPIELTAG

1:3
 (Halbzeit 0:1)

 

0:4
 (Halbzeit 0:0)

 

0:0
 (Halbzeit 0:0)

TSV Gudow - KT I
Ohne Fleiß kein Preis !
Datum: Sonntag, den 30.03.2008
Anpfiff: 15:00 Uhr
Ort:
Gudow
Schiedsrichter: Christian Pohl
Aufstellung:
Krause, Rausch, M.Schulz, Ebeling, Münzel, Schumacher, T.Schulz, Dams, Flack (46.Peters), Zarp, Fischer

Gelbe Karte: Ebeling
Tor: Zarp

Die Kaltenkirchener TS blamierte sich am Sonntag beim Auswärtsspiel in Gudow ! Ohne jede Kampf-u. Laufbereitschaft war man an diesem Tage bei herrlichem Fussballwetter gegen die nicht sonderlich starken Gastgeber auf verlorenen Posten und zog mit 1-3 Toren verdient den kürzeren. Die KT spielte die gesamten neunzig Minuten zwar feldüberlegen, war im Spiel in die Spitze aber zu harmlos . Das komplette Mittelfeld fand nicht statt. Bereits in der 7.Min. scheiterte Oliver Flack in aussichtreicher Position aus 7m an Torhüter Tobias Hamann. Erst in der 29.Min. wurde Gudow das erste mal gefährlich. Sven Neumann scheiterte aus 10m freistehend an Lars Krause. Eine Minute später rettete Dirk Rausch nach einem Kopfball von Dennis Lange auf der Torlinie. Dann fiel das glückliche 1-0 für die KT . Nach einem klaren Foul an Daniel Münzel im Strafraum schoss Tim Zarp die KT per Foulelfmeter in Front. Kurz vor der Pause scheiterte Sebastian Knoff per Alleingang aus 7m. Dann war Halbzeitpause. Nach der Pause kam die KT weiterhin nicht richtig in Fahrt. Tim Zarp scheiterte in der 52.Min. aus 8m nach einer Danny Fischer Vorlage. Dann war aber Schluss bei der KT. In der 65.Min. fiel dann das hochverdiente Ausgleichstor für Gudow. Dennis Lange war per Kopfball aus 6m nach einer langen Freistoßflanke zur Stelle. In der 71.Min.knallte Lars Ebeling einen 25m Schuss an die Querlatte und in der 72.+74.Min.traf Tim Zarp mit zwei Möglichkeiten das Gastgebertor nicht. Auf der Gegenseite traf Dennis Lange in der 76.Min.aus 6m zum 2-1 und in der 81.Min.schoss Sebastian Knoff aus 7m nach einem Konter das 3-1 für die Gudower. Damit war das Spiel entschieden. Sven Neumann verzog in der 88.Min. freistehend vor der Keeper Krause die letzte gute Torchance im Spiel. Somit stand die KT mit leeren Händen da. Aber so ist Fußball, ohne laufen und kämpfen funktioniert der Fußball eben nicht. Gegen den ATSV Stockelsdorf kann die Rosenthal-Elf am nächsten Samstag 16.00 Uhr die Niederlage wieder gut machen.
-FH-

 
TuS Garbek - KT I
Glanzloser Sieg, aber Finale !
Datum: Samstag, den 22.03.2008
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Garbek
Tore: Zarp, A.Schulz, Hoffmann, Schumacher
Aufstellung:

Krause, Rausch, Ebeling, Hoffmann, Münzel (73.Prehn), Schumacher (79.Mundhenk), Peters, Dams, Flack, Zarp (65.Fischer), A.Schulz
G
elbe Karten: Schumacher, Zarp
Zuschauer:  70

Die Kaltenkirchener TS ist am Samstag glanzlos ins Finale des Landratspokal eingezogen. Gegner ist am Samstag den 10.Mai der Kreisligist TSV Kattendorf. Wie auch schon beim Punktspiel vor einer Woche in Travemünde tat sich die Rosenthal-Elf sehr schwer mit den sehr defensiv eingestellten Gastgebern aus Garbek. Dennoch hätte die KT anfangs gleich in Führung gehen müssen. Ein angebliches Abseitstor von Lars Ebeling wurde in der 4.Min. nicht gegeben. Danach spielte die KT nur noch auf das Tor von Garbek, war aber in den Aktionen zu verspielt und nicht zwingend genug. Das wäre dann beinahe auch bestraft worden. In der 38.Min.verzog Jan Steinberg mit der einzigen Garbek-Torchance aus 8m nur knapp. So ging es mit 0-0 in die Halbzeitpause. Nach der Pause machte die KT dann ernst. Bereits in der 46.Min.nutzte Torjäger Tim Zarp einen kapitalen Torwartfehler von Garbeks Alexander Neben aus und versenkte den Ball aus 6m im Stiele eines Gerd Müllers zum 1-0 für KT. Damit war die Partie entschieden. Garbek zeigte wenig Gegenwehr und der Klassenunterschied wurde nun mehr als deutlich. Rene Hoffmann erhöhte in der 55.Min. nach einer tollen Vorlage von Oliver Flack auf 2-0. Andreas Schulz lies in der 68.Min. das 3-0 folgen. Er brauchte den Ball nach einer schönen Einzelleistung von Daniel Münzel nur noch ins leere Tor befördern. Den Schlusspunkt setzte in der 75.Min.Daniel Schumacher nach einem Alleingang von der Mittellinie. Damit war die KT hochverdient weitergekommen.
-FH-

 
TSV Travemünde - KT I
Schlechter geht es nicht KT !!!
Datum: Sonntag, den 16.03.2008
Anpfiff: 15:00 Uhr
Ort:
Travemünde
Schiedsrichter:
Dirk Thomas
Aufstellung:
Krause(5), Rausch(6), Hoffmann(6), Ebeling(5), Dams(6), Schumacher(6), Münzel(6)(74.M.Schulz(3)), A.Schulz(6) (61.Peters(6)), Fischer (6), Flack(5)(83.Moeller (-), Zarp (5)
Gelbe Karten: Flack, A.Schulz, Münzel

Die Kaltenkirchener TS hat sich am Sonntag beim Tabellenschlusslicht TSV Travemünde mehr als blamiert. Gegen einen besseren Kreisligisten kam die Truppe von Trainer Olaf Rosenthal nicht über ein 0-0 hinaus. Es fehlte jegliche Einstellung zum Spiel. Trotz Feldüberlegenheit und einiger guter Torchancen kam die KT nicht zum eingeplanten Pflichtsieg. Bereits in der 2.Min.scheiterte Oliver Flack nach einer Vorlage von Daniel Schumacher freistehend an Torhüter Eike Sturm.In der 15.Min. scheiterte Tim Zarp aus 20m ebenfalls an Keeper Eike Sturm. Danach lief bei der KT bis zur Pause nicht mehr viel zusammen. Nach einer Standpauke von Trainer Olaf Rosenthal in der Halbzeitpause investierte die KT nun ein wenig mehr ins Spiel. Aber weder Tim Zarp in der 57.Min. aus 8m, in der 67.Min. aus 9m oder Rene Hoffmann mit einem Schuss aus 20m an den Pfosten in der 83.Min. trafen das Gehäuse vom Gastgeber aus Travemünde. So blieb es am Ende beim trostlosen Unentschieden. Am nächsten Samstag geht es nun zum Halbfinalspiel des Landratspokal zum TuS Garbek (16.00Uhr) und Ostermontag in der BOL zum Spitzenreiter GW Siebenbäumen (15.00Uhr).Eine Leistungssteigerung wäre angebracht.
-FH-

         

20. SPIELTAG

19. SPIELTAG

18. SPIELTAG

4:1
 (Halbzeit 2:0)

 

2:1
 (Halbzeit 0:1)

 

-:-
 (Halbzeit -:-)

KT I - Preussen Reinfeld
KT mit ganzer starker Vorstellung !!!
Datum: Samstag, den 08.03.2008
Anpfiff: 14:00 Uhr
Ort:
Marschweg Kunstrasen
Schiedsrichter:
Stefan Dünow
Aufstellung:
Krause, Rausch, Hoffmann, Ebeling, Münzel (87.Mundhenk), Schumacher, T.Schulz (46.Peters), Dams, Flack, Fischer (62.Zarp), A.Schulz
Gelbe Karten: -

Tore: Fischer (2), A.Schulz, Zarp

Die Kaltenkirchener TS besiegte am Samstag den SV Preußen Reinfeld hochverdient mit 4-1 Toren. Dabei überzeugte die Rosenthal-Elf vor allem in der ersten Halbzeit. Mit einer konzentrierten und disziplinierten KT-Einstellung hatte der Gegner aus Reinfeld an diesem Tage keine Chance. Von der ersten Minute an diktierte die KT das Geschehen und erspielte sich eine Handvoll bester Torchancen. Danny Fischer nutzte eine davon in der 19.Min. zum 1-0 für die KT. Danny Fischer traf aus 8m nach einer Hereingabe von Andreas Schulz. In der 25.Min.traf Daniel Schumacher aus 6m halbrechter Position nur den rechten Torpfosten. Drei Minuten später ging ein Torschuss von Daniel Münzel nur knapp links am Tor vorbei. In der 32.Min.war es dann soweit. Danny Fischer traf aus 5m per Volleyschuß nach einer Vorlage von Stefan Dams zum 2-0 für die KT. Reinfeld kam nur sporadisch über die Mittellinie. Die erste Gäste-Chance war dann auch gleich gefährlich. Daniel Safabi traf aus 18m nur das Lattenkreuz. Nach der Pause verflachte das Spiel ein wenig. Aber die KT traf schnell zum vorentscheidenden 3-0 in der 58.Min.! Der agile Andreas Schulz war nach einem langen Abschlag von Keeper Lars Krause per Lupfer über den herauslaufenden Reinfeld-Torwart Christian Roennfeld hinweg zur Stelle. Die Preußen aus Reinfeld gaben sich allerdings nicht auf und kamen nach einer tollen Direktkombination zum 3-1 durch Timurlenk Burgu (63.Min.).Die KT spulte danach das Tempo herunter. Der eingewechselte Tim Zarp rundete in der 87.Min. den klaren KT-Sieg mit dem Tor zum 4-1 ab. Für die Torvorlage war diesmal der ebenfalls eingewechselte Benjamin Peters verantwortlich. Die KT überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, wobei Oliver Flack, Stefan Dams und der zweifache Torschütze Danny Fischer noch hervorzuheben waren. Am nächsten Sonntag spielt die KT nun beim Tabellenschlusslicht TSV Travemünde (15.00Uhr). Mit einer ähnlichen Einstellung sollte dort ein Sieg kein Problem sein.
-FH-

 
TSV Neustadt - KT I
Man kann doch noch siegen !
Datum: Samstag, den 23.02.2008
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Neustadt
Schiedsrichter: Matthias Borzym
Aufstellung:
Krause, Hoffmann (53.Dams), M.Schulz, Ebeling, Münzel, T.Schulz(86.Prehn), Peters, Schumacher, Flack, A.Schulz, Fischer (15.Möller)
Gelbe Karten: Münzel, T.Schulz

Tore: Ebeling, Flack

Die Kaltenkirchener TS kann doch noch siegen. Die Rosenthal-Elf meldete sich mit einem 2-1 Sieg beim TSV Neustadt in der Spitzengruppe der Bezirksoberliga zurück. Der Sieg war letztlich ein wenig glücklich, denn der Gastgeber aus Neustadt machte in der zweiten Hälfte mächtig Druck. Aber die KT hielt stand und konnte somit nach langer Remisserie wieder einen Dreier einfahren. Die erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen mit wenig Torraumszenen. In der 37.Min. legte sich dann Libero Lars Ebeling den Ball 25m vor dem Tor zum Freistoß zurecht. Dieser nahm Maß und zirkelte den Ball in die linke obere Ecke zum 1-0 für die KT. Nach der Pause erhöhte Neustadt dann das Tempo. Markus Vioel knallte in der 47.Min. den Ball aus 7m über den KT-Kasten. In der 53.Min. fiel dann bereits der Ausgleichstreffer. Timm Holz war aus 5m nach einer Kopfballvorlage mit einem Volleyschuss erfolgreich. Die KT antwortete prompt. Oliver Flack war in der 55.Min. zum 2-1 aus 2m per Abstauber zur Stelle, nachdem Daniel Münzel einen Freistoß getreten hatte. Danach drückte Neustadt auf den Ausgleich. Einige brenzlige Situationen musste die Rosenthal-Elf noch überstehen. In den Schlussminuten kam die KT noch zu guten Kontermöglichkeiten. Die beste Chance versiebte dabei Andreas Schulz in der 87.Min., als er aus 5m freistehend den Ball über den Kasten knallte. Am Ende hatte die KT das Glück auf ihrer Seite. Drei Punkte wurden eingefahren. Aus einer kämpferisch starken KT-Elf ragten Oliver Flack, Lars Ebeling und Daniel Münzel noch heraus. Am nächsten Samstag geht es nun zum Spitzenreiter GW Siebenbäumen (Anstoß 16.00 Uhr). Das Hinspiel endete 0-0. Die KT ist heiß.  
-FH-

 
KT I - TSV Pansdorf
KT mit einem Grottenkick
Datum: Samstag, den 08.12.2007
Anpfiff: 14:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Ingo Maronde
Aufstellung:
Krause, Rausch, M.Schulz (72.Mundhenk), Hoffmann, A.Schulz, Schumacher, (53.T.Schulz), Ebeling, Dams (46.Peters), Münzel, Fischer, Flack
Gelbe Karte: Schulz
Tor: Münzel

Die Kaltenkirchener TS ist ganz schlecht in die Rückrunde gestartet. Gegen den Abstiegskandidaten aus Pansdorf kam die Rosenthal-Elf nicht über ein 1-1 hinaus und hat somit jeglichen Anschluss an die Tabellenspitze verloren. Den KT-Spielern fehlte am Samstag die Einstellung zum Fußball. So konnten sie weder spielerisch, noch läuferisch überzeugen und bekamen mit dem 1-1 Endstand die Quittung für ihre arrogante Spielweise. Die KT bestimmte zwar neunzig Minuten das Spiel, war in Tornähe aber zu ungefährlich. Stefan Dams hatte in der 8.Min. mit einem Schuss aus 8m die erste KT Chance. Der Ball strich nach einer Daniel Münzel Ecke knapp über den TSV Kasten. In der 23.Min. ging die Rosenthal-Elf dann in Führung . Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Andreas Schulz schoss Neuzugang Daniel Münzel den Ball überlegt aus 7m halbrechter Position zum 1-0 für die KT ein. Das war dann auch schon alles bis zum Pausenpfiff. Der TSV Pansdorf kam in der 45.Min. dann überraschend zum 1-1 Ausgleichstreffer. Siggelhow nutzte einen Stellungsfehler in der KT Hintermannschaft eiskalt per Kopf aus 5m aus. Nach der Pause versuchte die KT ein wenig mehr. Aber weder Benjamin Peters in der 67.Min., Daniel Münzel in der 79.Min. oder Danny Fischer in der 85.Min. konnten den starken Pansdorfer Schlussmann Lars Möller bezwingen. So endete das Spiel leistungsgerecht mit 1-1. Wahrlich zu wenig für die KT. Aus einer eher dürftigen KT-Elf konnte nur ansatzweise Daniel Münzel überzeugen. Am nächsten Samstag geht es nun zum TSV Neustadt (Anstoß 16.00Uhr). Sollte die KT ein weiteres Mal eine solche Einstellung an den Tag legen, dann werden die Punkte in Neustadt liegenbleiben.
-FH-

         

17. SPIELTAG

 

16. SPIELTAG

 

15. SPIELTAG

3:3
 (Halbzeit 2:2)

 

1:1
 (Halbzeit 1:0)

 

2:2
 (Halbzeit 2:0)

KT I - SV Westerrade
Rosenthal Elf hat das Siegen verloren
Datum: Samstag, den 01.12.2007
Anpfiff: 14:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Nicolai Reusch
Aufstellung:
Krause(5), Hoffmann(4), Rausch(5), M.Schulz(4), Medos (5), Schumacher(3), Bergmann(5) (69.Dams(4)) , Ebeling(4), Peters(3), Zarp (5), Fischer(3)
Tore: Schumacher, Fischer, Bergmann

Die Kaltenkirchener TS kann einfach nicht mehr gewinnen. Im Kreisderby gegen den SV Westerrade kam die Rosenthal-Elf nicht über ein 3-3 hinaus. Die KT spielte ohne Leidenschaft und hatte den Sieg auch nicht verdient. Bereits in der 8.Min.ging der Gast aus Westerrade mit 1-0 in Führung. Arif Alawi traf aus 2m nach einer Hereingabe von links. Die KT antwortete schnell. In der 14.Min.hob Danny Fischer den Ball aus 20m über Keeper Bernd Heinrich hinweg, nachdem zuvor Benny Peters an Heinrich gescheitert war. Zwei Minuten später schoss Andreas Bergmann die KT sogar in Front. Einen Daniel Schumacher Schuss lies Bernd Heinrich nur klatschen und Andreas Bergmann war aus 5m zur Stelle. In der 19.Min.scheiterte Lars Ebeling aus 6m an Heinrich. Im Gegenzug glichen die Gäste aus. Björn David war ebenfalls per Abstauber erfolgreich. Er schoss den Ball aus 10m ins leere Tor. Danny Fischer knallte drei Minuten später den Ball aus nur 4m über den leeren Kasten.  Auf der Gegenseite hatte Westerrade ebenfalls freistehend eine weitere gute Möglichkeit (31.Min). So ging es mit 2-2 in die Kabinen. Nach der Pause legte der Gast aus Westerrade gleich nach. Oliver Schaufert knallte einen hart geschossenen 20m Freistoß in den KT Kasten. Dabei sah Schlussmann Lars Krause nicht gut aus. Vier Minuten später strich ein Jan Evers Kopfball knapp über den Kasten.Die Rosenthal-Truppe lief dem Rückstand hinterher. Tim Zarp schoss in der 60.Min.aus 12m nur knapp am Pfosten vorbei. In der 77.Min.kam die KT dann doch noch zum glücklichen 3-3 ! Daniel Schumacher nahm sich ein Herz und traf aus 20m unter die Querlatte. Am Ende trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit 3-3. Für die KT war es bereits das fünfte Unentschieden in Folge. Damit steht die KT weiter auf der Stelle. Aus einer schwachen KT-Elf wussten lediglich Daniel Schumacher, Benny Peters und Danny Fischer halbwegs zu überzeugen. Am nächsten Samstag kommt nun das Tabellenschlusslicht TSV Pansdorf nach Kaltenkirchen (14.00 Uhr Marschweg)! Hier zählt nur ein Sieg !
-FH-

 
Eintr.Gross Grönau - KT I
KT einfach keine Spitzenmannschaft !
Datum: Sonntag, den 25.11.2007
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Gross Grönau
Schiedsrichter: Heino Kornetzky
Aufstellung:
Krause (4), Rausch (4), Hoffmann (4), T.Schulz (5), Bergmann (5), Schumacher (5), Medos (5), Dams (6) (46.Zarp(4)), Ebeling (5), Fischer (5), A.Schulz (6)
Gelbe Karten: Ebeling, Medos, A.Schulz, T.Schulz
Tor: Hoffmann

Die Kaltenkirchener TS kommt oben einfach nicht heran. Obwohl Tabellenführer NTSV Strand 08 gegen den neuen Tabellenführer SV Siebenbäumen patzte, nutzte die KT die Chance auf eine bessere Tabellenposition nicht aus. Gegen einen besseren Kreisligisten aus Gross - Grönau kam die Rosenthal-Truppe nicht über ein letztlich glückliches, aber verdientes Unentschieden hinaus ! Der Sieg war vor der Partie in den Köpfen der KT-Spieler vorprogrammiert. Aber so einfach war es am späten Sonntag nicht. Das kalte Wetter, das schlechte Flutlicht, der enge Kunstrasen und eine aggressive Heimmannschaft war zu viel für die verwöhnte KT-Elf. Der Gastgeber zeigte dem Gast aus Kaltenkirchen wie Fußball einfachster Art gespielt wird. Eine halbe Chance reichte dem Gastgeber aus Lübeck. Lars Krause holte Chris Simonsen von den Beinen und den fälligen Strafstoß nutzte Mats Möller zum 1-0 Halbzeitstand für Grönau. Von der KT war nichts zu sehen. Nach der Pause diktierte die KT das Spiel. Die Lauf-und Kampfbereitschaft stieg. Der eingewechselte Tim Zarp hatte zwei gute Einschussmöglichkeiten. Aber weder in der 68.Min., noch in der 77.Min. traf der Torjäger der KT ! Zum glücklichen 1-1 verhalf der Vorstoß von Abwehrrecke Rene Hoffmann. Er nahm aus gut 30m Maß und traf ins untere linke Eck. Damit hatte die KT zwar einen Punkt gerettet, aber eigentlich gegen einen schlechten Gegner zwei Punkte verloren. Aus der ganz schlechten KT-Elf hatte kein Spieler Normalform und so war kein Spieler hervorzuheben.  Am nächsten Samstag muss die KT im Kreisderby gegen den SV Westerrade die verlorenen Punkte wieder gutmachen ! Mit solch einer Vorstellung hat die KT nichts in der Spitzengruppe der Bezirksoberliga zu suchen !
-FH-

 
KT I - NTSV Strand 08
Spitzenspiel endet remis
Datum: Samstag, den 17.11.2007
Anpfiff: 14:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Andreas Esch
Aufstellung:
Krause (2), Hoffmann(3), T.Schulz(3), Rausch (2), A.Schulz (4) (46.Min.Peters)(3), Schumacher (2), Medos(3), Dams (3), Ebeling(1), Fischer (2)( 84.Min. Rohne) (-), Zarp (3)
Tore: Ebeling, Fischer
 
Die Kaltenkirchener TS  hat am Samstag mal wieder wichtige Punkte liegengelassen. Die Rosenthal-Elf trennte sich vom Spitzenreiter NTSV Strand 08 mit einem 2-2 Unentschieden. Bei der KT stimmte diesmal die Einstellung ! Über den Kampf kam man zum Spiel. Die erste Halbzeit gehörte klar der Rosenthal-Elf.
Bereits in der 9.Min.vergab Top-Torjäger Tim Zarp die erste Chance völlig freistehend nach einem NTSV- Querschläger in der Abwehr ! Tim Zarp schoss aus 7m übers Tor. In der 21.Min. war es dann so weit. Lars Ebeling traf per Lupfer aus 12m halbrechter Position in lange Eck zum 1-0 für die KT. Vier Minuten später war KT-Keeper Lars Krause auf dem Posten. Ein Kopfball aus 10m von Kjell Kähler lenkte er über die Querlatte ! In der 38 Min. scheiterte Danny Fischer nach einem Alleingang auf Vorlage von Rene Hoffmann aus 12m an Torhüter Sven Schmidtke. Vier Minuten vor der Pause erhöhte die KT dann auf 2-0 ! Danny Fischer traf aus 2m nach einer Vorlage von Lars Ebeling zum Halbzeitstand von 2-0.
Nach der Pause machte die KT den Sack nicht zu. In der 47.Min. scheiterte Stefan Dams mit einem Schuss aus 18m an Torhüter Sven Schmidtke und eine Minute später köpfte Tim Zarp einem Kopfball nur knapp am Gehäuse vorbei. Auch in der 58.Min.hatte die KT kein Glück. Lars Ebeling traf aus 3m nach einer Ebib Medos -Vorlage nur die Latte . Rene Hoffmann köpfte einen langen Ball in der 75.Min.aus 6m
knapp vorbei. Und wer vorne nicht trifft, wird hinten bestraft. In der 76.Min. schoss Kevin Rehberg die Gäste mit einem Schuss aus 7m wieder heran.
Strand 08 drückte nun auf den Ausgleich. Ein abgefälschter Schuss von Bastian Zeh aus 8m brachte dem Spitzenreiter aus Timmendorf in der 89.Min.noch einen glücklichen Punkt. Aus einer ausgeglichenen KT-Elf ragte Lars Ebeling noch heraus. Am nächsten Sonntag spielt die KT beim TSV Eintracht Gross Grönau. Anstoss ist erst um 16.00 Uhr.
-FH-
         

14. SPIELTAG

 

13. SPIELTAG

 

12. SPIELTAG

2:2
 (Halbzeit 0:1)

 

1:1
 (Halbzeit 1:0)

 

0:1
 (Halbzeit 0:0)

VfL Oldesloe - KT I
Zweite Halbzeit eine Katastrophe
Datum: Samstag, den 10.11.2007
Anpfiff: 14:00 Uhr
Ort:
Oldesloe
Schiedsrichter: Dirk Thomas
Aufstellung:
Krause (4), Ebeling (3), Hoffmann (4), T.Schulz (3), Bergmann (5), Schumacher (3), Medos (5)(60.Peters (4)), Dams (5) (79.Rohne (-)), A.Schulz(5), Zarp (5), Fischer (3)
Gelbe Karte: A.Schulz
Tore: Fischer, Ebeling
 
Die Kaltenkirchener TS zeigte sich in Bad Oldesloe al wieder von zwei Seiten. Die erste Hälfte war okay, die zweite Halbzeit war eine Katastrophe ! Die Rosenthal-Elf dominierte Durchgang eins. Der Gastgeber kam zu keiner Torchance, die KT erspielte sich ein Chancenplus. In der 5.Min. strich ein Schuss aus 18m von Edib Medos nur knapp rechts am Pfosten vorbei. In der 21.Min. ging die KT mit 1-0 in Front. Danny Fischer traf aus 5m nach einem Andreas Bergmann Freistoss. 10 Minuten später knallte Andreas Schulz einen Ball aus 7m Volley nach einer Edib Medos Vorlage am Tor vorbei.
Nach der Pause änderte sich das Spiel. Die Rosenthal-Elf investierte gar nichts mehr . Die KT lies kämpferische, spielerische und läuferische Tugenden in der Kabine und baute einen toten Gegner wieder auf. Die Thielenhaus-Elf erspielte sich mehrere gute Torchancen. Bei der ersten hatte der VFL gleich Erfolg. Philip Baasch nutzte einen Abspielfehler von Edib Medos im Mittelfeld eiskalt mit einem trockenen Schuss aus 6m zum 1-1 Ausgleich aus. Sechs Minuten später verzog Philip Baasch aus 8m freistehend. In der 82.Min. nutzte die KT einen Konter nicht zum Führungstreffer. Danny Fischer legte mustergültig auf Torjäger Tim Zarp auf. Dieser scheiterte am Oldesloer Keeper Rudolf Hoffmann aus 7m freistehend. Im Gegenzug fiel dann das 2-1 für den VFL. Piet Behrens nutzte einen verunglückten Abstoß von KT-Schlussmann Lars Krause dankend aus (83.Min.)und schoss die Kugel in die KT-Maschen. In der 86.Min.scheiterte Andy Baasch mit einem Kopfball aus 5m an Lars Krause. Das wäre die Entscheidung gewesen. In der 90.Min. kam die KT dann doch noch zum 2-2 Ausgleich. Lars Ebeling knallte den Ball aus 25m unter die Querlatte.
Am Ende ein glücklicher Punktgewinn für die KT. Langsam muss die Rosenthal-Mannschaft mal wieder Farbe bekennen und über neunzig Minuten kämpferisch und läuferisch alles geben. Mit solch einer Einstellung wie in Oldesloe fegt uns Spitzenreiter NTSV Strand 08 am nächsten Samstag in Kaltenkirchen vom Sportplatz.
Anstoss ist 14.00 Uhr am Marschweg. Also Vollgas Jungs.
-FH-
 
KT I - Oldenburger SV
KT verschenkt wichtige Punkte
Datum: Samstag, den 03.11.2007
Anpfiff: 14:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Matthias Borzym
Aufstellung:
Krause, Ebeling, Hoffmann, T.Schulz, Bergmann, Schumacher, Medos (68.Rohne), Dams (81.Moeller), Peters, Zarp, Fischer
Gelbe Karten: -
Tore: Zarp
 
Die Kaltenkirchener TS musste sich am Samstag mit einem mageren 1-1 Unentschieden gegen den Oldenburger SV begnügen. Alle anderen Spitzenteams ließen allerdings auch Federn. NTSV Strand 08 3-3 in Gudow und GW Siebenbäumen 2-2 gegen den Möllner SV kamen auch nicht zu Siegen.
Gegen den Verbandsligabsteiger aus Oldenburg fand die Rosenthal-Elf während der gesamten neunzig Minuten nie zum Spiel. In der ersten Hälfte hatte die KT mehr vom Spiel. In der 3.Min. scheiterte Tim Zarp mit einem Kopfball aus 4m an Gäste-Keeper Marcel Heisler. Stefan Dams nutzte in der 28.Min. eine weitere KT-Chance nicht aus. Sein Schuss aus 14m nach einer Danny Fischer Vorlage hielt erneut Marcel Heisler. Zwei Minuten vor dem Wechsel war es dann so weit. Torjäger Tim Zarp traf per Kopf aus 4m, nach dem Danny Fischer Torhüter Marcel Heisler austanzte und auf Tim Zarp auflegte. Dieser hatte keine Mühe den Ball ins leere Tor einzunicken. Eine Minute später schoss Edib Medos den Ball aus 18m an den linken Pfosten.
Nach der Pause änderte sich das Bild. Der Oldenburger SV nahm das Spiel in die Hand und erspielte sich mehrere gute Torchancen. In der 46.Min.scheiterte ein Oldenburger aus 4m an KT-Keeper Lars Krause. Einen Freistoss aus 20m und den anschließenden Nachschuss entschärfte Lars Krause in der 59.Min.erneut ! In der 69.Min.scheiterte Alexander Kortz aus 9m halbrechter Position an KT-Schlussmann Lars Krause. Die einzige KT-Chance in der zweiten Halbzeit vergab in der 78.Min. Tim Zarp . Einen steilen Pass von Benjamin Peters nahm er auf und schoss den Ball dann aus spitzen Winkel links vorbei. Fünf Minuten vor dem Ende wurde die starke Oldenburger Leistung dann belohnt. Nach einem langen Einwurf köpfte Olaf Schlüter nach einem groben Schnitzer von KT-Keeper Lars Krause aus 4m freistehend zum 1-1 ein. So trennten sich beide Mannschaften am Ende leistungsgerecht mit 1-1, wobei die Rosenthal-Elf nie Normalform erreichte. Am nächsten Samstag spielt die Kaltenkirchener TS um 14.00 Uhr beim VFL Oldesloe.
-FH-
 
Phönix Lübeck - KT I
KT spielt wie der FC Bayern
Datum: Sonntag, den 28.10.2007
Anpfiff: 14:00 Uhr
Ort:
Lübeck (Travemünder Allee)
Schiedsrichter: Frank Pufahl
Aufstellung:
Krause, Ebeling, Hoffmann, T.Schulz, Schumacher, Flack (46.Medos), Dams (80.Bergmann), Peters, A.Schulz (60.Rohne), Zarp, Fischer
Gelbe Karte: Fischer
Tor: Zarp

Die Kaltenkirchener TS fährt weiter auf der Erfolgspur ! Die Rosenthal-Elf spielt zur Zeit wie der FC Bayern München. Schlecht spielen, aber gewinnen. So sind sie halt. Beim 1.FC Phönix Lübeck konnte die KT zu keiner Zeit überzeugen. Es fehlte jegliche Einstellung und so waren weder im kämpferischen, noch im spielerischen Bereich  gute KT-Aktionen zu sehen. Im ersten Durchgang übertrafen sich beide Mannschaften an Harmlosigkeit ! Nach der Pause wurde das Spiel in der 50.Min.schließlich durch einen einen Foulelfmeter entschieden. Andreas Schulz wurde zu Fall gebracht und den fälligen Elfmeter versenkte Torjäger Tim Zarp zum schmeichelhaften KT-Sieg ! In der 86.Min. wurde Phönix Torhüter Björn Brinkmann wegen groben Foulspiel an Danny Fischer noch mit rot vom Feld verwiesen. Danach versäumten es einmal Andreas Bergmann und zweimal Tim Zarp nach Kontern die endgültige Entscheidung herbeizuführen. Aber beide scheiterten kläglich. Der Gastgeber aus Lübeck konnte sich keinerlei Torchancen erspielen. Am Ende hatte die KT drei Punkte eingefahren, mehr nicht. Aus einer schwachen KT-Mannschaft überzeugte nur Youngster Tithey Schulz. Am nächsten Samstag wird die KT wieder besser auftreten ! Gegner ist um 14.00 Uhr der Verbandsligaabsteiger Oldenburger SV.
-FH-
         

11. SPIELTAG

 

10. SPIELTAG

 

9. SPIELTAG

5:2
 (Halbzeit 3:1)

 

1:2
 (Halbzeit 1:1)

 

3:2
 (Halbzeit 1:1)

KT I - Sereetzer SV
Die große Tim Zarp Gala
Datum: Samstag, den 20.10.2007
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Christoph Zamek
Aufstellung:
Krause, Rausch (9.Moeller), Hoffmann, Ebeling (76.Dams), Bergmann, Schumacher, Medos (34.T.Schulz), Flack, A.Schulz, Zarp, Fischer
Gelbe Karten: -
Tore:
Zarp (5)
 
Die Kaltenkirchener TS ( Tim Zarp ) besiegte am Samstag den Sereetzer SV hoch mit 5-2 . Die Rosenthal-Elf nutzte dabei die Chancen konsequent. Die Gäste aus Sereetz erspielten sich in der ersten Halbzeit eine optische Überlegenheit, konnte diese aber in nichts Zählbares umsetzen. Ganz anders die KT. Mit Tim Zarp hatte die Rosenthal-Truppe den absoluten Top-Spieler auf dem Platz. er nutzte jede sich bietende Torchance eiskalt aus. Die erste Möglichkeit hatten die Gäste aus Sereetz. In der 4.Min. scheiterte Tanner Moray freistehend aus 5m an KT-Keeper Lars Krause. Die KT stach danach zu ! In der 14.Min. nutzte Goalgetter Tim Zarp die erste KT-Chance aus . Einen Freistoß von Andreas Bergmann verlängerte Andreas Schulz per Kopf und am zweiten Pfosten staubte Tim Zarp aus 2m ab. In der 21.Min. strich ein Edib Medos Schuß knapp rechts am Pfosten vorbei. Vier Minuten später fiel dann das 2-0 ! Einen schnellen Angriff über Danny Fischer und Rene Hoffmann vollendete Tim Zarp aus 7m zum 2-0 . In der 30 Min. kamen die Gäste wieder zurück ins Spiel. Sebastian Wenchel schloss einen tollen Paß von Stefan Jobst aus 8m zum 2-1 ab. In der 36.Min. knallte Tarek Hepp ein Schuss aus 14m auf das KT-Tor. Lars Krause war auf dem Posten. Drei Minuten vor der Pause schlug Tim Zarp erneut zu. Eine Kopfball-Verlängerung von Oliver Flack nach einem langen Pass aus der eigenen Hälfte vollstreckte der KT-Torjäger freistehend vor Gäste Torhüter Thomas Hartz zum 3-1 . Damit ging es dann in die Halbzeitpause. Nach der Pause waren gerade drei Minuten gespielt, da schlug das Phantom wieder zu. Eine Rechtsflanke von Andreas Bergmann schloss Tim Zarp zum 4-1 ab. In der 62.Min. krönte Tim Zarp seine herausragende Leistung mit seinem fünften Tor zum 5-1 , dabei  nahm er eine flache Hereingabe von Danny Fischer an, tanzte seinen Gegenspieler mit der Hacke aus und schloss freistehend vor Thomas Hartz aus 5m ab (Weltklasse) . Sieben Minuten später schoss der eingewechselte Tithey Schulz einen Ball aus 5m in den Himmel. Danach nahm die KT das Tempo aus dem Spiel. In der 81.Min. nutzten die Gäste aus Sereetz einen Abspielfehler im Mittelfeld zum 5-2 aus. Stefan Jobst hob freistehend vor Lars Krause den Ball aus 14m ins KT-Tor. In der 83.Min. vergab Oliver Flack die letzte KT-Chance aussichtsreich aus 7m. Am Ende gewannen die Rosenthal-Schützlinge verdient mit 5-2. Neben dem überragenden Tim Zarp verdiente sich Daniel Schumacher im zentralen Mittelfeld Bestnoten. Am nächsten Sonntag geht es zum Auswärtsspiel zum 1.FC Phönix Lübeck (14.00 Uhr). Will die KT oben dranbleiben, dan ist ein Sieg Pflicht.
-FH-
 
ATSV Stockelsdorf - KT
KT siegt in Unterzahl !
Datum: Samstag, den 13.10.2007
Anpfiff: 15:00 Uhr
Ort:
Stockelsdorf
Schiedsrichter: Andreas Schillig
Aufstellung:
Krause, Rausch, Ebeling, Hoffmann, Bergmann (87.Flack), Schumacher, Medos, Rohne (63.T.Schulz), Peters, Zarp (78.A.Schulz), Fischer
Gelbe Karte: Ebeling
Gelbrote Karte: Ebeling
Tore: Zarp, Hoffmann
 
Die Kaltenkirchener TS kann doch noch gewinnen ! Die Rosenthal-Elf siegte am Samstag mit 2-1 beim ATSV Stockelsdorf. Ab der 28.Minute spielte die KT dabei sogar in Unterzahl, da sich Lars Ebeling eine gelbrote Karte einhandelte. Die KT begann sehr engagiert und erspielte sich gute Torchancen. In der 7.Min. scheiterte Tim Zarp aus 7m nach einer Danny Fischer - Vorlage an Keeper Jan Buschmann. In der 21.Min.machte es Tim Zarp besser. Er knallte eine Bergmann-Flanke volley aus 6m unhaltbar in die Maschen. Stockelsdorf kam in der 27.Min. zu ihrer ersten Torchance. Peer Möller schoss einen Ball aus 8m an die Querlatte. Eine Minute später stellte Schiedsrichter Andreas Schilling Lars Ebeling nach wiederholtem Foulspiel vom Platz. Trotzdem erspielte sich die KT die besseren Möglichkeiten. Andreas Bergmann scheiterte in der 38.Min. frei vor Torhüter Buschmann. Danny Fischer machte es vier Minuten später auch nicht besser. Nach einem schönen Pass von Tim Zarp lupfte er den Ball freistehend über das ATSV Tor. Ein 3-0 zur Pause wäre durchaus verdient gewesen. Nach der Pause überlies die KT dem ATSV Stockelsdorf das Spiel. Die Rosenthal-Elf lauerte auf Konter. Einer dieser Konter hatte  Erfolg. In der 59.Min.erkämpfte sich Rene Hoffmann den Ball in der eigenen Hälfte und spielte Tim Zarp auf der linken Seite frei . Alleinstehend vor Torhüter Jan Buschmann legte er den Ball auf Rene Hoffmann zurück und dieser brauchte den Ball aus 5m nur noch ins leere Tor zu schiessen. In der 65.Min.kam Stockelsdorf durch eine Unachtsamkeit in der KT-Abwehr ins Spiel zurück . Tobias Kahlmann lupfte den Ball aus 8m ins KT-Tor. Zwei Minuten später ging ein Schuss von Kahlmann nur knapp daneben. Mit viel Geschick und Laufbereitschaft brachte die KT den knappen Vorsprung über die Zeit. Die Rosenthal-Truppe überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und kann so am nächsten Samstag (16.00 Uhr Marschweg) mit breiter Brust den Sereetzer SV empfangen.
-FH-
 
Moellner SV - KT
Nach Oben ist für die KT vorbei
Datum: Samstag, den 06.10.2007
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Mölln
Schiedsrichter: Heiner Wagner
Aufstellung:
Krause, Hoffmann, Rausch, Ebeling, Bergmann (46.Zarp), Schumacher, Medos (70.Fischer), T.Schulz (46.Dams), Flack, Peters, A.Schulz

Gelbe Karten: A.Schulz, T.Schulz
Tore: A.Schulz, Ebeling
 
Die Kaltenkirchener TS hat den Anschluss an die Tabellenspitze verloren. Am Samstag unterlag das Rosenthal-Team dem Möllner SV mit 2-3. Dabei versäumte es die KT bereits in der ersten Hälfte einen klaren Sieg herauszuschießen. Sechs klarste Torchancen wurden dabei versiebt. Das wurde dann in der zweiten Halbzeit bestraft. Die KT konnte in Halbzeit zwei das hohe Tempo nicht halten und wurde von den Möllnern zur richtigen Zeit ausgehebelt. In der zweiten Minute begann das Preisschiessen. Andreas Schulz traf freistehend aus 5m nach einer Benjamin Peters Flanke den Kasten nicht. Nach siebzehn Minuten kam dann die kalte Dusche. Stefan Rehr knallte einen indirekten Freistoss aus 16m links unten in die Maschen. Die KT lief dem Rückstand hinterher. In der 23.Min. scheiterte erneut Andreas Schulz nach einem Rene Hoffmann Freistoss freistehend aus 7m an Torhüter Nils Begunk.Benjamin Peters machte es nach 34 Minuten nicht besser. Aus 3m traf er nach einer Oliver Flack Hereingabe das Tor nicht. Vier Minuten später knallte Andreas Schulz den Ball aus 14m an den linken Aussenpfosten. Nach 44 Minuten schoss Lars Ebeling den Ball aus 2m an den Pfosten. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte hatte das Anrennen ein Ende. Andreas Schulz schoss das Leder nach einem Lattenknaller von Edib Medos im Nachschuss aus 6m ins Möllner Tor. Die KT hatte das Pulver verschossen. In der zweiten Hälfte gelang Mölln zum richtigen Zeitpunkt nach einem KT-Stellungsfehler in der 49.Min.durch Philipp Bluemel per Kopf aus 5m der erneute Führungstreffer. Die KT versuchte alles. Benjamin Peters scheiterte in der 59.Min. aus 9m an Keeper Nils Begunk.In der 69.Min. fiel dann der Ausgleichstreffer. Lars Ebeling traf per Freistoss nach einem Foul an Tim Zarp aus 25m zum 2-2. In der 77.Min. kam das bittere Ende. Jonni Jahnke nutzte eine Möllner Konter-Chance mit einem Schuss aus 7m zum 3-2 Siegtreffer für Mölln. Die KT war geschlagen. Mit dieser Niederlage hat sich die KT aus der Spitzengruppe verabschiedet. Am nächsten Samstag muss die KT in Stockelsdorf Farbe bekennen.
-FH-
         

8. SPIELTAG

 

7. SPIELTAG

 

6. SPIELTAG

1:1
 (Halbzeit 0:0)

 

3:2
 (Halbzeit 1:0)

 

0:0
 (Halbzeit 0:0)

KT - TSV Travemünde
Die KT ist außer Form
Datum: Samstag, den 29.09.2007
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Heiko Kornetzky
Aufstellung:
Krause, Hoffmann, Rausch, M.Schulz, T.Schulz(82.Rohne), Dams, Peters (81.Bergmann), Medos, Flack (78.Schumacher), Zarp, Fischer
Gelbe Karten: Hoffmann, Rausch
Tor: Eigentor
 
Der Motor der KT kommt zur Zeit nicht auf Touren . Die Rosenthal-Elf kam über ein 1-1 gegen den TSV Travemünde nicht hinaus. Die KT war zwar während der gesamten neunzig Minuten Spiel überlegen, war allerdings vor dem Gästetor zu unentschlossen. Bereits in der 3.Min. hatte Oliver Flack das 1-0 für die KT auf dem Fuß. Sein 20m Freistoss klatschte allerdings nur gegen den rechten Pfosten. Kurz vor der Pause hatte Tim Zarp gleich zweimal den Führungstreffer auf dem Fuß. Einmal scheiterte er per Kopf und danach mit einem Schuss. Von Travemünde war nichts zu sehen.  Nach Pause fiel dann in der 54.Min. das überfällige 1-0. ein Travemünder (Eigentor) war nach einer Rechts-Hereingabe von Benny Peters per Abstauber aus 4m erfolgreich. Vier Minuten später nutzte der Gast aus Travemünde die erste Torchance zum 1-1 Ausgleich. Dabei unterlief Rene Hoffmann im Aufbauspiel ein unnötiger Ballverlust. Pascal Kuck sagte danke und schoss unhaltbar für Torhüter Lars Krause ein. Nachdem Tobias Kersten in der 72.Min. und Timo Mastrini in der 93.Min. vorzeitig mit gelbrot nach wiederholten Foulspiel vom Platz mussten, hatte die KT nun alle Trümpfe in der Hand. Aber zahlreiche Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Am Ende hatte die KT zwei Punkte liegengelassen. Bei der Rosenthal-Elf erreichte kein Spieler Normalform. Am nächsten Samstag ist nun ein Sieg Pflicht, will man nicht ins Mittelfeld abrutschen. Nach Mölln setzt die KT ein Bus ein. Abfahrt ist um 13.00 Uhr am Vereinsheim. Anstoß ist um 16.00 Uhr.
-FH-
 
Preussen Reinfeld - KT I
Verdiente erste KT Niederlage
Datum: Sonntag, den 23.09.2007
Anpfiff: 15:00 Uhr
Ort:
Reinfeld
Schiedsrichter: Daniel Siemers
Aufstellung:
Hallerberg (30.Krause), Moeller, Ebeling, Rausch, Peters, T.Schulz (70.Flack), Rohne (61.Medos), Dams, Schumacher, Fischer, A.Schulz
Gelbe Karte: Oliver Flack, A.Schulz
Gelbrote Karte: A.Schulz
Tore: Medos, Peters
 
Die Kaltenkirchener TS hat in der Serie 2007/08 zum ersten Mal verloren. Die Rosenthal-Elf unterlag nach ganzer schwacher Leistung verdient mit 2-3 bei den Preußen aus Reinfeld ! Die KT konnte erst nach einem 0-2 Rückstand und in Unterzahl ab der 64.Min. einigermaßen überzeugen. Vorher dachten die KTler wohl, es würde alles von alleine laufen. Da hatten sich aber alle Spieler getäuscht. Ohne Lauf-und Kampfbereitschaft wird man auch in diser Klasse kein Spiel gewinnen. Das Unheil begann in der 18.Spielminute. Nach einem unnötigen Foul vor dem Strafraum nahm Ali Cengiz zum ersten Mal Maß . Sein Freistoß aus gut 20m drehte direkt über die KT-Mauer zum 1-0 in die Maschen. Reinfeld überlies der KT das Spiel und lauerte auf Konter. Von der KT war wenig zu sehen. In der 26.Min.vergab Danny Fischer die einzige KT-Torchance der ersten Hälfte. Nach einer tollen Vorlage von Benny Peters scheiterte er aus 7m an Torhüter Christian Rönnfeld.
Nach der Pause schien das Spiel bereits nach 47 Minuten gelaufen zu sein. Ali Cengiz staubte nach einem KT-Abwehrfehler aus 6m freistehend zum 2-0 ab. Zwei Minuten später versäumte es Jörn Seegebarth das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Freistehend scheiterte er an Keeper Lars Krause. In der 64.Min. erhielt dann Andreas Schulz die gelbrote Karte (er hatte sich nicht wieder beim Schiedsrichter angemeldet, nach dem er eine Minute an der Torlinie verletzt lag / er wurde aber nicht behandelt ! Das sind die Schiedsichter 2007). Von da an lief das KT-Spiel. In Unterzahl schoss der eingewechselte Edib Medos in der 72.Min. mit einem direkten Freistoß aus 20m die KT mit 1-2 heran. Drei Minuten später legte der agile Medos das 2-2 auf. Seine Hereingabe versenkte der beste KT-Spieler, Benny Peters, aus 4m zum 2-2 ! Aber das Glück war diesmal nicht auf der KT-Seite. In der 83.Min. traf wiederum Ali Cengiz nach einer Vorlage von Daniel Safradi nach einem Konter aus 12m zum 3-2 Sieg für Reinfeld.  Der Widerstand war gebrochen und die KT hatte verdient verloren. Aus einer schwachen KT-Elf überzeugten nur Benny Peters und der eingewechselte Edib Medos. Nächste Woche kommt der TSV Travemünde nach Kaltenkirchen (Sa.16.00 Uhr). Dort wird man sehen, wohin der Weg geht.
-FH-
 
KT I - GW Siebenbäumen
KT mit zu viel Respekt
Datum: Samstag, den 15.09.2007
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Jan-Christoph Kerner
Aufstellung:
Krause, Hoffmann, Ebeling (34.M.Schulz), Rausch, Bergmann, T.Schulz (68.Flack), Medos, Dams, Schumacher, Fischer (55.Peters), A.Schulz
Gelbe Karten: Dams
 
Die Kaltenkirchener TS kam am Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Siebenbäumen nicht über ein 0-0 hinaus. Die Rosenthal-Elf konnte nicht an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen. Aber auch der Gegner aus Siebenbäumen wusste nicht zu überzeugen. So entwickelte sich über neunzig Minuten ein echter Grotenkick . In der ersten Hälfte gab es hüben und drüben nicht eine echte Torchance. Nach der Pause änderte sich das Bild ein wenig. Die KT erspielte sich ein leichtes Chancenplus. In der 51.Min.rettete ein Siebenbäumer auf der Torlinie, nach dem Stefan Dams den Ball aus 7m nach einer Danny Fischer Flanke an Torhüter Ole Oberbeck vorbei geschossen hatte. Sieben Minuten später scheiterte Andreas Bergmann mit einem Schuss aus 9m am GWS Torhüter Oberbeck. Der Gast aus Siebenbäumen hatte dann in der 71.Min.die erste Torchance. Rene Krause scheiterte allerdings mit einem Schuss aus 5m nach einer scharfen Hereingabe am glänzend parierenden KT-Keeper Lars Krause. Auf der Gegenseite knallte Stefan Dams den Ball aus 20m knapp links am Tor vorbei (73.Min.). Die letzten drei Minuten hatten es dann in sich. Zunächst scheiterte Andreas Bergmann in der 89.Min.nach einem Alleingang aus 8m an Torwart Oberbeck, dann hielt Lars Krause auf der Gegenseite einen Schuss aus 7m von Rene Krause und in der 91.Min.schoss der eingewechselte Benny Peters freistehend den Ball nur knapp am Tor vorbei.
Am Ende trennten sich dei beiden Spitzenteams leistungsgerecht mit 0-0 ! Aus einer schwachen KT-Truppe überzeugte lediglich Abwehrchef Dirk Rausch. Am nächsten Sonntag geht es nun zum SV Preußen Reinfeld (Anstoss 15.00 Uhr) . Dort muss die KT wieder Flagge zeigen und die Punkte einfahren.
-FH-
         

LANDRATSPOKAL 1/4 Finale

 

5. SPIELTAG

 

4. SPIELTAG

3:2
 (Halbzeit 0:0)

 

3:0
 (Halbzeit 1:0)

 

3:3
 (Halbzeit 1:2)

KT I - SV Westerrade
KT ist im Halbfinale
Datum: Dienstag, den 11.09.2007
Anpfiff: 19:30 Uhr
Ort:
Kunstrasen am Marschweg
Schiedsrichter: Nicolai Reusch (TuS Stusie)
Aufstellung:
Hallerberg, Rausch, Ebeling, Hoffmann, Dams, Bergmann, Medos (91.Rohne), Flack (90.Schumacher), T.Schulz, Fischer (59.Peters), A.Schulz
Tore: Dams, Medos, Ebeling

Die Kaltenkirchener TS ist ins Halbfinale des Landratspokal eingezogen . Die Rosenthal-Elf besiegte am Dienstag den Ligarivalen SV Westerrade nach mäßiger Leistung mit 3-2 Toren. Aufgrund der besseren Torchancen war der Sieg am Ende dennoch verdient. Bereits in der 1.Minute scheiterte Danny Fischer an Ersatztorhüter Heiko Frenzel. Auf der Gegenseite hielt Oliver Hallerberg einen Schuss von Mirco Lübcke (3.Min.). Die größte KT-Chance vergab in der 10.Minute Andreas Schulz. Er schoss völlig freistehend vor Keeper Frenzel knapp rechts am Tor vorbei. In der 34.Min.scheiterte Stefan Dams mit einem Schuss aus 7m nach einer Vorlage von Rene Hoffmann an Frenzel. Nach der Pause wurde die Partie unterhaltsamer. Eine Freistossflanke von Westerrade köpfte Edib Medos in der 50.Minute zum Erstaunen aller in die eigenen Maschen. Vier Minuten später köpfte Lars Ebeling aus 4m freistehend am Tor vorbei. In der 56.Min. fiel dann der Ausgleichstreffer. Stefan Dams traf aus 10m ins rechte untere Eck , dabei gab es allerdings freundliche Unterstützung von Keeper Heiko Frenzel. Er lies den schwach geschossenen Ball unter dem Körper hindurchrutschen. In der 58.Min. traf Danny Fischer nach einem Sololauf aus 6m nur den Pfosten. Christian Clausen vergab in der 74.Min. nach einem Konter die Chance zur Führung der Gäste. Die schoss dann allerdings in der 77.Min. die KT. Lars Ebeling hämmerte den Ball aus 20m halblinker Postion zum 2-1 ins Tor. Andreas Schulz knallte dann in der 81.Min. aus 12m den Ball volley knapp über den Torwinkel . Dann kam der SV Westerrade doch wieder ins Spiel zurück. Arif Alawi staubte in der 86.Min. einen verunglückten Freistoss von Marcus Schiefke zum 2-2 ab. Aber die KT steckte nicht auf und Edib Medos machte sein Missgeschick aus 50.Minute wieder gut. In der 89.Min. umkurvte er seinen Gegenspieler und drosch den Ball aus 16m unhaltbar unter die Querlatte. Damit war das Spiel gelaufen und die KT wartet nun im Halbfinale auf den Sieger TuS Garbek und der Bramstedter TS .
-FH-

 
KT I - TSV Neustadt
Fischer der überragende Spieler
Datum: Samstag, den 08.09.2007
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Christian Pohl
Zuschauer: 80
Aufstellung:

Krause, Rausch, Hoffmann, Ebeling (80.M.Schulz), Dams, T.Schulz, Bergmann, Rohne (66.Peters), Fischer, Schumacher, A.Schulz
Gelbe Karten: Dams, Rausch, Ebeling

Tore: Fischer (2), A.Schulz

Die Kaltenkirchener TS fährt weiter auf Erfolgskurs. Die Rosenthal-Elf besiegte am Samstag den TSV Neustadt überraschend klar mit 3-0 . Der Gegner von der Ostsee war nicht so stark wie erwartet. Danny Fischer war dabei mit zwei blitzsauberen Toren der Matchwinner. Bereits in der 2.Minute traf er zum 1-0 für die KT. Einen Pass von Andreas Schulz versenkte Danny in eiskalter "Zarp-Manier" aus 7m ins rechte Eck. Danach war dann allerdings wenig von der KT zu sehen. Neustadt hatte kurz zum Ende der ersten Hälfte die besseren Chancen. Knuth Buhrmann schoss in der 31.Min. aus 16m knapp am KT-Gehäuse vorbei und Markus Vioel zielte in der 34.Min. ebenfalls nur knapp vorbei. So ging die Rosenthal-Mannschaft mit 1-0 in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte fing dann so an wie die erste . In der 47.Min.schloss  Danny Fischer einen Steilpass von Lars Ebeling mit einem Lupfer über den herausstürzenden Schlussmann Gunnar Heinrich zum 2-0 für die KT ab. Dabei überholte Danny Fischer seinen Gegenspieler Thorsten Birkholz, obwohl dieser einen Vorsprung von 5m hatte . In der 59.Min.war dann das Spiel gelaufen. Andreas Schulz köpfte aus 6m einen Ebeling-Freistoss unhaltbar zum 3-0 ein.Eine Minute später hätte Danny Fischer sogar auf 4-0 erhöhen können. Aber sein Heber aus 20m nach einem Alleingang strich knapp über die Querlatte. Am Ende hatte die KT ohne Mühe gewonnen. Neben dem starken Danny Fischer überzeugte vor allem die Dreierabwehrkette der KT mit Lars Ebeling, Rene Hoffmann und Oldie Dirk Rausch. Am Dienstag geht es nun weiter. Im Landratspokal empfängt die KT Ligarivale SV Westerrade. Anstoss ist um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasen am Marschweg. In der Punktrunde kommt es dann am Samstag zum Gipfeltreffen am Marschweg. Der Tabellenzweite und Aufsteiger aus Siebenbäumen gibt um 16.00 Uhr seine Visitenkarte ab. Die KT ist mit Vollgas dabei !
-FH-

 
TSV Pansdorf - KT I
Starke Leistung im Skandalspiel
Datum: Samstag, den 01.09.2007
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Pansdorf
Schiedsrichter: Rene Klausutis
Aufstellung:
Hallerberg, Rausch, Ebeling, Möller, Dams, Bergmann (64.Flack), T. Schulz,, Schumacher, A.Schulz, Zarp, Fischer (85.Rohne)
Gelbe Karten: Krause (auf der Bank), Hallerberg, Rohne, Ebeling
Gelbrote Karten: Ebeling
Rote Karte: Zarp
Tore: Zarp, A.Schulz, Flack

 
Die Kaltenkirchener TS ist am Samstag in Pansdorf vom Schiedsrichtergespann verpfiffen worden. Schiedsrichter Klausutis war total überfordert und zeigte zuerst Lars Ebeling nach klarem Ballspielen im Strafraum die gelbrote Karte (49.Min.) und dann Tim Zarp die rote Karte (68.Min.) , nach dem dieser einen Freistoss schnell ausführen wollte und sich ein Pansdorfer in den Weg stellte, dabei traf er seinen Gegenspieler zwar am Fuß, doch dieser hätte eigentlich wegen Spielbehinderung die gelbe Karte bekommen müssen. So zeigte Klausutis zum Erstaunen aller, Tim Zarp den roten Karton. Mit neun gegen elf hatte die KT eigentlich keine Chance mehr, doch die KT zeigte Stärke und bog sogar den Rückstand aus der 87.Min. noch zum 3-3 um.
Das Spiel hatte so gut begonnen, die Rosenthal-Elf beherrschte Ball und Gegner. Andreas Schulz schoss seine Farben in der 12.Min. nach einer tollen Vorlage von Andreas Bergmann mit 1-0 in Führung. Goalgetter Tim Zarp erhöhte dann sogar auf 2-0 .
Nach einem Querschläger in der Pansdorfer-Hintermannschaft traf er aus 10m freistehend in den linken Torwinkel. Danach versäumte die KT das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Danny Fischer scheiterte in der 35.Min.an Torhüter Lars Möller und Daniel Schumacher machte es in der 43.Min. nicht besser. "Schumi" scheiterte ebenfalls freistehend an Torhüter Möller. Wer die Tore nicht macht wird dann meistens bestraft. In der 45.Min.tauchte Branco Sebelefsky frei vor Torhüter Oliver Hallerberg auf und nutzte die erste echte Pansdorfer Chance zum 1-2 aus. Die KT machte weiter Druck. Nach einem Foul an Stefan Dams zeigte der Schiedsrichter in der 46.Min.auf den Punkt. Tim Zarp scheiterte mit seinem Schuss an Torhüter Lars Möller. Nach der Pause kam es dann zum Höhepunkt. In der 49.Min.zeigte Klausutis nach keinem Foul von Lars Ebeling auf den Elfmeterpunkt und schickte ihn mit gelbrot vom Platz. Marcel Gradert lies sich diese Chance nicht entgehen und traf zum 2-2 Ausgleich. Daniel Schumacher scheiterte in der 53.Min.alleinstehend an Torhüter Möller. Drei Minuten später schoss Branco Sebelefsky aus 8m nur knapp am KT-Tor vorbei.In der 68.Min.war dann das Spiel für Tim Zarp zu Ende. Klausutis zeigte ihm die rote Karte und nun ging es mit neun Mann weiter. Pansdorf rannte in der Folgezeit zu ungestüm an. Die KT machte die Räume eng und Pansdorf kam zu wenig Torchancen. Gunnar Kallweit scheiterte in der 73.MIn. mit einem Schuss aus 5m an Oliver Hallerberg. In der 87.Min. brach dann die Mauer der KT . Gunnar Kallweit traf aus 6m nach einer langen Rechtsflanke zum 3-2 für Pansdorf. Aber die KT steckte nicht auf und wurde für den großen Kampf belohnt. Oliver Flack traf in der 94.Min. mit einem Volleyschuss aus 10m nach einer Hereingabe von Fabian Rohne zum 3-3 Ausgleich.Davor hatte Schiedsrichter Klausutis Fabian Rohne nach einem Foul auch die gelbrote Karte gezeigt, nahm diese aber zurück, nach dem er bemerkt hatte, das Rohne vorher gar keine Verwarnung gesehen hatte. Die KT erkämpfte mit 9 gegen 14 Mann einen verdienten Punkt.Am Samstag (16.00Uhr)geht es nun gegen den TSV Neustadt ran. Man kann nur hoffen mit einem besseren Schiedsrichter.
-FH-
         

3. SPIELTAG

 

2. SPIELTAG

 

 LANDRATSPOKAL 2 Rd.

4:2
 (Halbzeit 3:0)

 

0:2
 (Halbzeit 0:2)

 

1:3
 (Halbzeit 0:2)

KT I - TSV Gudow
Eine starke Halbzeit reicht für Gudow
Datum: Samstag, den 25.08.2007
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Marschweg
Schiedsrichter: Mirka Derlin (TSV Ahrensbök)
Zuschauer: 80 Zahlende
Aufstellung:
Hallerberg, Rausch, Hoffmann, Ebeling, Dams (73.Ritter), Möller (65.T.Schulz), Bergmann, Peters,  Schumacher, Zarp (72.Fischer), A.Schulz
Gelbe Karten: Rausch, Dams, A.Schulz
Tore: Zarp (3), A.Schulz
 
Die Kaltenkirchener TS ist und bleibt Spitzenreiter !
In der ersten Hälfte spielte die Rosenthal-Elf mit dem TSV Gudow teilweise Katz und Maus . Der Aufsteiger hatte zu keiner Zeit eine echte Chance . Nur nach dem die KT das Fussballspielen in der zweiten Halbzeit einstellte und den Gudowern die Bälle zum Torschießen selber vorlegte, kam der sichere Sieg noch einmal in Gefahr . Bis zur Pause allerdings ging es nur in Richtung Gudow-Tor. Dabei war Torjäger Tim Zarp wiedermal der herausragende Akteur . Der Ex- Bad Bramstedter Goalgetter sicherte der KT mit einem lupenreinen Hattrick den dritten Sieg in Folge . In der 10.Min. eröffnete er mit einem Kopfball aus 5m nach einer Benjamin Peters-Flanke den Torreigen. Danach verpaßte Dennis Lange in der 19.Min. auf der Gegenseite frei vor Torhüter Oliver Hallerberg die Ausgleichchance. Benjamin Peters scheiterte eine Minute später freistehend vor Torwart David Korb. Das machte Tim Zarp in der 31.Min. besser. Mit der Picke in alter Gerd Müller-Manier versenkte er den Ball per Flachschuss aus 7m nach einer Hereingabe vom starken Andreas Bergmann auf 2-0. In der 38.Min. war dann das Spiel gelaufen. Tim Zarp schloss einen Zuckerpass von Daniel Schumacher per Alleingang zum 3-0 ab.
Nach der Pause blieben anscheinend alle elf KT-Spieler in der Kabine. Die KT investierte 45 Minuten nichts mehr und brachte sich fast um den gesamten Lohn. In der 68.Min. traf Janne Zunker nach einem Stockfehler von Rene Hoffmann zum 1-3 . Nur zwei Minuten später traf Sebastian Knoff sogar zum 2-3 ! Dabei begünstigte der eingewechselte Tithey Schulz mit einem schlampigen Rückpass auf Keeper Oliver Hallerberg den TSV Gudow. Knoff erlief den Ball, umkurvte Oliver Hallerberg und traf zum 2-3. Danach wachte die Rosenthal-Elf ein wenig auf. Daniel Schumacher schoss freistehend in der 77.Min.aus 10m übers Tor, dabei hatte der agile Danny Fischer für die Vorlage gesorgt. In der 85.Min. machte die KT den Sack dann richtig zu. Nach einem Foul an Danny Fischer im Strafraum erzielte Andreas Schulz per Elfmeter den 4-2 Endstand. Aus einer starken KT-Elf in der ersten Hälfte ragte der Dreifach-Torschütze Tim Zarp und Andreas Bergmann noch heraus.
Nun kann die KT mit breiter Brust  als Spitzenreiter in der nächsten Woche nach Pansdorf  (Anstoß Samstag 16.00 Uhr) fahren !
Die KT wird auch dort siegen.
-FH-
 
Sereetzer SV - KT I
Hoffmann köpft KT zum Sieg
Datum: Samstag, den 18.08.2007
Anpfiff: 16:00 Uhr
Ort:
Seeretz
Schiedsrichter: Wolfgang Griesbach
Aufstellung:

Krause, Rausch, Hoffmann, Ebeling, Dams, Möller, (71.Ritter), Bergmann (87.Schulz M.), Fischer, Schumacher, Peters, Schulz A. (80.Lorenz)
Gelbe Karten: Möller, Hoffmann
Tore: Hoffmann: (2)

Für die Freunde der KT ist der Anfang des Spiels nicht so doll. Im Defensivverhalten wirkt es schläfrig. In der 11. Minute kommt durch den Sereetzer Hepp der Weckruf. Nach einer Ecke schießt er aus 18 m knapp am Tor vorbei. Die KT antwortet. Schumacher schießt einen Verteidiger an (13.), ein Fischer-Kopfball geht knapp vorbei (14.), „Brehme“ Schulz trifft nach Fischer-Zuspiel nur den Torwart. Besser macht es Rene Hoffmann. Andreas Bergmann schlägt von halblinks einen Freistoß scharf vor das SSV-Tor. Per Kopf verlängert Hoffmann zum verdienten 0:1 in den Winkel (26.). In den nächsten Minuten scheint sich die KT wieder eine Auszeit zu gönnen. Nach einem Stellungsfehler der Verteidiger schiebt Boye den Ball am herausstürzenden Krause und am Tor vorbei (32.). Sechs Minuten später kann Lars Krause einen Diekert-Kopfball entschärfen. Auf der Gegenseite versucht es Andreas Bergmann mit einem Billardtor. Sein Schuss prallt vom Torwart über einen Verteidiger Richtung Torlinie. Leider kriegen die Sereetzer den Ball von dort wieder in Richtung Feld. Besser klappt es direkt vor der Pause. Nach einer Ecke von Andreas Schulz rammt Rene Hoffmann den Ball per Kopf in die Maschen. Mit 0:2 geht es in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit rennen die Gastgeber gegen das KT-Tor an. Krause fängt einen Scharfschuss (50.), Jobst trifft die Latte des KT-Gehäuses (56.) und Blechenberg schießt Krause völlig freistehend den Ball in die Arme (57.). Die KT besinnt sich auf ihre Stärken, geht energischer in die Zweikämpfe und dominiert das Spiel. In kurzer Zeit vergibt Peer Möller zwei Möglichkeiten, als er jeweils nach tollen Kombinationen den Ball nicht über die Linie bringt (59., 61.). Während Diekert einen Krause-Fehler nicht bestraft (68.), vergibt auf der Gegenseite Stefan Dams nach Fischer-Zuspiel die nächste KT-Chance (72.). Auch Schumacher nutzt seine Möglichkeit nicht und scheitert am sehr guten SSV-Torwart (83.). Nach Spielende ist man bei der KT mit den drei Punkten zufrieden, hätte jedoch ein Schützenfest veranstalten können. Die Einschätzung auf der SSV-Internetseite, dass heute mit der KT ein „haushoher Favorit“ antritt, hat sich im Nachhinein bestätigt.
-JL-

 
Daldorfer SV - KT I
KT gewinnt glanzlos
Datum: Mittwoch, den 15.08.2007
Anpfiff: 19:00 Uhr
Ort:
Daldorf
Schiedsrichter: Schubring (FC Bor.Segeberg)
Gelbe Karten: Dams, Möller
Tore: Schulz A., Dams, Zarp

Das Spiel um den Landratspokal beim Daldorfer SV beginnt für die KT mit einem Paukenschlag. Bereits nach 15 Sekunden liegt der Ball beim Gastgeber im Netz. Der Anstoß der DSVer wird abgefangen und sofort über links nach vorn gespielt. Die Rohne-Flanke verwandelt Andreas Schulz zum 1:0. In der 4. Minute bietet sich die Möglichkeit zur höheren Führung. Fabian Rohnes Schuss wird über die Latte gelenkt. Den Eckball bekommt Danny Fischer per Fallrückzieher nur gegen die Latte gesetzt. In der Folge spielt nur der Gast, wobei u. a. Zarp und Peters beste Möglichkeiten ungenutzt lassen. In der 20. Minute kann der gute DSV-Schlußmann Specht einen Hoffmann-Knaller aus rund 30 m Entfernung abwehren. Der Gastgeber wird am eigenen Strafraum eingeschnürt, ohne dass zählbare Erfolge zu vermelden sind. Erst in der 29. Minute kann Stefan Dams einen Einwurf aufnehmen und aus rd. 25 m den Ball ins kurze Eck ballern. Trotz 2:0-Führung wird das Spiel der KT nicht sicherer. In der 32. Minute muss KT-Torwart Hallerberg gegen Gill per Faustabwehr klären. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzt Lars Ebeling mit einem 40 m-Freistoß, der über die Latte gelenkt wird (45.). In der zweiten Hälfte verkrampft der höherklassige Gast immer mehr. Die Unentschlossenheit im Zweikampfverhalten kann S. Ziehmer für den Gastgebere fast nutzen. Sein Schuss geht knapp neben das Tor (48.). Auf der Gegenseite wird ein Fischer-Schuss aus dem Winkel gefischt (49.). Sechs Minuten später nimmt Andreas Schulz einen Befreiungsschlag auf, schießt aber über die Latte (55.). Zwei Minuten später wird es für die KT ganz bitter. Im Mittelfeld werden die DSVer nicht angegriffen, ein Rückpass zu Oliver Hallerberg gelingt auch nicht so richtig und sein Versuch, Gill zu umkurven endet in einem Pressschlag. Lachender Dritter ist S. Ziehmer, der den Ball zum 1:2-Anschlusstreffer für die Daldorfer ins Netz schieben kann (57.). Die KT versucht, das Spiel wieder zu bestimmen. Es werden auch mehrfach Chancen herausgespielt, doch fehlt die letzte Konsequenz. Die Gastgeber stemmen sich aufopferungsvoll gegen die drohende Niederlage. In der 74. Minute kommt Peters frei zum Schuss, trifft aber nur den Torwart. In der 79. Minute ertönt plötzlich ein Pfiff von Schiedsrichter Schurbring (Borussia Segeberg). Stefan Dams wird bei der Ballannahme von Nadworny umgestoßen, die Elfmeterentscheidung auch von den Daldorfern hingenommen. Tim Zarp, bis dahin glücklos, hat den Mut und tritt an. Flach ins rechte Eck saust der Ball, die KT hat wieder eine Zwei-Tore-Führung (79.). Sicher ist der Sieg aber nicht. Immer wieder hebeln die schnellen Spitzen Gill und S. Ziehmer bzw. Mädler die KT-Abwehr aus den Angeln. Gill und Mädler verppassen knapp per Kopf (88.), Gill scheitert an Oliver Hallerberg (90.). Den letzten Akzent setzt Andreas Schulz mit einer verunglückten Flanke,  die knapp am hinteren Pfosten vorbei segelt (90.+3). Trainer Rosenthal hakte den Sieg nach dem Schlusspfiff gleich ab, wohl wissend, dass es am Sonnabend in Sereetz noch schwerer werden kann.
-JL-

         

1. SPIELTAG

 

LANDRATSPOKAL 1 Rd.

 

 BEZIRKSPOKAL 1/2 FINALE

3:1
 (Halbzeit 0:1)

 

2:5
 (Halbzeit 2:1)

 

0:2
 (Halbzeit 0:0)

KT I - Phönix Lübeck
Saisonstart der KT ist geglückt !
Datum: Freitag, den 10.08.2007
Anpfiff: 19:30 Uhr
Ort:
Kunstrasen am Marschweg
Schiedsrichter: Christop Zamek (SSC Hagen-Ahr.)
Zuschauer: 70 Zahlende
Aufstellung:
Krause, Hoffmann, Rausch, Ebeling, Dams, Schulz T. (89.Moeller), Schumacher, Flack(62.Fischer)Zarp, Rohne (73.Peters), Schulz A.
Gelbe Karten: Zarp, Schumacher, Flack
Tore: Zarp (2), Dams

Die Kaltenkirchener TS ist gut in die Saison 2007/08 gestartet . Gegen den 1.FC Phönix Lübeck gewannen die Rosenthal-Schützlinge am Freitag im strömenden Regen am Ende verdient mit 3-1. Dabei hatte der Gast aus Lübeck zunächst die erste Hälfte fest im Griff. Die KT-Elf stand zu weit von ihren Gegenspieler weg und auch im spielerischen Bereich wusste die KT wenig zu überzeugen. So ging Lübeck dann auch in der 34.Min.durch Raoul Konan nach einem Stellungsfehler von Rene Hoffmann verdient mit 1-0 in Führung . Martin Königsberg hatte dann in der 40.Min.sogar das 2-0 auf dem Fuss . Ein Freistoß aus 25m halblinker Postion knallte gegen die Latte . Nun musste die KT antworten. Die erste Chance in Halbzeit 1 wurde prompt genutzt . Eine lange Rechtsflanke von Andreas Schulz versenkte Torjäger Tim Zarp kurz vor dem Pausenpfiff mit dem Kopf aus 5m zum glücklichen 1-1 Ausgleichstreffer (45.Min.). Nach der Pause veränderte sich das Bild . Die KT gab 45 Minuten den Ton an, aber Torchancen waren eher Mangelware. Erst mit der roten Karte von Matondo Nzumba in der 75.Min.nach einem brutalen Einsteigen gegen den agilen Danny Fischer kam die Wende. Stefan Dams schoss die KT in der 86.Min. nach schöner Danny Fischer-Vorlage mit einem Schuss aus 8m mit 2-1 in Front. Tim Zarp erhöhte in der 92.Min. nach einem langen Lars Krause-Abschlag per Alleingang sogar auf 3-1. Am Ende blieben die Punkte dort wo sie hingehören, eben nach Kaltenkirchen.
-FH-
 
Union Ulzburg - KT I
Zu überheblich,nur 2 Hälfte überzeugend
Datum: Sonntag, den 05.08.2007
Anpfiff: 15:00 Uhr
Ort:
B-Platz in Seth
Schiedsrichter: Ulrich Melzer (SV Henstedt-Rhen)
Zuschauer: 30
Aufstellung:
Hallerberg, Rausch, Schulz M., Ebeling, Peters(46.Fischer), Rohne, Flack, Moeller (17.Schumacher), Schulz T., Schulz A. (87.Steußloff),  Zarp
Gelbe Karte: Hallerberg
Tore: Zarp (3), Fischer, Schulz A.
 
Die Rosenthal-Elf ist im Landratspokal beim FC Union Ulzburg nach einer schwachen ersten Halbzeit am Ende locker mit 5-2 eine Runde weiter gekommen. Die KT war zu überheblich ins Spiel gegangen und konnte erst nach einer Standpauke von Trainer Olaf Rosenthal in der Halbzeitpause eine halbwegs ordentliche Leistung abliefern. Der FCU agierte immer wieder mit langen Bällen auf den Ex KT-ler Marco Nagel und dieser brachte die KT-Defensive das eine oder andere Mal in große Bedrängnis. Am Ende war der Sieg dann aber hoch verdient . Die KT ließ im gesamten Spiel zahlreiche Torchancen ungenutzt. Bei Ulzburg schwanden am Ende die Kräfte und daraus schlug die KT dann Kapital . Am Freitag 19.30 Uhr wird es jetzt ernst . Der 1.FC Phönix Lübeck kommt zum ersten Punktspiel nach Kaltenkirchen. Gespielt wird auf dem Kunstrasen am Marschweg .
 
Spielüberblick: 
6.Min.  - Oliver Flack trifft aus 16m nur die Latte
20.Min.- Benjamin Peters scheitert aus 5m
25.Min.- 1-0 Marco Nagel düpiert nach einem langen Ball die KT-Abwehr und trifft aus 12m
36.Min.- 1-1 Andreas Schulz aus 2m nach einer tollen Rechtseingabe von Benjamin Peters
43.Min.- 2-1 Marco Nagel aus 10m nach einem Missverständnis zwischen Oliver Hallerberg und Lars Ebeling
57.Min.- 2-2 Danny Fischer aus 5m nach einer starken Kombination über Oliver Flack und Tim Zarp
60.Min.- Tim Zarp trifft aus 6m per Kopf nur den Pfosten
67.Min.- Danny Fischer trifft nach einer Tim Zarp Vorlage nur den Pfosten
73.Min.- 2-3 Tim Zarp aus 5m nach einer Vorlage von Andreas Schulz
80.Min.- 2-4 Tim Zarp (Foulelfmeter) Andreas Schulz wurde gelegt
83.Min.- Andreas Schulz vergibt freistehend vor dem FCU-Torhüter
85.Min.- Tim Zarp vergibt erneut
89.Min.- 2-5 Tim Zarp nach Danny Fischer-Vorlage
-FH-
 
KT I - Breitenfelder SV
Die KT hat ausgeträumt !
Datum: Mittwoch, den 01.08.2007
Anpfiff: 19:00 Uhr
Ort:
Kunstrasen am Marschweg
Schiedsrichter: Siemers
Zuschauer: 150 Zahlende
Aufstellung:
Krause, Rausch, Hoffmann, Ebeling, Bergmann, Dams, Schulz,T. (65.Schulz,A.),Rohne, Moeller, Zarp, Peters (74.Fischer)
Gelbe Karte: Hoffmann
Tore: Fehlanzeige


Die Kaltenkirchener TS ist im Pokal am Verbandsligisten Breitenfelder SV gescheitert . Irgendwann musste es ja kommen . Die KT kam wohl mit dem Druck nicht klar. Die Rosenthal-Elf wirkte nicht so befreit wie gegen den TSV Bargteheide, bzw. gegen den  SV Eichede . Beide Mannschaften tasteten sich lange mit großen Respekt ab und so wurde das Spiel zur Geduldsprobe ! Breitenfelde hatte sich fast perfekt auf die KT eingestellt. Breitenfelde lies den Gastgeber aus Kaltenkirchen kommen . Die KT kam im ersten Abschnitt nur zu wenigen Torchancen, Breitenfelde kam kaum vor das KT-Tor . Die erste Chance besaß dann bereits in der 2.Min. Neuzugang Peer Moeller, der gerade im Juli aus Breitenfelde zur KT gewechselt war. Er nahm eine Flanke direkt und traf leider nur den linken Pfosten. Mitte der ersten Hälfte verpassten gleich drei KT-Spieler zugleich den Ball aus 2m über die Linie zu drücken . So ging es mit 0-0 in die Pause. Nach der Pause änderte sich wenig am Spiel beider Mannschaften. In der 71.Min.nutzte dann Torjäger Jan Klötzner eine Unsicherheit in der KT-Abwehr zum 0-1 für den BSV aus . Dabei wurde ein langer Einwurf zum Verhängnis für die KT . Der Ball kam im Sechszehnmeterraum zweimal auf , Jan Klötzner schaltete am schnellsten und köpfte ein. Nun musste die Rosenthal-Elf alles auf eine Karte setzen. Aber Breitenfelde stach erneut zu . Marco Heidensohn schloss in der 78.Min. einen Konter über Jan Klötzner zum 2-0 ab. Damit war die Partie gelaufen. Kurz danach vergab erneut Jan Klötzner aussichtsreich (83.Min.) . In der 87.Min. vergab Tim Zarp freistehend vor Torhüter Nils Bahr die letzte KT-Chance . Am Ende hatte die KT sehr unglücklich verloren und kann somit nicht gegen den großen VFB Lübeck spielen ! Nächstes Spiel ist nun am Sonntag 15.00 Uhr im Landratspokal in Seth gegen den FC Union Ulzburg . Die Pokalstorry fängt neu an ...
-FH-
         

BEZIRKSPOKAL 1/4 FINALE

 

 BEZIRKSPOKAL 2 Rd.

 

 BEZIRKSPOKAL 1 Rd.

3:2
 (Halbzeit 2:1)

 

7:1
 (Halbzeit 3:0)

 

0:8
 (Halbzeit 0:4)

KT I - SV Eichede
Viertelfinale im Bezirkspokal
Datum: Samstag, den 28.07.2007
Anpfiff: 19:00 Uhr
Ort:
Kunstrasen am Marschweg
Schiedsrichter: Dr. Mond
Zuschauer: 80 Zahlende
Aufstellung:
Hallerberg, Rausch, Ebeling, Hoffmann, Bergman, Dams, Schulz,T., Flack (24.Schulz,M.), Rohne, Zarp, Peters (92.Prehn)
Gelbe Karte: Bergmann
Tore: Zarp (2), Hoffmann
 
Die Kaltenkirchener TS ist zur Zeit im Bezirkspokal nicht zu stoppen. Nach dem TSV Bargteheide schaltete die KT mit dem SV Eichede nun bereits den zweiten Verbandsligisten aus . Dabei musste Trainer Olaf Rosenthal sogar auf einige Stammspieler verzichten . Mit Daniel Schumacher, Danny Fischer, Andreas Schulz, Thorsten Ritter, Edib Medos, Peer Möller und Danny Steußloff fehlte fast eine halbe Mannschaft ! Aber die ersten Elf nutzten die "Gunst der Stunde" , spielten einen starken Ball und sammelten reichlich Pluspunkte bei Trainer Olaf Rosenthal . Der SV Eichede kam am Samstag direkt aus dem Trainingslager in Neuruppin und hatte wohl nicht mit solch einer starken KT-Truppe gerechnet . Die KT war auf das Spiel top eingestellt, Eichede wohl in Gedanken noch beim Training ! Die KT legte los wie die Feuerwehr . Tim Zarp brachte die KT in der 13.Min. nach einer schönen Vorlage von Benjamin Peters mit 1-0 in Führung. Acht Minuten später erhöhte wiederum Tim Zarp auf 2-0 . Er köpfte einen langen Abschlag von Oliver Hallerberg über den orientierungslosen Gäste-Torhüter Christopher Westphal hinweg in die Maschen . In der 30.Min.scheiterte Rene Hoffmann mit einem 20m Schuss an Torwart Westphal . Eichede wurde dann immer stärker. In der 38.Min. nutzte Torge Maltzahn eine Unachtsamkeit in der KT-Abwehr eiskalt aus ! Er knallte den Ball aus 25m Volley in den linken oberen Winkel zum 2-1 Pausenstand.
Nach der Pause spielte der SV Eichede nun noch druckvoller. In der 51.Min. dann bereits der Ausgleichstreffer durch Torge Maltzahn . Er nahm einen dicken Abspielfehler von Andreas Bergmann auf und schoss den Ball aus 8m halblinker Postion unhaltbar für Keeper Oliver Hallerberg zum 2-2 ein. Danach kam dann die starke Zeit von Torhüter Oliver Hallerberg ! In der 57.Min.hielt er einen Schuss von Benny Bruhn aus 5m . Zehn Minuten später entschärfte er einen Gewaltschuss von Jan Ole Rienhoff und in der 82.Min. rettete er das Unentschieden mit einem tollen Reflex nach einem Schuss aus 6m .
Erst nun befreite sich die KT sporadisch und zeigte sich mal wieder in der Gäste-Hälfte . Ein Freistoss aus 25m von Lars Ebeling konnte Torhüter Westphal parieren . Alle hatten sich schon auf eine Verlängerung eingestellt, aber dann schlug die KT zu.
Nach einem langen Andreas Bergmann-Freistoss legte Tim Zarp den Ball per Kopf zurück auf Rene Hoffmann, dieser fackelte nicht lange und drosch das Leder aus 5m zum 3-2 KT-Sieg in die Maschen (92.Min.). Schiedsrichter Dr.Mond pfiff in der 94.Min.ab und die KT stand als Sieger fest . Die KT-Mannschaft überzeugte mit einer starken Gesamtleistung, wobei Keeper Oliver Hallerberg und Torjäger Tim Zarp noch herausragten !
Am Mittwoch geht es nun weiter im Pokal ! Um 19.00 Uhr ist Anstoss am Marschweg (Kunstrasen) zum Halbfinalspiel gegen den Verbandsligisten Breitenfelder SV . Die KT will ins Endspiel und wird alles geben.
-FH-
 
KT I - TSV Bargteheide
KT deklassiert Vebandsligist !!
Datum:
Mittwoch, den 25.07.2007
Anpfiff: 19:00 Uhr
Ort:
Kunstrasen am Marschweg
Schiedsrichter: Christoph Meetz (TSV W´brook)
Zuschauer: 60 Zahlende
Aufstellung:
Krause, Rausch, Ebeling, Hoffmann, Bergmann, T.Schulz (63.M.Schulz), Rohne, Dams (72.Steußloff), Flack (75.Medos) – Peters, Schulz A.
Tore: Bergmann, Ebeling, Peters (2), Schulz A.(2), Rohne
Gelbe Karte:
  Rohne


Die Kaltenkirchener TS besiegte am Mittwoch den klassenhöheren TSV Bargteheide sensationell hoch mit 7-1 ! Die Rosenthal-Elf führte den Verbandsligist regelrecht vor . Die KT bestach kämpferisch, als auch spielerisch ! Die überforderte Bargteheider-Truppe hatte zu keiner Zeit Verbandsligaformat . Aus einer starken KT-Elf ragten die zweifachen Torschützen Benjamin Peters und Andreas Schulz noch heraus. Nächster Pokal-Gegner ist nun am Samstag, den 28.07.2007 um 19.00 Uhr der Verbandsligist SV Eichede ! Das Spiel findet wiederum auf dem Kunstrasen am Marschweg statt.

Spielverlauf:
10.Min. Andreas Schulz verfehlt mit einem Schuss aus 7m halbrechter Postion das Ziel nur knapp
16.Min. 1-0 Lars Ebeling im Nachschuss nach einem Freistoss von Fabian Rohne
22.Min. 2-0 Benjamin Peters per Lupfer nach einem Bargteheider Abwehrfehler
29.Min. Benjamin Peters scheitert freistehend am TSV-Keeper Schwartz
35.Min. 3-0 Andreas Bergmann per Kopf nach einem großem Durcheinander in Gäste-Hintermannschaft
44.Min. Andreas Schulz scheitert freistehend an Gäste-Torwart Schwartz
55.Min. 4-0 Andreas Schulz per Alleingang nach Vorlage von Benjamin Peters
59.Min. 5-0 Andreas Schulz nach tollem Sololauf von Andreas Bergmann über rechts
65.Min. 6-0 Benjamin Peters per Alleingang nach Andreas Schulz Vorlage
68.Min. Benjamin Peters scheitert freistehend am TSV-Torhüter Schwartz
72.Min. 7-0 Fabian Rohne nach toller Kombination über Lars Ebeling und Andreas Bergmann
83.Min. 7-1 Patrick Mohaus nach einer tollen Einzelaktion durch die gesamte KT-Abwehr
-FH-
 
SV Krummesse - KT I
Tim Zarp mit vier Toren der Topspieler
Datum: Samstag, den 21.07.2007
Die Kaltenkirchener TS ist im Bezirkspokal eine Runde weiter . Matchwinner und überragender Spieler war Neuzugang Tim Zarp von der Bramstedter TS . Die Rosenthal-Elf bestimmte die Partie über 90 Minuten und hatte keine Probleme mit dem Lübecker Kreisligisten ! Nächster Gegner ist nun Mittwoch 25.07.07 um 19.00 Uhr der TSV Bargteheide (Verbandsliga S-H) am Marschweg (Kunstrasen).
 
Torfolge und Spielüberblick:
 
13.Min. Tim Zarp trifft aus 3m freistehend die Querlatte
19.Min. 0-1 Tim Zarp aus 7m nach Daniel Schumacher Steilpaß
29.MIn. 0-2 Tim Zarp (Handelfmeter)
33.Min. 0-3 Stefan Dams mit 20m Rechtschuß, flach unten links in die Ecke
39.Min. 0-4 Tim Zarp nach toller Vorlage von Stefan Dams
59.Min. 0-5 Tim Zarp aus 16m nach Vorlage von Andreas Schulz
64.Min. 0-6 Andreas Schulz aus 8m halbrechter Position
72.Min. Pfostenschuß vom Gegner
82.Min. Stefan Dams trifft den Pfosten
83.Min. 0-7 Andreas Schulz nach schönem Doppelpaß mit Benjamin Peters
89.Min. 0-8 Danny Fischer nach einem Alleingang
-FH-