Kaltenkirchener Turnerschaft
---- Tradition seit 121 Jahren ----
 
 
Verbandsliga 
Kreisklasse A 
Kreisklasse B

Mail Kontakt
info@kt-fussball.de

21.02.2015 21:20

 

r

 

3:2
(1:1)
KT I Teams MTSV
Hohenwestedt
9 Platzierung 13
Schiedsrichter: Tarek Kollmetz
Demirtag (19.)
Ilenser ((66.)
Ebeling (75.)
Torschützen Jera (4.)
Lehmpfuhl (65.)
Wiermann, Bröcker, Lippke, Niemeyer (83.Füllmich), Böhm, Kiel, Geibel, Papadopoulos, Demirtag (65.Ilenser), Mertens (64.Ebeling), Issahk
Verbandsliga 27.Spieltag
Sa 24.05.2014 Marschweg Stadion
16:00 Uhr
 KT beendet die Saison 2013/14 mit einem 3-2 Sieg !

In einem Spiel, für das die zugegebenermaßen oft bemühte Umschreibung „lauer Sommerkick“ absolut zutreffend war, erwischte Hohenwestedt den besseren Start: Nach einem Eckstoß köpfte Dennis Jera zum 0:1 ein. Dann kamen aber die Kaltenkirchener in Fahrt. Vincent Hans Niemeyer hatte zunächst Pech, als sein 20-Meter-Schuss an die Querlatte sprang (15.). Vier Minuten später fiel aber der Ausgleich, als Kayahan Demirtag nach einer schönen Kombination über Jury Geibel-Hoffmann und Niemeyer nur noch zum 1:1 ins leere Tor einschieben musste. „Eigentlich hätten wir vor der Pause auch noch in Führung gehen müssen“, so KT-Manager Frank Horstmann, der aber gleich drei vergebene Chancen seines Teams notierte: Niemeyer zielte gleich zweimal knapp rechts vorbei (24., 42.) und Geibel-Hoffmann scheiterte aus zehn Metern an MTSV-Torwart Mathias Coprian. Auf der Gegenseite köpfte Jonathan Lehmpfuhl ebenfalls hauchdünn rechts am Ziel vorbei (26.). Auch der zweite Durchgang begann mit einer vergebenen Gäste-Chance: Lehmpfuhl lief alleine auf KT-Keeper Patrick Wiermann zu, schob aber knapp vorbei (62.). Nur vier Minuten später machte Lehmpfuhl es besser und schoss aus zwölf Metern zum 1:2 ein. „Zum Glück ist uns postwendend der Ausgleich gelungen“, atmete Horstmann nach dem 2:2, das Valentin Ilenser per Abstauber nach einem Niemeyer-Schuss erzielte, durch. Nachdem ein weiterer Versuch von Niemeyer um Zentimeter vorbei gegangen war (71.), jagte David Laczkowski den Ball mit einem satten 20-Meter-Schuss zum 3:2-Endstand ins linke, untere Eck. „Aufgrund der Mehrzahl an Torchancen geht unser Sieg in Ordnung“, so Horstmann, der befand: „Das war ein guter Abschluss einer durchwachsenen Saison!“

2:1
(0:1)
VfR Horst Teams KT I
6 Platzierung 9
Schiedsrichter: Oliver Günther
Gorny (60.)
Weckwert (78.)
Torschützen Kiel (3.)
Wiermann, Lippke, Kruse, Niemeyer (46.Mertens), Ilenser, Böhm, Kiel, Geibel, Papadopoulos, Demirtag (79.Füllmich), Issahk (46.Bröcker)
Verbandsliga 26.Spieltag
Sa 17.05.2014 Jahnstrasse, Horst
16:00 Uhr
 Remis wäre verdient gewesen !

Die Kaltenkirchener TS unterlag am Samstag beim VFR Horst etwas unglücklich mit 1-2 (1-0). Bereits in der 3.Min. schoss Philipp Kiel die Fseisi-Truppe mit einem schönen Kopfballtor auf Flanke von Kayahan Demirtag mit 1-0 in Führung. Bis zur Pause vergab die KT zweimal aussichtsreich durch Vincent Niemeyer und auf der Gegenseite scheiterte Patrick Krawutschke per Kopf an KT Keeper Patrick Wiermann (19.). So stand es zur Pause 1-0 für die Gäste.
Nach der Pause nahm der VFR Horst das Spiel in die Hand und kam durch Michel Gorny nach Flanke von Oliver Kuck zum 1-1 Ausgleich (60.). In der 78.Min. nickte Stephan Weckwert eine Rechtsflanke aus 5m zum 2-1 für die Gastgeber in die Maschen. Sieben Minuten vor dem Ende der Begegnung scheiterte Philipp Kiel freistehend aus 10m am stark reagierenden VFR Keeper Rene Lemke, der damit dem VFR Horst den Sieg sicherte. Am Ende hatte die glücklichere Mannschaft gewonnen.

3:2
(3:0)
KT I Teams SV
Todesfelde II
9 Platzierung 7
Schiedsrichter: Tobias Drever
Demirtag (10.)
Papadopoulos
(36.)
Geibel (43.)
Torschützen Hess (65.,80.)
Wiermann, Laczkowski, Bröcker (63.Mertens), Lippke, Ilenser, Böhm, Kiel. Geibel, Papadopoulos (63.Niemeyer), Demirtag (72.Kruse), Issahk
Verbandsliga 25.Spieltag
Sa 10.05.2014 Marschweg Stadion
16:00 Uhr
Bei schüttendem Regen erwischten die Kaltenkirchener im Kreis-Derby den besseren Beginn: Gerade einmal neun Minuten waren gespielt, als Kayahan Demirtag den Ball nach einem Pass von Maximilian Böhm aus zehn Metern an SVT-Torwart Tjark Reimers vorbei zum 1:0 ins Netz beförderte. „Danach war es bis zur Pause ein Spiel auf ein Tor“, berichtete KT-Manager Frank Horstmann. Ein Freistoß von David Laczkowski ging knapp links vorbei (16.), Philipp Kiel scheiterte freistehend an Reimers (18.) und Jury Geibel-Hoffmann zielte ebenfalls am linken Pfosten vorbei (24.). Dann gelang Nikolaos Papadopoulos das hochverdiente 2:0, als er nach Geibel-Hoffmanns Pass aus sieben Metern unbedrängt einschießen konnte. Nach schöner Vorlage von Kiel erhöhte Geibel-Hoffmann noch vor der Pause aus Nahdistanz auf 3:0. „Wir hätten sogar noch höher führen und den Sack endgültig zu machen können“, urteilte Horstmann.
Die zweite Halbzeit begann, man höre und staune, mit einer Gäste-Chance: Philipp Möllers 20-Meter-Schuss strich nur knapp über die Latte (47.). Nachdem Papadopoulos freistehend in Reimers seinen Meister gefunden hatte (60.), verkürzte Marco Hess per Abstauber auf 3:1. Mitunter ließen es beide Teams an der nötigen Konzentration vermissen. Weil auch der agile Kiel glücklos agierte und aus 16 Metern (67.) sowie fünf Metern (72.) jeweils am starken Reimers scheiterte, wurde es noch einmal spannend: Nach einem langen Todesfelder Einwurf kam erst Patrick Oberwemmer an den Ball, den dann aber wohl Hess zum 3:2 über die Linie drückte. Dabei blieb es bis zum Ende und Horstmann analysierte: „Wir haben vollkommen verdient gewonnen, hätten das Spiel aber deutlicher für uns entscheiden müssen!“

2:3
(0:1)
KT I Teams SVHU
9 Platzierung 5
Schiedsrichter: Jan Kohlmann
Geibel (70.)
Eigentor (74.)
Torschützen Halle (15.,71.)
Tirums (61.)
Wiermann, Laczkowski, Bröcker (46.Ebeling), Lippke, Niemeyer, Ilenser, Geibel, Papadopoulos, Demirtag (65.Kiel), Mertens (75.Metz), Issahk
Verbandsliga 24.Spieltag
Sa 03.05.2014 Marschweg Stadion
16:00 Uhr
Als Fan des FC Bayern konnte sich Frank Horstmann am Sonnabend über den 4:1-Sieg „seiner“ Münchener beim Hamburger SV freuen, musste als Manager der Kaltenkirchener TS aber eine 2:3-Heimpleite gegen den SV Henstedt-Ulzburg hinnehmen. „Über 90 Minuten gesehen war es ein ausgeglichenes Spiel – am Ende waren die Henstedt-Ulzburger eingespielter, hatten das nötige Quäntchen Glück und haben ihre Chancen effizienter genutzt, so dass das Ergebnis am Ende in Ordnung ging“, urteilte Horstmann. In der ersten Halbzeit kam, obwohl am Marschweg zwei geographisch benachbarte Mannschaften aufeinander trafen, keine Derby-Stimmung auf. Es gab nur zwei nennenswerte Offensivszenen: Begünstigt durch die Unordnung in der Kaltenkirchener Abwehr, konnte Pierre Paulin Hallé den Ball aus 20 Metern über KT-Keeper Patrick Wiermann hinweg zum 0:1 ins Tor lupfen. Kurz darauf wäre der Ausgleich möglich gewesen, als Jury Geibel-Hoffmann alleine auf SVHU-Torwart Andre Zick zulief und uneigennützig querlegte zu Nikolas Papadopoulos, diesem der Ball aber vor dem leeren Tor versprang. Als Kolja Tirums mit einem 20-Meter-Schuss das 0:2 gelang, schien dies so etwas wie eine Vorentscheidung zu sein – doch Geibel-Hoffmann jagte die Kugel aus zwölf Metern zum 1:2 unter die Latte. Zwar köpfte Hallé quasi im Gegenzug aus zwei Metern zum 1:3 ein (Horstmann: „Das war sehr abseitsverdächtig!“), doch die Hausherren kamen abermals heran, weil Gäste-Verteidiger Benoit Kuate Nzuakue ein Eigentor unterlief. „Danach waren wir am Drücker“, berichtete Horstmann. Der eingewechselte Philipp Kiel hatte tatsächlich den 3:3-Ausgleich auf dem Fuß, schoss aber freistehend knapp links vorbei (83.). Danach schaukelten die Henstedt-Ulzburger ihren Vorsprung über die Zeit, schlugen die Turnerschaft damit wie schon im Hinspiel (am 20. Oktober 2013) mit 3:2 und können damit weiterhin aus eigener Kraft Meister werden.

3:0
(1:0)
KT I Teams FC Reher/Puls
9 Platzierung 1
Schiedsrichter: Anna Lena Heidenreich
Böhm (6.)
Laczkowski
(FE 52.. FE 90.)
Torschützen -
Wiermann, Laczkowski, Lippke, Ebeling, Ilenser, Böhm (46.Demirtag), Kiel (85.Jensen), Geibel, Papadopoulous (90.Metz), Mertens, Issahk
Verbandsliga 23.Spieltag
Sa 12.04.2014 Marschweg Stadion
16:00 Uhr
"Geschlossene Mannschaftsleistung ebnet Sieg gegen den Tabellenführer"

Personell arg dezimiert empfing die Kaltenkirchener TS, der neben zahlreichen Spielern auch Chefcoach Dominik Fseisi und Manager Frank Horstmann (beide privat verhindert) fehlten, am Sonnabend den Spitzenreiter FC Reher-Puls. Und vollkommen überraschend feierte die Turnerschaft, die bis dato die zweitschwächste Heim-Mannschaft der Liga war, einen 3:0-Sieg gegen den Aufstiegsanwärter.
„Wir haben uns gut in dieses Spiel hinein gekämpft und auf jeden Fall verdient gewonnen“, urteilte Dr. Olaf Rosenthal, der als Sportlicher Leiter der KT an der Seitenlinie Fseisi vertrat. Im Marschweg-Stadion arbeiteten die Hausherren sehr gut nach hinten. „Das Defensivverhalten unserer ganzen Mannschaft war die Basis“, lobte Dr. Rosenthal. Bereits nach sechs Minuten gingen die Segeberger in Führung: Eine Flanke von Jury Geibel-Hoffmann nutzte Maximilian Böhm zum 1:0. Die Gäste konnten sich in der ersten Halbzeit keine klare Torchance herausspielen, erst nach der Pause wachten sie auf und machten mehr Druck. Die Turnerschaft legte aber schnell das 2:0 nach: Als Nikolaos Papadopoulos, der aus spitzem Winkel wohl keinen gefährlichen Torschuss mehr zustande gebracht hätte, im Gäste-Strafraum gefoult wurde, verwandelte David Laczkowski den fälligen Elfmeter zum 2:0 (52.). Danach vergab Reher-Puls zwei gute Chancen.
In der Nachspielzeit legte sich der frisch eingewechselte Celvin Metz einen Ball eigentlich zu weit vor, so dass FC-Keeper Mirko Wendt die Situation wohl geklärt hätte – doch Timo Schümann zog die „Notbremse“ gegen Metz, was von der guten Schiedsrichterin Anna-Lena Heidenreich (vom TSV Dahme) mit der Roten Karte und einem weiteren Strafstoß geahndet wurde. Laczkowski, der als Innenverteidiger bärenstark spielte, traf vom Elfmeterpunkt aus zum 3:0-Endstand (94.). „Nach unserer jüngsten Durststrecke mit drei Niederlagen in Folge tut dieser Sieg gut“, freute sich Dr. Rosenthal. Die KT leistete zudem Schützenhilfe für ihren Kreis-Rivalen SV Henstedt-Ulzburg, einem Titel-Rivalen von Reher-Puls. Zu ihrem nächsten Spiel, das erst am Sonnabend, 3. Mai stattfindet, empfängt die KT den SVHU – und Dr. Rosenthal schickte schon einmal eine Kampfansage an den Nachbarn: „Wir freuen uns auf das Derby ...“

5:1
(2:0)
TSV
Lägerdorf
Teams KT I
7 Platzierung 9
Schiedsrichter: Thorbjörn Sievers
Peters
(2.,29.,62.,80.)
Kunter (72.)
Torschützen Laczkowski
(FE 58.)
Wiermann, Laczkowski, Bröcker, Lippke, Niemeyer, Ilenser (62.Busse), Kiel (75.Mertens), Geibel, Papadopoulos, Füllmich, Issahk
Verbandsliga 22.Spieltag
So 06.04.2014 Breitenburger Str., Lägerdorf
15:00 Uhr
 

1:4
(0:3)
KT I Teams MTSV Olymp.
Neumünster
9 Platzierung 11
Schiedsrichter: Steffen Schmidt
Kiel (90) Torschützen Barck
(16.,24.,34.,60.)
Wiermann, Laczkowski, Lippke, Ilenser (46.Metz), Böhm, Kiel, Geibel (75.Lamp), Papapdopoulos, Busse, Mertens (46.Bröcker), Issahk
Verbandsliga 21.Spieltag
Sa 29.03.2014 Marschweg Stadion
16:00 Uhr
Marc Barck erschießt die schwache KT !

Die Kaltenkirchener TS verlor am Samstag nach einer mäßigen Vorstellung mit 1-4 (0-3) gegen den SV Olympia Neumünster. Überragender Akteur auf dem Spielfeld war Olympias Stürmer Marc Barck. Er alleine stellte die KT Abwehr immer wieder vor erhebliche Probleme und traf viermal ins Schwarze.
Die Fseisi-Truppe fand überhaupt kein Zugriff auf das Spiel und den Gegner und hätte an diesem Tage lieber im Bett bleiben sollen. Nachdem Marc Barck in der 16.+24.+35. Minute für die 3-0 Gäste Führung gesorgt hatte, versuchte sich die KT gegen die nahende Niederlage zu stemmen, aber auch beste Möglichkeiten wurden vergeben. Als Marc Barck in der 61.Min.zum 0-4 traf, war der Drops endgültig gelutscht. In der 90.Min.traf Philipp Kiel noch zum 1-4 Endstand. Am Ende gewannen die Neumünsteraner in der Höhe verdient und die KT kann nun am Sonntag in Lägerdorf (15 Uhr) für Wiedergutmachung sorgen.

2:1
(0:1)
SV
Schackendorf
Teams KT I
6 Platzierung 8
Schiedsrichter: Björn Bluhme
Borgert (57., 67.) Torschützen Papadopoulos
(23)
Wiermann, Bröcker (76.Demirtag), Laczkowski, Lippke, Ilenser (76.Mertens), Böhm, Geibel, Kiel Papadopoulos, Busse (58.Niemeyer), Issahk
Verbandsliga 20.Spieltag
So 23.03.2014 Am Sportplatz, Schackendorf
15:00 Uhr
 

0:7
(0:3)
TSV
Gadeland
Teams KT I
12 Platzierung 9
Schiedsrichter: Marco Hochgrefe
- Torschützen Böhm
(7., 45., 61., 81.)
Papadopoulos
(45)

Mertens (83.)
Laczkowski (63.)
  Gelbe
Karten
Geibel
Laczkowski
Wiermann, Bröcker, Laczkowski, Lippke, Niemeyer, Ilenser (67.Mertens), Böhm, Geibel (70.Kiel), Papadopoulos, Busse (57.Füllmich), Issahk
Verbandsliga 19.Spieltag
Sa 08.03.2014 Dannenkoppel, Gadeland
16:00 Uhr
 KT mit 7-0 Kantersieg beim TSV Gadeland !

Die Kaltenkirchener TS besiegte am Samstag den TSV Gadeland mit 7-0 (3-0). Aufgrund der ersten Halbzeit viel das Ergebnis am Ende ein wenig zu hoch aus. Die Gastgeber aus Neumünster waren über weite Strecken in der ersten Hälfte ebenbürtig, nur vor dem Tor fehlte die Durchschlagskraft. Die Gäste aus Kaltenkirchen um Trainer Dominik Fseisi spielten effektiver.
Aus drei Torchancen erzielten Maximilian Böhm (7.+45.+1) mit Schuss aus 14m unter die Querlatte und per Abstauber, nachdem Vincent Niemeyer zunächst an TSV Keeper Dennis Holstein gescheitert war und Niko Papadopoulos (45.+2) aus 3m die Tore zur 3-0 Halbzeitpause.
Nach der Pause hatte Gadeland die erste Möglichkeit, aber Dennis Röder vergab aussichtsreich (50.). In der 61.Min.machte Maximilian Böhm den Sack zu Gunsten der KT zu. Auf Vorlage von Jury Geibel-Hoffmann traf er aus 10m zum 4-0. Im weiteren Spielverlauf schraubte die KT das Ergebnis bis aus 7-0 in die Höhe. Das 5-0 erzielte David Laczkowski per Strafstoss nach Foul an Jury Geibel-Hoffmann (63.), das 6-0 Maximilian Böhm mit seinem vierten Treffer nach Vorlage von Vincent Niemeyer (81.) und das 7-0 Benjamin Mertens mit einen Lupfer in den linken Torwinkel (83.).
Überragender Spieler auf dem Platz war der vierfache Torschütze Maximilian Böhm. Am nächsten Spieltag ist die KT spielfrei und spielt die Woche darauf beim SV Schackendorf (23.3.2014, 15 Uhr).

2:3
(0:2)
TuS
Nortorf
Teams KT I
10 Platzierung 9
Schiedsrichter: Marc Schenke
Schlothfeld (51.)
Struve (76.)
Torschützen Eigentor (30.)
Papadopoulos (34.)
Laczkowski (FE 60.)
Wiermann, Bröcker (67.Mertens), Laczkowski, Lippke, Niemeyer (46.Kiel), Ilenser (78.Demirtag), Böhm, Geibel, Papadopoulos, Busse, Issahk
Verbandsliga 18.Spieltag
Sa 01.03.2014 TuS Arena, Nortorf
14:00 Uhr
KT startet mit 3-2 Sieg aus der Winterpause !

Die Kaltenkirchener TS ist mit einem verdienten 3-2 (2-0) Sieg beim TuS Nortorf aus der Winterpause gestartet.
Zwanzig Minuten brauchte die Fseisi-Truppe um ins Spiel zu kommen. Nach einem 25m Freistosskracher von David Laczkowski ans Lattenkreuz (23.) nahm die KT das Heft in die Hand. In der 30.Min. beförderte Muhammed Yilderim eine Freistossflanke von Niko Papadopoulos zum 0-1 für die KT in die Maschen. Vier Minuten später erhöhte Niko Papadopoulos per Kopf nach einer weiteren Freistossflanke von David Laczkowski auf 0-2 (34.). Kurz vor der Pause versäumte Jury Geibel-Hoffmann mit einem 16m Volleyschuss (41.) und Vincent Niemeyer, der völlig freistehend an TuS Keeper Bjarne Maass scheiterte (44.) ,eine mögliche Vorentscheidung.
Nach der Pause vergab der eingewechselte Philipp Kiel aus 3m die nächste große KT-Torchance (50.). Die Gastgeber waren jetzt effektiver, Stefan Schlotfeld staubte in der 51.Min. zum 1-2 Anschlusstreffer ab. In der 60.Min. stellte David Laczkowski per Strafstoss (nach Foul an Niko Papadopoulos) den alten Torabstand wieder her und es stand 1-3. Der eingewechselte Nortorfer Bennit Struve stellte die KT Abwehr in der Folgezeit vor erhebliche Probleme. Zunächst schoss er knapp links vorbei (68.), dann traf er aus 5m zum 2-3 (75.) und scheiterte letztlich mit einem 12m Schuss am guten haltenen KT Keeper Patrick Wiermann (80.).
Aber die letzten Minuten spielte die Fseisi-Elf den Vorsprung dann schadlos zu Ende. Die KT hatte verdient gewonnen und spielt nun am nächsten Samstag beim TSV Gadeland (16 Uhr Anstoss).

Beste Spieler: Marc-Niklas Buße, Niko Papadopoulos

5:2
(2:1)
KT I Teams RW
Kiebitzreihe
12 Platzierung  14
Schiedsrichter: Lars Duchow
Papapopoulos
(12., 78.)
Niemeyer (25.)
Bröcker (63.)
Böhm (71.)
Torschützen Graf (FE 37.)
Ploog (60.)
Siedlaczek, Bröcker (83.Füllmich), Lippke, Kruse, Niemeyer (77.Jensen), Ilenser, Geibel, Dams, Widmayer (59.Böhm), Papadopoulos, Issahk
Verbandsliga 17.Spieltag
Sa 30.11.2013 Marschweg Stadion
14:00 Uhr
 

2:3
(1:1)
FC Itzehoe Teams KT I
5 Platzierung  12
Schiedsrichter: Jesper Rieckmann
Matz (35.)
Mercan (51.)
Torschützen Niemeyer
(12., 47.)
Issahk (54.)
  Gelbe
Karte
Niemeyer
Issahk
Siedlaczek, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser, Peters (89.Horstmann), Dams, Widmayer (87.Bandke), Ebeling, Issahk
Verbandsliga 16.Spieltag
So 24.11.2013 Itzehoe
14:00 Uhr
 KT gewinnt mit Notelf 3-2 beim FC Itzehoe !

Die Kaltenkirchener TS gewann am Sonntag beim FC Itzehoe überraschend mit 3-2 (1-1). Trainer Dominik Fseisi hatte vor der Partie erhebliche Probleme eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz zu bekommen, denn es fehlten diverse Stammkräfte u.a. durch Krankheit und Verletzung. So stellte der KT Coach die Oldies Stefan Dams (2.Herren) und Lars Ebeling (3.Herren) in die Startelf und auf der Bank nahmen Tobias Bandke (2.Herren) und Frank Horstmann (Ligaobmann) Platz. Letztlich siegte die "KT-Notelf "nicht unverdient, der Auftritt der Itzehoer war enttäuschend.
Bereits in der 12.Min. brachte der agile Vincent Niemeyer die KT mit einem trockenen 20m Schuss ins linke untere Eck mit 1-0 in Führung. In der 25.Min. verpasste Stefan Dams nur knapp eine Hereingabe von Benjamin Peters und somit das 2-0 für die Gäste. Zum Ende der ersten Hälfte wurden Itzehoer besser und kamen durch Torben Matz nach Vorlage von Blerim Bara zum 1-1 Ausgleich (35.). So ging es mit dem 1-1 in die Pause.
Nach der Pause ging es zunächst furios weiter. Vincent Niemeyer brachte die KT aus 3m nach einer Freistossflanke von Lars Ebeling erneut in Führung (47.). Kurze Zeit später glich der eingewechselte Hasan Mercan nach einer tollen Einzelleistung zum 2-2 aus (51.). Aber die Fseisi-Elf antwortete prompt und schoss durch Alhassan Issahk mit einem Kopfball aus 5m nach einer Freistossflanke von Vincent Niemeyer in der 54.Min.den 3-2 Siegtreffer. In der Folgezeit drängte der Gastgeber auf den Ausgleich, aber die Itzehoer Akteure bissen sich die Zähne an der guten KT Abwehr aus. "Kaki" schaukelte den Sieg über die Runden und überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.
Am nächsten Samstag ist der Aufsteiger RW Kiebitzreihe zu Gast am Kaltenkirchener Marschweg (14 Uhr).

2:2
(2:1)
KT I Teams TSV
Wankendorf
12 Teams  8
Schiedsrichter: Jakob Sommer
Papadopoulos (13)
Kruse (25.)
Torschützen Duggen
(FE 32., 73.)
Ilenser
Issahk
Jueidi
Papadopoulos
Niemeyer
Gelbe
Karte
 
Siedlaczek, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser, Böhm, Papadopoulos, Jueidi (67.Jensen), Widmayer, Issahk
Verbandsliga 15.Spieltag
Sa 16.11.2013 Marschweg Stadion
14:00 Uhr
KT verspielt erneut eine 2-0 Führung !

Die Kaltenkirchener TS verspielte am Samstag erneut eine 2-0 Führung und kam am Ende nur zu einem 2-2 (2-1) gegen den TSV Wankendorf. Die Fseisi Truppe begann gut und hatte in den ersten 30 Minuten alles im Griff.
In der 9.Min. schoss Maxi Böhm aus 10m nur knapp links am Pfosten vorbei und in der 10.Min. setzte Vincent Niemeyer einen Kopfball rechts am Kasten der Gäste vorbei. Zwei Minuten später schoss Niko Papadopoulos die KT mit 1-0 per Heber aus 20m ins lange Eck (Marke Olic gegen den BVB) in Führung (12.). In der 23.Min. lenkte TSV Keeper Florian Hamann einen 18m Schuss von Vincent Niemeyer zur Ecke. Tobias Kruse nickte nach Kopfballvorlage von Nashim Juedi den Eckball von Vincent Niemeyer zum 2-0 für die Fseisi Truppe ein (24.). Die Gäste kamen in der 30.Min. erstmals in Strafraumnähe. Bastian Heinrich fand mit einem 14m Schuss in KT Keeper Jörg Siedlaczek seinen Meister. Gegen den Strafstoß nur zwei Minuten später war er allerdings machtlos. Nachdem Valentin Ilenser Wankendorfs Bastian Heinrich im Strafraum zu Fall gebracht hatte, verwandelte Arne Duggen den fälligen Elfmeter sicher zum 2-1 Pausenstand.
Kurz nach der Pause hatte zunächst der Gastgeber die erste Möglichkeit. Eine Niemeyer Flanke köpfte Maxi Böhm aus 4m über den Wankendorfer Kasten. Danach übernahmen die Gäste das Komando.
In der 51.Min.traf Arne Duggen per Kopf die Querlatte. 21 Minuten später hielt die KT Abwehr den Dauerdruck der Gäste nicht mehr stand und der agile Arne Duggen traf nach einem langen Ball aus 5m zum verdienten 2-2 Ausgleich (72.). Nur drei Minuten später scheiterte erneut Arne Duggen aus kurzer Entfernung an KT Keeper Jörg Siedlaczek (75.). Als Christoph Hübner in der 76.Min. nur das Lattenkreuz traf, war die Wankendorfer Drangphase vorbei. Die KT konnte sich in den letzten Minuten befreien und hatte in der 86.Min. sogar die Chance zum Sieg, aber der freistehende Maxi Böhm spielte aus 6m quer, anstatt selber zu schiessen.
Am Ende trennten sich beide Teams leistungsgerecht mit 2-2. Bei der KT überzeugten vor allem Valentin Ilenser und Ole Lippke. Bei den Gästen waren Bastian Heinrich und Arne Duggen die Aktivposten.
Am nächsten Sonntag gastiert die Fseisi Elf beim FC Itzehoe (14 Uhr).

3:2
(3:1)
MTSV
Hohenweststedt
Teams KT I
13 Teams  11
Schiedsrichter: Chris Olimsky
Landt (9.)
Boye (39.)
Hummel (45.)
Torschützen Peters (45.)
Böhm (51.)
  Gelbe
Karte
Böhm
Jensen
Majle (46.Siedlaczek), Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser, Böhm, Peters (46.Jueidi), Papadopoulos (75.Jensen), Füllmich, Issahk
Verbandsliga 14.Spieltag
Sa 09.11.2013 Am Park, Hwestedt
14:00 Uhr
 KT schlägt sich selber !!!

Die KT verlor am Wochenende trotz 50 minütiger Überzahl mit 2-3 (1-3) beim MTSV Hohenwestedt. Das Spiel ging in der der ersten Hälfte verloren, die Gastgeber waren zweikampfstärker und hatten den größeren Siegeswillen. Zudem profitierte der Gastgeber von drei haarsträubenden KT Abwehrfehlern.
Bereits in der 9.Min. schoss Mathias Landt den MTSV mit 1-0 in Führung, nachdem ein Einwurf schnell ausgeführt wurde und die halbe KT Hintermannschaft sich im Tiefschlaf befand.
Zehn Minuten später versäumte es Niko Papadopoulos, der alleine auf MTSV Keeper Sönke Thun zulief, den 1-1 Ausgleich zu markieren. Der Hohenwestedter Keeper hielt das 1-0 durch eine starke Parade fest. In der 39.Min. erhöhte Hohenwestedt auf 2-0, Momme Boje konnte aus 10m freistehend einschieben. Zuvor konnte KT Keeper Alexander Maijle den Ball nicht richtig festhalten. Nach einem Foul von Lars Butenschön gegen Vincent Niemeyer erhielt der Hohenwestedter Abwehrspieler in der 40.Min. die Gelb/Rote Karte und war fortan in Unterzahl.
Diese Überzahl nutzte die KT aus und kam in der 45.Min. nach schöner Vorlage von Niko Papadopoulos durch Benjamin Peters zum 1-2 Anschlusstreffer. Nur zwei Minuten später stellte Ferdinand Hummel den alten Abstand wieder her, mit einem schönen Heber aus 16m über Keeper Alexander Majle hinweg traf er zum 3-1 Dieses war dann auch der Pausenstand.
Nach dem Wechsel entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Die KT drängte und erzielte schnell das 3-2 durch Maximilian Böhm, der eine Freistoßflanke von Niko Papadopoulos per Direktabnahme ins lange Eck einschoss (51.). In der Folgezeit verrannten sich die Kaltenkirchener immer wieder in der vielbeinigen MTSV Abwehr und vergaben zudem einige gute Möglichkeiten. Niko Papadopoulos schoss aus 16m knapp rechts vorbei (56.), Tobias Kruse scheiterte aus 4m an MTSV Keeper Sönke Thun (68.), Valentin Ilenser traf den Ball aus 10m nicht richtig (74.) und Florian Bröcker kam nur um Zentimeter zu spät (90.), aber der Ausgleich wollte nicht fallen. Die Fseisi Truppe verlor am Ende gegen eine kampfstarke Hohenwestedter Mannschaft unglücklich, unnötig, aber verdient.
Am nächsten Samstag ist der TSV Wankendorf zu Gast am Kaltenkirchener Marschweg (Anstoss 14 Uhr).

2:2
(1:1)
KT I Teams VfR Horst
11 Teams  6
Schiedsrichter: Samuel Scharf
Jueidi (14.)
Widmayer (23.)
Torschützen Petersen (32.)
Jeske (FE 45.)
Majle, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser, Böhm (55.Peters), Geibel (85.Ebeling), Papadopoulos, Widmayer (90.Füllmich), Issahk
Verbandsliga 13.Spieltag
So 02.11.2013 Marschweg Stadion
14:00 Uhr
2-0 Führung reicht nicht zum KT-Sieg !

Die Kaltenkirchener TS kam am Samstag trotz früher 2-0 Führung gegen den VFR Horst nicht über ein 2-2 (2-2) Unentschieden hinaus. Die Fseisi-Truppe begann stark und ging bereits in der 14.Min. durch Maximilian Böhm nach schöner Vorlage des agilen Niko Papadopoulos mit 1-0 in Front. Direkt im Gegenzug entschärfte KT Keeper Alexander Majle einen 16m Schuss von Kevin Dittmann zur Ecke. In der 23.Min. erhöhte Timo Widmayer mit seinem sechsten Saisontor nach erneuter Vorlage von Niko Papadopoulos auf 2-0 für die Gastgeber.
Tobias Petersen verkürzte mit einem Kopfball aus 4m nach einem Eckball auf 2-1 (32.). Nur vier Minuten später hatte Niko Papadopoulos das mögliche 3-1 für die KT auf dem Fuss, aber VFR Horst Keeper Rene Lemke hielt seinen Schuss aus 8m Entfernung mit einem Reflax. In der 39.Min. landete eine Flanke von Vincent Niemeyer auf der Horster Torlatte. Eine Minute vor der Halbzeit stoppte Ole Lippke Tim Jeske im Strafraum zu ungestüm, der Schiedsrichter Samuel Johannes Scharf zeigte auf den Elfmeterpunkt. Tim Jeske selber schoss zum 2-2 Halbzeitstand ein (44.).
Nach der Pause hatten die Gäste aus Horst mehr vom Spiel. Kevin Dittmann vergab zwei gute Möglichkeiten für den VFR, in der 60.Min. scheiterte er aus 5m am Pfosten und in der 71.Min. traf er aus 6m nur die Querlatte. Die Fseisi-Elf kam im zweiten Abschnitt nicht mehr richtig ins Spiel, aber brachte wenigstens das 2-2 mit nach Hause. Fast wäre der KT doch noch der Sieg gelungen, nach einem langen Freistoss von Lars Ebeling lenkte VFR Keeper Rene Lemke den Ball gerade so an die Latte (88.). Am Ende stand ein gerechtes 2-2 Remis. Auffälligste KT-Akteure waren Niko Papadopoulos und Ole Lippke.
Am nächsten Samstag gastiert die KT beim MTSV Hohenwestedt (14 Uhr).

3:5
(1:1)
SV
Todesfelde II
Teams KT I
1 Teams  13
Schiedsrichter: Tilman Stegner
Jocham (7., 71)
Zimmer (57.FE)
Torschützen Issahk (10.)
Niemeyer (61.)
Geibel (69.)
Widmayer
(90.,92.)
  Gelbe
Karte
Niemeyer
Majle, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser, Peters (74.Böhm), Geibel, Papadopoulos, Füllmich, Widmayer, Issahk
Verbandsliga 12.Spieltag
So 27.10.2013 Dorfstr.1, Todesfelde
12:00 Uhr
 Einstand nach Mass für Dominik Fseisi !

Besser hätte der Start für den neuen KT Trainer nicht laufen können. Dominik Fseisi gewann sein erstes Spiel für die KT mit 5-3 (1-1) beim Tabellenführer SV Todesfelde II. Ein Traumstart für den Newcomer aus Kisdorf.
Zunächst sah es aber nicht nach einem KT-Traumstart aus, denn der SV Todesfelde nutzte bereits nach sieben Minuten einen Schnitzer von Tobias Kruse und Alexander Majle zur 1-0 Führung aus, Tim Nicklas Jocham brauchte den Ball nur noch ins leere Tor zu schiessen. Die Fseisi Truppe antwortete aber prompt,
mit einem 20m Volleyschuss ins linke untere Eck traf der starke Alhassan Issahk nur zwei Minuten danach zum 1-1 Ausgleich. Bis zur Pause vergaben Vincent Niemeyer (19.) für die KT und Tim Nicklas Jocham (35.) für die Gastgeber jeweils freistehend eine Führung für ihre Mannschaften. So ging es mit einem 1-1 in die Pause.
Nach der Pause waren zehn Minuten gespielt, da zeigte der Linienrichter ein Foul von Vincent Niemeyer gegen Rico Grotherr im Strafraum an, Hauptschiedsrichter Tilmann Stegner zeigte zum Entsetzen der Gäste auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter versenkte Christoph Zimmer zur 2-1 Führung in die Maschen (55.).
In der 58.Min. schoss Vincent Niemeyer erneut freistehend knapp rechts am Tor vorbei, drei Minuten später machte er es besser. Nach schöner Vorlage von Benjamin Peters traf Vincent Niemeyer zum 2-2 Ausgeich (61.).
In der 69.Min. wurde Jury Geibel-Hoffmann von Vincent Niemeyer freigespielt, umkurvte SVT Keeper Tjark Reimers und traf zur 3-2 KT Führung. Quasi im Gegenzug egalisierte erneut Tim Nicklas Joacham mit einem schönen Lupfer über KT Keeper Majle hinweg die KT-Führung (71.). In der 85.Min. scheiterte Niko Papadopoulos aus 10m am stark haltenen SVT Keeper Tjark Reimers. Als in der 90.Min. Tim Nicklas Jocham eine Flanke am leeren KT Tor vorbei köpfte drehte die KT in den letzten Minuten die Partie zu ihren Gunsten und kam durch zwei tolle Tore von Timo Widmayer (90.+94.) zum nicht unverdienten 5-3 KT-Auswärtssieg. Die Fseisi Truppe gefiel durch eine starke geschlossene Mannschaftsleistung. Am nächsten Samstag kommt der VFR Horst an den Marschweg, Anstoß ist bereits um 14 Uhr.

3:2
(2:1)
SVHU Teams KT I
4 Teams  13
Schiedsrichter: Patrick Hahn
Halle (9.)
Mäkelmann
(15., 90. je FE) 
Torschützen Niemeyer (35.)
Issahk (65.)
  Gelbe
Karten
Niemeyer
Böhm
Bröcker
  Gelbrote
Karte
Bröcker
Majle, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser (70.Peters), Böhm, Geibel, Papadopoulos (90.Jensen), Widmayer, Issahk 
Verbandsliga 11.Spieltag
So 20.10.2013 Schäferkampsweg, Rhen
15:00 Uhr
 KT verliert durch Foulelfmeter in der 93.Minute !

Die Kaltenkirchener TS verlor am Sonntag ganz unglücklich mit 2-3 (1-2) beim SV Henstedt-Ulzburg.
93 Minuten hatte die Mannschaft für das Remis geackert, Timo Mäkelmann machte per Strafstoss die gute Leistung zu Nichte und traf zum 3-2 Sieg für den SV Henstedt-Ulzburg. Anfangs waren die Gastgeber besser und kamen durch Tore von Pierre Halle (8.Min.) per Kopf aus 6m nach einem Eckball und Timo Mäkelmann (15.Min) per Elfmeter nach Handspiel von Alhassan Issahk zu einem schnellen 2-0 Vorsprung. In der 29.Min. vergab Pierre Halle die große Chance zum 3-0, als er eine Hereingabe von Tobias Wittke links am Kasten vorbei schoss.
Sechs Minuten später schöpfte die KT wieder Hoffnung. Nach einem Ulzburger Fehler im Spielaufbau erzielte Vincent Niemeyer mit einem trockenen Flachschuss ins kurze Eck das 2-1 Anschlusstor (35.Min.).
Nach der Pause scheiterte zunächst Tobias Wittke freistehend an KT Keeper Alex Majle (51.Min.).
Als in der 66.Min. Alhassan Issahk aus gut 30m den Ball in der rechten Torgiebel schoss, war die KT wieder im Spiel. In der Folgezeit passierte dann wenig, beiden Mannschaften neutralisierten sich.
Als dann alle Zuschauer mit dem 2-2 Unentschieden rechneten, kam es doch noch anders.
Florian Bröcker legte Timo Mäkelmann im Strafraum und Mäkelmann selber schoss den SV HU zum glücklichen 3-2 Sieg.
Am Sonntag gastiert die KT beim Spitzenreiter SV Todesfelde II (12 Uhr Anstoß).

1:2
(1:0)
KT I Teams TS Einfeld
12 Teams  15
Schiedsrichter: Marc Schenke
Peters (25) Torschützen Peters (55.)
Mömmert (87.)
Niemeyer
Geibel
Ilenser
Widmayer
Gelbe
Karten
 
Majle, Jensen, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser, Böhm, Peters, Geibel, Widmayer, Issahk
Verbandsliga 10.Spieltag
Sa 12.10.2013 Marschweg Stadion
16:00 Uhr
KT verliert gegen das punktlose Schlusslicht !

Die Kaltenkirchener TS hat am Samstag überraschend mit 1-2 (1-0) gegen den Tabellenletzten TS Einfeld verloren. Gegen die keineswegs guten Gäste liess die Jeschke-Elf vorallem Laufbereitschaft und Siegeswillen vermissen. Nach drei ausgelassenenTorchancen durch Vincent Niemeyer (15.), Tobias Kruse (19.) und Benjamin Peters (21.) ging die KT nach einem Eckball von Maxi Böhm durch Benjamin Peters mit einem Schuss aus 4m mit 1-0 in Führung. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin.
Nachdem Benjamin Peters in der 49.Min. mit einem Kopfball scheiterte, kamen die Gäste überraschender Weise nach einem schnellen Konter in der 55.Min.durch Björn Ole Peters zum 1-1 Ausgleich.
In der Folgezeit drängte die KT auf das 2-1, aber weder Nick Jensen (56.Min./aus 4m an die Latte) und Maxi Böhm (61.Min./aus 20m), noch Vincent Niemeyer (86.Min. / Freistoss ans Lattenkreuz) trafen in den Kasten der Gäste. Einfeld brauchte nur eine Chance zum Sieg. Sascha Mömmert war nach einem weiteren Konter zur Stelle (87.). Als auch Nick Jensen die letzte Chance vorbei schoss (93.), war die peinliche 1-2 Heimniederlage perfekt. Am nächsen Sonntag gehts zum Derby nach Henstedt-Ulzburg (15 Uhr).

1:1
(0:1)
MTSV Olympia
Neumünster
Teams KT I
10 Teams  12
Schiedsrichter: Nils Andresen
Granzow (66.) Torschützen N.Papadopoulos
(30.)
  Gelbe
Karte
Erlenbach
Majle, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser (89.Demirtag), Böhm, Peters (73.Erlenbach), Geibel, N.Papadpoulos, Jueidi
Verbandsliga 9.Spieltag
Sa 05.10.2013 Forstweg 5, Neumünster
15:00 Uhr
KT vergibt beste Chancen und den Sieg !

Die Kaltenkirchener TS kam am Samstag nach vier Niederlagen in Folge zu einem 1-1 (0-1) beim MTSV Olympia Neumünster. Am Ende musste sich die Jeschke-Elf aber über die verschenkten Punkte ärgern, denn die Gäste aus Kaltenkirchen vergaben beste Torchancen zum Sieg. In der 29.Min.brachte Niko Papadopoulos die KT mit einem Schuss aus 5m in Front, zuvor vergaben Florian Bröcker (3.Min.) und Benjamin Peters (19.Min.) die ersten Tormöglichkeiten. Von den Gastgebern war vor dem Wechsel wenig zu sehen.
Nach dem Wechsel änderte sich nicht viel am Spiel, die KT hatte weiter die besseren Chancen.
Die beste Möglichkeit vergab dabei Kapitän Tobias Kruse in der 48.Min., als er einen Strafstoß (nach Foul an Nashim Jueidi) über das Tor schoss. In der 57.Min. entschärfte MTSV Keeper Sascha Boll einen Schuss von Valentin Ilenser und acht Minuten später kamen Maxi Böhm und erneut Valentin Ilenser nicht am starken Keeper Sascha Boll vorbei. Im Gegenzug kamen die Gäste durch Marco Reichow mit einem 20m Schuss zum glücklichen 1-1 Ausgleich (66.Min.). Quasi in der Schlussminute vergab Jury Geibel-Hoffmann die große Siegchance, aber auch er zeigte Nerven und schoss den Ball freistehend neben das Tor. Am Ende stand ein Punkt, zwei verschenkte Punkte. Beste KT-Akteure waren Jury Geibel-Hoffmann und Nashim Jueidi.
Am nächsten Samstag empfängt die KT den TS Einfeld um 16 Uhr am Marschweg.

2:7
(1:3)
KT I Teams TSV
Lägerdorf
12 Platzierung 3
Schiedsrichter: Jakob Sommer
Niemeyer (19.)
Widmayer (64.FE)
Torschützen Brahms (32.)
Kuhr (36.)
Peters (39.)
Jauk (68., 81.)
Staedtler(77.)
Feist (87.)
  Gelbe
Karten
N.Papadopoulos
Issahk
  Gelbrote
Karte
Issahk
Jeschke (10.Majle), Bröcker (72.Füllmich), Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser, Peters, N.Papadopoulos, Jueidi (46.Jensen), Widmayer, Issahk
Verbandsliga 8.Spieltag
Sa 28.09.2013 Marschweg Stadion
16:00 Uhr
 2-7, ohne Worte...

Die Kaltenkirchener TS setzt ihre Negativserie fort. Am Samtag verlor das Jeschke Team sang-u.klanglos gegen TSV Lägerdorf 2-7 (1-3).
Zunächst hatte die KT noch Glück, denn bereits in der Anfangsphase hatten die starken Lägerdorfer zwei gute Möglichkeiten. Eine davon setzte Bastian Peters in der 5.Min. an die Querlatte.Aus dem Nichts heraus gingen die Gastgeber in der 19.Min. dann in Führung. Eine lang geschlagene Freistoßflanke von Niko Papadopoulos schoss Vincent Niemeyer zum 1-0 für die KT ins Tor. In der 31.Min. hatte dann der TSV Lägerdorf das Glück auf seiner Seite, denn ein 25m Freistoß von Timo Widmayer klatsche an die Torlatte. Quasi Gegenzug glich Dirk Brahms mit einem Schuß ins linke untere Eck zum 1-1 aus (32.). Yanneck Kuhr aus 7m (36.) und Bastian Peters nach Alleingang (39.) erhöhten bis zur Pause auf 1-3 für die Gäste. Drees Staedler (41.) und Bastian Peters (45.) vergaben sogar eine noch höhere Führung. Die haarsträubende Abwehrleistung war nicht nachvollziehbar und unerklärlich. Nach 51 Minuten schickte Schiedsrichter Jakob Sommer Alhassan Issahk nach "Meckern" mir gelbrot vom Platz. Nachdem in der 61.Min. Torge Kunter freistehend an Alexander Majle gescheitert war, verkürzte Timo Widmayer per Strafstoß (Edwart Jauk an Niemeyer) in der 63.Min. auf 2-3 und zudem stellte Schiedsrichter Jakob Sommer Edwart Jauck wegen Spielerbeleidigung mit rot vom Platz. Es keimte ein wenig Hoffnung im KT-Lager auf. Aber die Hoffnung währte gerade einmal 5 Minuten. Nach einem kapitalen Abwehrfehler von Kapitän Tobias Kruse schoss Wladimir Jauk die Gäste mit 2-4 in Front (68.). In der Folgezeit ist die Jeschke-Elf förmlich in sich zusammengefallen. Drees Staedler (77.), Wladimir Jauk (81.) und Alexander Feist (87.) schossen den den TSV Lägerdorf in der Schlussphase zum 2-7 Kantersieg. Die KT war gedemütigt. Am nächsten Samstag spielt das Jeschke-Team bei Olympia Neumünster (15 Uhr).

 

2:0
(1:0)
SG
Reher/Puls
Teams KT I
1 Platzierung 11
Schiedsrichter: Christoph Alexander
Eigentor
Lippke (42.)
Sievers (89.)
Torschützen -
Jeschke, Bröcker (64.Ilenser), Lippke, Kruse, Niemeyer, Böhm, Jensen, N.Papadopoulos, Hajdari (51.Peters), Widmayer (77.Jueidi), Issahk
Verbandsliga 7.Spieltag
So 22.09.2013 Dieckenweg 8, Puls
15:00 Uhr
 KT mit verdienter 0-2 Niederlage !

Die Kaltenkirchener TS verlor am Sonntag mit 0-2 (0-1) beim FC Reher/Puls. Der Sieg der Gastgeber war aufgrund der zweiten Halbzeit verdient.
Die Gäste aus "Kaki" waren im ersten Abschnitt die optisch bessere Mannschaft, konnte aber aus den beiden guten Torchancen von Nick Jensen (16.+37.) kein Kapital schlagen.
Die Gastgeber waren dabei erfolgreicher. Thies Goetsche brachte Reher/Puls in der 42.Min. mit einem abgefälschten 12m Schuß 1-0 in Führung. Eine Minute später verpasste Torsten Alter mit einem Pfostenschuss die 2-0 Halbzeitführung.
Nach der Pause lief bei der Jeschke-Elf kaum noch was zusammen. Nicht eine richtige Tormöglichkeit konnte man sich erspielen. Die Gastgeber versäumten in Folgezeit mit guten Torchancen die frühzeitige Entscheidung. Für diese sorgte Christian Sievers nach einem schnellen Konter erst in der 89.Min.! Die Kaltenkirchener enttäuschten vorallem in der zweiten Halbzeit, kaum ein Spieler zeigte Normalform. Am nächsten Samstag ist der Tabellendritte TSV Lägerdorf zu Gast am Marschweg (16 Uhr). Trainer Andreas Jeschke und Ligaobmann Frank Horstmann erwarten die richtige Antwort in diesem Spiel.

 


1:5
(0:3)
 
KT I Teams SV
Schackendorf
6 Platzierung 10
Schiedsrichter: Marco Woelkie
Böhm (68.) Torschützen Burgueno
(3., 7., 22.)
De Oliveira (57.)
Bröcker
Niemeyer
Gelbe
Karten
 
Geibel Rote
Karte
 
Jeschke, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser (78.Peters), Böhm, Jensen (46.Geibel), N.Papadopoulos, Widmayer, Issahk
Verbandsliga 6.Spieltag
Sa 14.09.2013 Marschweg Stadion
16:00 Uhr
 SV Schackendorf führt die KT vor !

Die Kaltenkirchener TS ging am Samstag im Spiel gegen den SV Schackendorf richtig baden. Die Jeschke-Elf verlor am Ende deutlich und verdient mit 1-5 (0-3). Die Gäste aus Schackendorf waren von Beginn an aggressiv und brachte die KT Abwehr das eine oder andere Mal ins schwimmen. Nach einem doppelten KT Fehler in der Abwehr ging der SV Schackendorf bereits in der 3.Min.mit 1-0 in Führung. Zuerst schlug KT Keeper Nico Jeschke nach einem Kruse Rückpass über den Ball und anschließend holte Alhassan Issahk Guilherme De Oliveira von den Beinen. Den fälligen Strafstoß schoss Carletti Burguen zum 1-0 in die Maschen. Mit zwei weiteren Treffern machte Burguen in der 17.+22.Min. seinen Hattrick perfekt und Schackendorf führte 3-0. So ging es dann auch in die Halbzeit.
Nach der Pause erhöhte der zweite Brasilianer im Schackendorfer Trikot, Guilherme De Oliveira mit einem satten 20m Schuß für die 4-0 Führung. Auf der Gegenseite sorgte Maximilian Böhm in der 68.Min.mit einem 14m Schuß ins linke Eck für den 1-4 Ehrentreffer. Metin Sari erhöhte mit dem Schlusspfiff nach einem Konter sogar auf 5-1 (90.). Die Leistung der KT war gerade im ersten Abschnitt nicht akzeptabel. Einen faden Beigeschmack hatte das 1-5 dann auch noch, so erhielt Jury Geibel-Hoffmann fünf Minuten vor Spielende nach einem Foulspiel im Mittelfeld die rote Karte und fehlt der KT in den nächsten Spielen. Am nächsten Sonntag gehts zum FC Reher/Puls (15Uhr).

3:4
(3:0)
KT I Teams TSV Gadeland
6 Platzierung 11
Schiedsrichter: Maurice Marten
Jensen (20., 34.)
Geibel (43.)
Torschützen Röder (49.)
Grümmer (80.)
Siegfried (84.)
Siegel (88.)
  Gelbe
Karten
Geibel
Niemeyer
Jeschke, Bröcker, Lippke, Kruse, Ilsenser, Böhm (68.Niemeyer), Jensen (80.Jueidi), Geibel, Papadopoulos, Widmayer (46.Hajdari), Issahk
Verbandsliga 5.Spieltag
Sa 31.08.2013 Marschweg Stadion
16:00 Uhr
 KT verliert nach 3-0 Führung mit 3-4 !

Die Kaltenkirchener TS verlor am Samstag nach einer 3-0 Pausenführung unverständlicher Weise noch mit 3-4 gegen den TSV Gadeland.
Im ersten Abschnitt dominierte die Jeschke-Elf den TSV Gadeland nach Belieben. Die Gäste hatten nicht eine Torchance. Nick Jensen schoss seine Mannschaft nach einem Ballverlust von Warren Tambalyue in der 20.Min. mit 1-0 in Front. Nach Vorlage von Ole Lippke erhöhte erneut Nick Jensen in der 34.Min. auf 2-0. Zwei Minuten vor der Halbzeit schloss Jury Geibel-Hoffmann einen schönen Angriff nach Vorlage von Timo Widmayer zum 3-0 für die KT ab.
Nach der Pause kamen die Gäste durch Dennis Röder per Kopf zum 3-1 Anschlusstreffer (49.). Auf der Gegenseite vergaben Nick Jensen freistehend aus 7m (54.) und Florian Bröcker mit einem 25m Schuss (57.) das wichtige 4-1. Für den TSV Gadeland vergab Jan Patrick Siegel in der 61.Min. eine große Torchance, als er aus 8m an KT Keeper Nico Jeschke scheiterte.
Als alle Beteiligten zehn Minuten vor dem Spielende mit einem sicheren KT Heimsieg rechneten, schlugen die Gäste eiskalt zu.
Jan Henrik Grümmer nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus (80.), Sven Siegfried aus 5m freistehend (84.) und Jan Patrick Siegel aus 6m schafften das unglaubliche 4-3 für die Gäste.
Bei der KT war man fassungslos. Am nächsten Wochenende ist die Jeschke-Truppe spielfrei und danach ist der SV Schackendorf zu Gast am Marschweg.


3:5
(1:3)
KT I Teams SV Todesfelde
VL Spielklasse SH-Liga
Schiedsrichter: Thomas Schubrink
Böhm (45.)
Papadopoulos (71.)
Widmayer (84.)
Torschützen Fröhlich (4.)
Studt (25.)
Zebold (32.)
Jocham (49.)
Lübcke (63.)
     
Jeschke, Bröcker, Kruse, Niemeyer (54.Hajdari), Ilenser, Böhm, Jensen, Geibel, Papadopoulos, Widmayer, Issahk
Kreispokal Viertelfinale
Di 27.08.2013 Marschweg Kunstrasen
19:30 Uhr
 KT fliegt aus dem Pokal !

Die Kaltenkirchener TS ist am Dienstag im Kreispokal am SH-Ligisten SV Todesfelde gescheitert. Die Jeschke-Elf verlor am Ende verdient mit 3-5 (1-3).
Die Gäste entschieden die Partie bereits im ersten Abschnitt. Martin Fröhlich im Nachschuss aus 3m in der 4.Min., Dennis Studt mit einer Einzelleistung in der 25.Min. und Oliver Zebold mit einem 20m Direktschuss in der 31.Min. schossen die Sievers-Elf frühzeitig in die nächste Runde. Die KT kam überhaupt nicht in die Partie und war in der Zweikampfführung meistens nur zweiter Sieger. Quasi mit dem Halbzeitpfiff kam der Gastgeber zum 1-3 Anschlusstreffer. Nach einer schönen Kombination über Vincent Niemeyer und Niko Papadopoulos traf Maxi Böhm aus spitzen Winkel ins Tor.
Kurz nach Wiederbeginn traf Todesfelde schnell durch Tim Niklas Jocham mit einen trockenen 16m Schuss ins rechte Eck zum 4-1 (49.). Rene Lübcke erhöhte in der 63.Min. sogar auf 5-1.
Die Kaltenkirchener waren in der zweiten Halbzeit wesentlich stärker und kamen durch Niko Papadopoulos nach Vorlage von Maxi Böhm (71.) und Timo Widmayer per Foulelfmeter (Foul an Jury Geibel-Hoffmann) (83.) zum 3-5 Endstand.


1:2
(0:2)
RW Kiebitzreihe Teams KT I
8 Platzierung 6
Schiedsrichter: Pavel Zabinski
Thomsen (68) Torschützen Jensen (17.)
Niemeyer (45.)
  Gelbe
Karten
Böhm
Schulz
Jeschke, Bröcker, Niemeyer, Kruse, Widmayer (64.Füllmich), Ilenser (82.Jueidi), Böhm, Schulz (75.Hajdari), Jensen, Papadopoulos, Issahk
Verbandsliga 4.Spieltag
Sa 17.08.2013 Schulstr. 9, Kiebitzreihe
16:00 Uhr
KT siegt trotz schwacher Leistung !

Die Kaltenkirchener TS gewann am Samstag beim Verbandsliga Aufsteiger RW Kiebitzreihe mit 2-1 (2-0).
Der Sieg war am Ende sehr schmeichellhaft, der Gastgeber hätte am Ende durchaus ein Remis verdient gehabt. Die Jeschke-Elf kam zu keiner Zeit richtig in die Begegnung und hatte goße Probleme mit der aggressiven, robusten und kampfstarkenSpielweise der Hausherren. Bereits nach zwei Minuten traf Michael Blume aus 16m den rechten Pfosten. Die KT war fortan gewarnt. In der 7.Min. scheiterte Vincent Niemeyer mit einem 20m Freistoß an RW Keeper Hannes Schüler. Nick Jensen brachte die Gäste im Nachsetzen in der 17.Min. mit 1-0 in Führung. Fünf Minuten später verpasste Vincent Niemeyer freistehend vor Keeper Hannes Schüler das 2-0. Quasi mit dem Pausenpfiff machte der Ex Ulzburger Vincent Niemeyer es dann besser, als er aus 6m zum 2-0 ins linke Eck traf.
Nach der Pause hatten erneut die Kaltenkirchener zunächst die besseren Chancen. Aber weder Maxi Böhm (schoss aus 12m links vorbei), noch Vincent Niemeyer (traf aus 20m die Querlatte) schossen das beruhigende 3-0. So kamen die Gastgeber in der 68.Min.nach Ecke zum 1-2 Anschlusstreffer. Hajo Thomsen köpfte aus 5m unbedrängt ein. In der Folgezeit drängten die Gastgeber auf den Ausgleich, die KT hatte das eine oder andere Mal richtig Glück. Zunächst entschärfte Nico Jeschke einen Schuss und dann rettete Alhassan Issahk auf der Linie (83.). Die letzte KT Chance vergab Vincent Niemeyer in der 85.Min., als er aus 5m volley knapp am Ziel vorbei schoss. Die letzten Spielminuten schaukelte die Jeschke-Elf den Sieg nach Hause. Am Ende stand ein 2-1 Sieg, mehr nicht. Aus einer schwachen KT Mannschaft überzeugten lediglich Nick Jensen und KT Keeper Nico Jeschke. Am Dienstag erwartet die KT den SH Ligisten SV Todesfelde im Kreispokal (19.30 Uhr Anstoß) auf dem Kunstrasen am Marschweg und am Samstag ist der TSV Gadeland zu Gast in Kaltenkirchen (16 Uhr).

 

1:2
(1:1)
KT Teams TuS Nortorf
4 Platzierung 7
Schiedsrichter: Gunnar Wallmeier
Niemeyer (8.) Torschützen Döring (44.)
Viergutz (71.)
Niemeyer
Bröcker
Gelbe
Karten
 
Jeschke, Bröcker, Niemeyer, Füllmich (70.Jensen), Kruse, Widmayer (86.Peters), Ilenser (72.Hajdari), Böhm, Geibel, Papadopoulos, Issahk
Verbandsliga 3.Spieltag
Sa 17.08.2013 Marschweg Stadion
16:00 Uhr
 KT lässt die Punkte fahrlässig liegen !

Die KT verlor am Samstag völlig unnötig mit 1-2 (1-1) gegen den TuS Nortorf.Die Jeschke-Elf kam zunächst gut ins Spiel und lies den Ball und Gegner laufen.
In der 8.Min. knallte Vincent Niemeyer einen 20m Freistoß zur 1-0 Führung ins Nortorfer Tor.
In der Folgezeit versäumte es die KT, die Führung auszubauen.
Erst scheiterte Jury Geibel-Hoffmann mit einem 20m Freistoß an TuS Keeper Stefan Fischer (9.Min.) und kurz danach prallte ein Kopfball von Vincent Niemeyer an die Querlatte (10.Min.). Auch in der 39.Min. verpasste Vincent Niemeyer nach einer Hereingabe von Valentin Ilenser nur knapp das Ziel. Und dann kam es, wie es kommen musste. Mit dem ersten richtigen Vorstoß in der 44.Min.glichen die Gäste durch Finn Lasse Döring zum schmeichelhaften 1-1 Pausenstand aus.
Nach der Halbzeit blieben die Gastgeber spielbestimmend, wurden dabei aber wenig zwingend.
Es wurde einfach zu langsam in die Spitze gespielt. Die beste Möglichkeit nach dem Wechsel vereitelte TuS Keeper Stefan Fischer, nachdem er einen Freistoß von Jury Geibel-Hoffmann an das Lattenkreuz wehrte (48.Min.). Die Gäste machten es besser. Mit dem zweiten Vorstoß gingen die Nortorfer in Front.
Nach einem Abspielfehler im Mittelfeld traf Florian Viergutz im Nachschuß zum 2-1 Sieg.
Auch das letzte Aufbäumen der KT hatte kein Erfolg, die Gäste schaukelten den schmeichelhaften Sieg mit nach Hause. Am nächsten Samstag spielt die Jeschke-Elf um 16 Uhr beim Aufsteiger RW Kiebitzreihe.

 

1:1
(1:0)
TSV
Wankendorf
Teams KT
11 Platzierung 4
Schiedsrichter: Friedrich Wichmann
Hildebrandt (14.) Torschützen Geibel (69.)
Gelbe Karten Bröcker
Geibel
Niemeyer
Jeschke, Bröcker, Niemeyer, Jensen (87.Kruse), Ilenser, Widmayer, Schulz, Böhm, Geibel, Papadopoulos, Issahk
Verbandsliga 2.Spieltag
Mi 14.08.2013 Königsberger Str., W-dorf
19:00 Uhr
Die Kaltenkirchener TS kam am Mittwoch zu einem 1-1 (1-0) beim starken TSV Wankendorf und belegt zur Zeit in der Verbandsliga den vierten Tabellenplatz.Die Gastgeber starteten aggressiv und kampfstark in die Partie.Die Jeschke-Elf kam damit zunächst nicht zurecht. Pascal Schnoor (3.Min.) und Philipp Dittkuhn (8.Min.) vergaben die ersten beiden guten TSV Chancen. Auch der Gegenseite setzte Jury Geibel-Hoffmann einen Schuss nur knapp rechts vorbei (11.Min.). Nach einem Einwurf zum Gegner starteten die Wankendorfer einen schnellen Konter, den der agile Philipp Dittkuhn zum verdienten 1-0 für die Gastgeber abschloss.
In der Folgezeit kam die KT besser ins Spiel. Bis zur Pause passierte dann auf beiden Seiten nichts mehr.
Nach der Pause drängte die KT auf den Ausgleich. Erst zielte Niko Papadopoulos freistehend zu hoch (54.Min.) und dann setzte Andreas Schulz einem Kopfball knapp drüber (58.Min.).
Auf der Gegenseite verpasste Dominik Schiffer das endscheidene 2-0 (63.Min.). Nach einem langen Pass von Maximilian Böhm in die Spitze erzielte Jury Geibel-Hoffmann in der 68.Min. mit einem gefühlvollen Lupfer das verdiente 1-1 für die KT. Drei Minuten später setzte Andreas Schulz einen Kopfball aus 5m an den linken Torpfosten.
In den letzten Minuten spielte die KT nun voll auf Sieg und eröffnete dabei den Wankendorfern einige gute Konterchancen. In der 78.Min.setzte Sebastian Latendorf den Ball freistehend knapp über die Torlatte und in der 80.Min. riss Vincent Niemeyer seinen Gegenspieler im Strafraum um, den fälligen Elfmeter schoss Olaf Weick zur Freude der KT links am Tor vorbei. Kurz vor Ende der Partie rettete Andreas Schulz noch einmal auf der Torlinie.So endete das Spiel 1-1, mit dem die Jeschke-Elf zu frieden sein konnte. Am Samstag kommt der TuS Nortorf an den Marschweg (16 Uhr).

 

5:2
(1:1)
KT Teams  FC Itzehoe
- Platzierung -
Schiedsrichter: Catharina Sonne-Ude
Schulz (21.)
Papadopoulos (49.)
Widmayer
(61., 83.)
Geibel (74.)
Torschützen Polaske (42.)
Bektas (75.)
Jeschke, Bröcker, Niemeyer, Lippke, Ilenser (87.Füllmich), Widmayer, Schulz (77.Hajdari), Geibel, Papadopoulos, Issahk
Verbandsliga 1.Spieltag
Sa 10.08.2013 Marschweg Stadion
16:00 Uhr

Die Kaltenkirchener TS ist mit einem überraschend klaren 5-2 (1-1) Sieg gegen den Titelanwärter FC Itzehoe in die Saison 2013/2014 gestartet. Die Jeschke-Elf zeigte dabei eine überragende und geschlossene Mannschaftsleistung. Im ersten Abschnitt entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, beide Mannschaften tasteten sich ab. Bereits nach 30 Sekunden bewahrte KT Keeper Nico Jeschke mit einem Reflex gegen einen Schuß von Onur Bektas vor einem schnellen Rückstand. Die KT fand danach besser ins Spiel und ging in der 21.Min. nach einem schönen Angriff über Vincent Niemeyer und Valentin Ilenser durch Andreas Schulz mit 1-0 in Führung. Drei Minuten vor der Pause glichen die Gäste aus Itzehoe mit einem 20m Freistoß ins rechte Eck von Jeffrey Polaske zum 1-1 aus. Im Gegenzug scheiterte Jury Geibel-Hoffmann mit einem Freistoß aus 25m am Itzehoer Keeper Matteo Chionidis (43.). Mit diesem leistungsgerechten 1-1 gingen beide Mannschaften dann in die Halbzeitpause. Nach der Pause spielte die KT wie aus einem Guss. In der 49.Min. nahm Neuzugang Niko Papadopoulos eine Vorlage von Andreas Schulz auf, umspielte den Itzehoer Keeper und schoss den Ball ins leere Tor zum 2-1 für die Jeschke-Elf. Als Niko Papadopoulos in der 61.Min. im Strafraum zu Fall gebracht wurde, erhöhte Timo Widmayer per Strafstoß zum 3-1. Sieben Minuten später scheiterte der freistehende KT Spielmacher Jury Geibel-Hoffmann mit einem Lupfer an FCI Keeper Matteo Chionidis. In der 74.Min. machte es Jury Geibel-Hoffmann dann besser, mit einem Schuss der Marke "Tor des Monats" knallte er den Ball aus 25m volley unter die Querlatte. Die Itzehoer-Elf versuchte alles, aber spätestens am Strafraum der Gastgeber waren die Itzehoer mit ihrem Latein am Ende. In der 75.Min. kamen die Gäste durch den agilen Onur Bektas nach einem schönen Doppelpaß noch zum 2-4 Anschlußtreffer. Die KT antwortete prompt und traf in der 83.Min. durch Timo Widmayer nach Vorlage von Florian Bröcker zum 5-2 Endstand. In der 89.Min. dezimierten sich die unzufriedenen Gäste noch durch zwei gelbrote Karten für Mustafa Günaydin und Jeffrey Polaske durch verbale Entgleisungen. Ein Beleg für die starke KT-Mannschaft an diesem Tag. Damit hatte die KT den FC Itzehoe verdient geschlagen. Am Mittwoch gastiert die Jeschke-Elf beim TSV Wankendorf (19 Uhr) und am kommenden Samstag ist der TuS Nortorf (16 Uhr) zu Gast am Kaltenkirchener Marschweg.

 

0:7
(0:2)
TuS Tensfeld Teams  KT
A-Klasse Spielklasse  Verbandsliga
Schiedsrichter: Mario Porten
  Torschützen Schulz (23.)
Widmayer (37.FE)
Geibel (54.,55.)
Papadopolous (62., 87.)
Kruse (90.HE)
Jeschke, Bröcker, Lippke (74.Kruse), Issahk (46.Niemeyer), Füllmich, Kovacevic (78.Jueidi), Geibel, Böhm, Widmayer, Schulz, Papadopoulos 
Kreispokal Achtelfinale
So 04.08.2013 Am Bahndamm, Tensfeld
15:00 Uhr
Die KT besiegte am Sonntag im Kreispokal den A-Klassisten TuS Tensfeld standesgemäß mit 7-0 (2-0). Die Tore für die KT erzielten Andreas Schulz zum 0-1 (23.Min.Kopfballvorlage Widmayer), Timo Widmayer 0-2 (37.Min. Foulelfmeter / Foul an Andreas Schulz), Jury Geibel-Hoffmann 0-3+0-4 (54.Min.per Kopf nach Vorlage von Andreas Schulz, 55.Min. 16m Freistoss nach Foul an Maxi Böhm), Niko Papadopoulos 0-5+0-6 (62.Min.Vorlage Jury Geibel-Hoffmann, 87.Min. Alleingang) und Tobias Kruse zum 0-7 Endstand (90.Handelfmeter).

 

1:11
(1:5)
Struvenhütten Teams  KT
B-Klasse Spielklasse  Verbandsliga
Schiedsrichter: Joachim Schwarze
Selinsky (45.) Torschützen Geibel (4/59/73.)
Papadopoulos (9/45)
Widmayer (20/40.)
Böhm (48/85.)
Kovacevic (80.)
Bröcker (52.)
Jeschke, Bröcker, Lippke, Schulz, Kovacevic, Widmayer (54.Füllmich), Böhm (46.Niemeyer), Jensen, Geibel, N.Papadopoulos (63.Jueidi), Issahk  
Kreispokal 2.Runde
So 28.07.2013 Schulstrasse, Struvenhütten
15:00 Uhr
 

 

4:3
(2:1)
FC Elmshorn 2 Teams  KT
Bezirksliga HH Spielklasse  Verbandsliga
Schiedsrichter: Michael Meyer
Gelb  -
Gersdorf (44.)
Calmac (26.)
Sabani (56.)
Krtinice (71.)
Torschützen Widmayer (13/63.)
Jensen (85.)
Majle, Maschmann, Ilenser, Bandke (46.Geibel), Jeschke, Jensen, Peters, Widmayer (Niemeyer), Horstmann, Issahk
Vorbereitungsspiel
Di 16.07.2013 Ramskamp, Elmshorn
19:30 Uhr
 

 

0:2
Sparrieshoop  Teams  KT
Bezirksliga HH Spielklasse  Verbandsliga
- Hinspiel -
Schiedsrichter: Claus-Dieter Köhler
Gelb 
     
Vorbereitungsspiel
So 14.07.2013 Helmut-Gehn Stadion
16:00 Uhr
 


7:1
KT  Teams  ASV Hamburg
Verbandsliga Spielklasse  Bezirksliga HH
- Hinspiel -
Schiedsrichter: Ulrich Melzer
Gelb 
     
Vorbereitungsspiel
Sa 13.07.2013 Kunstrasen
15:00 Uhr
 

0:5
(0:3)
KT  Teams  SV Todesfelde
Verbandsliga Spielklasse  SH- Liga
- Hinspiel -
Schiedsrichter: Till Klingbeil
Gelb 
     
Vorbereitungsspiel
Di 09.07.2013 Fahrenkrug
19:30 Uhr
 

 

5:3
(2:3)
 
KT  Teams  SV Lieth
Verbandsliga Spielklasse  Bezirksliga HH
- Hinspiel -
Schiedsrichter: Mario Lähn
     
Vorbereitungsspiel
Sa 06.07.2013 Kunstrasen
15:00 Uhr